was hilft akut bei Blähungen????

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von 24hmama 11.02.11 - 19:44 Uhr

hallo

Ich leider unter einer chronischen Darmerkrankung.
Ich befasse mich damit und weiß ca. wie ich schlimme Schübe
halbwegs vermeiden oder abschwächen kann.

Nur leider wenn ich das Falsche esse (passe eh schon sehr auf)
oder es gibt auch seelische Faktoren die ich leider nicht so beinflussen kann,
dann bekomme ich oft Bauchschmerzen und BLähungen.
Gegen die Schmerzen habe ich etwas.ICH muss auch Cortison nehmen.

Aber was hilft bei Blähungen?
Antiflat hilft nicht....

Zuhause ist es ja noch egal,
aber wenn man wo ist #hicks

sie sind manchmal echt schlimm
und geruchsmäßig nicht zum Aushalten

danke danke für den Tipp

Beitrag von karamalz 11.02.11 - 20:02 Uhr

hi,

hast du schon mal eine darmsanierung durchgeführt?
ernährst du dich mit mischkost oder vegetarisch?

was rät dir denn dein arzt???

warst du schon mal beim heilpraktiker? oder bei einem asiaten?

lg

k.

Beitrag von .valentina. 11.02.11 - 21:46 Uhr

Lefax

Beitrag von frau-mietz 11.02.11 - 22:25 Uhr

Huhu!

Kohlensäurehaltige Getränke meiden

Auf Süßstoffe verzichten

Fenchel, Anis oder Kümmeltee trinken (kann man auch pur essen, nach blähenden Lebensmitteln, aber ich sage Dir *BÄH*)




Und wenn Du daheim bist:

Auf den Rücken legen und "radfahren" da löst sich auch gerne mal was *lach* mach ich bei meiner Tochter #rofl, bevor Du Bauchweh bekommst, ist es echt eine Maßnahme :-)

LG

Beitrag von 24hmama 12.02.11 - 07:59 Uhr



hi

ja ich vermeide schon viel,
nur leider ist das bei auch manchmal psychisch.
Tees helfen etwas.

Die "Pupsgymnastik" (wie wir sie nennen)
hilft nicht wirklich.
Es "kommt ja raus", aber eben stundenlang und übelriechend.
Wenn ich da wo zu Besuch bin etc. muss ich nachhause fahren mit irgendeiner Ausrede#schock

Bei Bauschmerzen habe ich was,
aber bei Blähungen hat mir bisher noch nichts geholfen :-(

danke

Beitrag von hazel_boo22 14.02.11 - 14:40 Uhr

Hmm...Fenchel Tee Lefax, Iborgast oder Saab Simplex vielleicht?