Welches Essen macht fit?

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von ciocia 11.02.11 - 21:22 Uhr

Hallo

also im Winter bin ich echt träge. Ich bin zwar schlank und nehme Gott sei Dank nicht schnell zu was aber nicht heißt, dass ich mich fit fühle. Vorgestern hab ich z.B. Käsekuchen gebacken und ich esse den ständig zwischendurch, jetzt habe ich auch noch das letzte Stück verdrückt. Mein Bauch ist wieder so aufgebläht, ich fühle mich schon so müde. Zum Mittag aß ich mit Kollegen auch was Fettiges, zwischendurch was Süßes usw.

Ich weiß nicht ob das wetterbedingt ist oder an meiner zur Zeit miesen Stimmung liegt, aber ich ernähre mich einfach schlecht und dafür "dankt"mir mein Körper:-(

Durch welche Lebensmittel könnte ich wieder in Schwung kommen, Lust auf Sport bekommen usw? Ich bin Vegetarierin, leide unter leichten Depressionen (falls das auch was ausmacht) nehme aber keine Medikamente (nur die Pille)

Gruß

Beitrag von pcp 11.02.11 - 22:38 Uhr

Bist Du etwa einer der berühmten "Puddingvegetarier"? ;-)

Ich bin erst seit kurzem Vegetarier, aber ich finde es eigentlich relativ leicht sich gesund und ausgewogen von Gemüse, Obst und Hülsenfrüchten zu ernähren. So gut es geht natürlich regional und saisonal weil das am gesündesten ist, aber im Winter nunja, nur Wintergemüse ist auch fad auf Dauer.

lg

Beitrag von ciocia 11.02.11 - 22:59 Uhr

Ja, so in der Art#hicks

Dass man kein Fleisch isst, heißt nicht automatisch, dass man gesund isst. Neulich hat meine Ma Bohnensuppe gekocht, frag nicht was in meinem Bauch los war, ich konnte gar nicht schlafen. Isst du viel Milchprodukte oder eher nicht?

Beitrag von pcp 12.02.11 - 10:03 Uhr

Hi,

das mit den Bohnen kann auch eine Reaktion Deines völlig "versauten" Stoffwechsels sein. Du ißt viel ungesundes Zeug und dann ist Deine Verdauung mit Hülsenfrüchten überfordert.

Ich esse eigentlich so gut wie keine Kuhmilchprodukte mehr. Also hauptsächlich Sojamilch und -joghurt und Ziegen- Schafsmilchprodukte. Seitdem gehts mir mit der Verdauung auch viel besser.

lg

Beitrag von grauntoene 11.02.11 - 23:21 Uhr

Hallo,

also bei mir sind es eigentlich die Kohlenhydrate, die mich fit machen.

Und das Essen sollte halt möglichst wenig Zucker und Fett enthalten...

Eiweiss ist auch super..

Beispielsweise gäb es da.. Vollkornbrot mit Käse, oder Hähnchen-Filet mit Reis.. Spiegeleier.. Pellkartoffeln.. sowas macht mich immer sehr fit..

Zwischendurch Obst Apfel (!), Weintrauben usw, Auch super

LG

Beitrag von mouche 12.02.11 - 11:47 Uhr

Hallo,

nachdem ich sehr lange mit dem Essen so meine Probleme hatte (Magersucht und Bulimie), esse ich jetzt sehr gut (und mit Genuss#freu!): vegetarisch, viel Vollkorn, Kartoffeln, Salate und Gemüse, klar ...und viel, viel Obst! Echte Gute-Laune-Macher sind für mich Papayas...#mampf!#mampf#verliebt!!! Und ab und zu einEis. Und: Nüsse!!

Guten Appetit und liebe Grüsse!

Marion#winke