Mein Sohn (2) kratzt und beißt im KiGa. Was tun?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von corinna1988 11.02.11 - 21:19 Uhr

Hallo, also ich habe heut früh als ich meinen Sohn in den Kiga gebracht habe von einem Kind zu sagen bekommen, das Marlon (mein Sohn) alle Kinder immer haut. Ich meine das mein Schatz kein Engel ist, war mir schon immer klar und das er mal haut okay. Aber wir haben immer von vornherein gesagt das man sowas nciht macht. Und es ging lange gut. Habe dann gleich mit meiner Schwägerin telefoniert (sie arbeitet dort) und gefragt ob das stimmt. Sie hat dies bejaht, das er halt gerade ausprobiert und das auch der Stuhlkreis derzeit niciht so klappt.

Nun waren wir heute bei seinem Freund zum spielen udn bis auf das ein oder andere Gezicke wnen er was nicht haben konnte, war es kein Problem. Eher anders herum. Weil sein Freund unbedingt das Buch haben wollte was Marlon hatte wurde er in den Arm gebissen und das nicht ohne.

Aber warum kommen denn nicht die Erzieherinnen zu mir und sagen mir das mal? Was kann ich denn hier zu hause im Nachhinein tun?

lg Corinna mit Marlon leandro (2) und #ei

Beitrag von 2001-2004-2009 11.02.11 - 22:21 Uhr

Da kannst du nichts machen. Und die Erzieherinnen sagen dir das nicht, weil es ne Phase ist und du da nix für kannst.

Am Anfang wurde unser Kind in der Krippe auch maltretiert von den größeren. Das tat mir so leid, und leider ist er im AUgenblick derjenige, der das macht. Hab mich da auch ausgiebig mit den Erziehern drüber unterhalten. Die meinen das ich nix gegen tun kann, weil es ne Phase ist die bei manchen schneller vorbei geht wie bei anderen.

Sie haben mir als Tip gegeben ihn zu Hause viel mit Keks rum laufen zu lassen, dass er nicht ständig auf festeren Gegenständen rumkaut und so sein "Beißgefühl" sich ändert. Klappt. Sie beobachten ihn besser und schreiten früher ein und zu hause eben Kekse.

LG

Beitrag von cludevb 12.02.11 - 12:18 Uhr

Hi!

Die Erzieher würden dich drauf ansprechen wenn es unnormal wäre.
Es ist einfach stinknormales verhalten, eine doofe Phase und DU kannst da eh ncihts machen. Das ist Sache der Erzieher/innen damit klar zu kommen und im Kindergarten drauf zu achten und die Regeln vom Kindergarten durchzusetzen.

Du kannst nichts tun. Und du wirst nicht drauf angesprochen weil die Erzieherinnen wissen dass du nichts tun kannst sondern es ihre Sache ist.

Haben wir alles schon hinter uns, es wird noch viele "nur im Kindergarten" oder "im Kindergarten scheisse gelernt" geben ;)

Solange Dich keiner Anspricht musst du dir keinen Kopf machen :-p

LG Clude mit Kidz (4 und 1,5)