Ich LEBE wieder!! ;) Meine Hilfe gegen Übelkeit/Erbrechen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von muck.mom 11.02.11 - 21:23 Uhr

Hallo allerseits
ich dachte mir ich schreib euch mal was mir gegen wirklich heftige Hyperemesis geholfen hat.#schwitz Schon in der letzten Ss gings mir sehr schlecht, ich hab fast nichts bei mir behalten, war mehrmals im KH und nahm Vomex ohne Ende.
Diesmal das gleiche, nur vertrage ich scheinbar Vomex nicht mehr so gut wie damals. Geholfen hat es auch nicht so gut.#kratz

Über http://www.hyperemesis.de hab ich einiges neues erfahren und bin auf das Medikament AGYRAX gestossen. Das ist leider vor 3 Jahren in Deutschland vom Markt genommen worden, war bis dahin aber unter dem Namen Postadoxin bekannt. Meine Frauenärztin hat damit gute Erfahrungen gemacht. Mit ihrer Abstimmung hab ich mir hier
http://www.apotheke-in-belgien.com/index.php
das Agyrax bestellt und bin begeistert!!

ICH LEBE WIEDER :-) richtig! MIr ist gar nicht schlecht, ich bin nicht so erschlagen wie bei Vomex, auch sonst hab ich keine Nebenwirkungen gemerkt - außer das ich superglücklich bin! #huepf

Das kann nur nachempfinden wer ebenso unter richtig schlimmer Übelkeit/Erbrechen leidet (dieses pipifax morgendliche Übel zähl ich da nicht dazu ;-)) und morgens am liebsten schon wieder zum Abend vorspulen würde um den blöden Tag irgendwie rumzukriegen #zitter


Naja, wie auch immer. Vielleicht hilfts ja der ein oder anderen weiter!

ich wünsch euch alles gute! :-)

Liebe Grüße von Verena, die sich nun endlich auf ihr Pünkelchen freuen kann :-)

Beitrag von mija3007 11.02.11 - 21:41 Uhr

Oh mein Gott,

hoffentlich bist Du meine Rettung!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Ich war erst letzte Woche im KKH, davor 4 Wochen Horrortrip, einfach NICHTS in mir behalten NICHTS!!!
Im Kkh gings aufwärts, kaum zuhause angekommen ging es weiter, diese Vomex-Dragees will ich auch nicht mehr nehemn, nehme sie auch seit 2 Tagen nicht mehr, davon war ich nicht nur neben mir, ich konnte dieses Schummrige Gefühl im Kopf nicht ertragen.
Ich brauche nicht ins Details zu gehen, jmd. der das durchgemacht hat, weiss wovon ich/wir sprechen.
Mein Sohn hat NICHTS von mir, NICHTS NICHTS NICHTS, das Kind vermisst seine Mami....ich liege nur da oder bin am Brechen, und wenn er mich hört, weint er vor der Toilettentüre.....kurz gesagt: ICH KANN NICHT MEHR!!!!!
Bei der ersten SS ging es die ersten 5 Monate so, aber es kam mir nicht sooo schlimm vor, da ich kein Kind zu verorgen hatte..ja es war schlimm, aber das jetzt ist nicht zu beschreiben!!!!

So, jetzt schau ich, wo ich Dein Wundermittel herbekomme!
Danke Danke Danke
Ich hoffe es hilft mir auch so gut, wie Dir!!!
Grüsse
Mija

Beitrag von trixipaulchen 11.02.11 - 21:59 Uhr

Warum wurde es denn in Deutschland vom Markt genommen???

Beitrag von muck.mom 11.02.11 - 22:11 Uhr

Oje Du Arme, ja so gings mir auch! Echt ätzend... in der letzten Ss ging das auch bis zur 24. SSW, aber ohne Kind hier!! Das ist ganz was anderes, wenn man eigentlich funktionieren müsste... #schwitz

Postadoxin (so hieß das damals in Deutschland) ist wohl nur vom Markt genommen worden wegen mangelnder nachfrage!! Die Mehrheit greif in dem Fall zu Vomex und an die bei denen das nicht hilft, wird nicht gedacht... :-(
Meine Ärztin konnte mir auch nicht weiterhelfen, ich hab das durch Recherchen rausgebracht und sie war sofort begeistert und wollte heute genau die bezugsadresse haben. sie kannte das Postadoxin und hat das gern empfohlen, und das Agyrax ist genau das gleiche -nur ein neuer name.

Der Wirkstoff ist wesentlich besser verträglich als Vomex!

Alles Gute #liebdrueck

Beitrag von mami...2008 11.02.11 - 22:14 Uhr

hallo,

das war auch MEINE RETTUNG ! mir hat auch nix mehr geholfen, bis ich im Ka AGYRAX bekommen habe.... da wir an der Grenze zu Frankreich wohnen, war das kein Problem. Dort haben wir es dann selber müssen kaufen.

Die Tablette sind echt klasse, hätte selber nie gedacht, das mir etwas helfen könnte. Das war nämlich schlimm bei mir.#zitter


lg#winke

Beitrag von mija3007 11.02.11 - 22:23 Uhr

Oh je,

ich kann mich garnicht mehr beruhigen...ich habe gerade "meine Story" auf der seite www.hyperemesis.de gelesen und diese Frau erzählt MEINE STORY!!!! Mir kullern die Tränen auch im Nachhinein runter, genau soooo wie sie es beschreibt, so ist es GENAU so!!!!
Ich würde den Beitrag am Liebsten meinen Freunden und meiner Familie zumailen, das sie mich endlich ALLE in RUHE lassen!!!! Und durch den Beitrag wenigstens ein wenig nachvollziehen können, (ja ich weiss, ist nicht möglich!) wie es uns geht!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Ich könnt nur noch heulen....
Gerade habe ich ein wurstbrot gegessen, da erts davor alles raus ist....aber auch das bleibt definitiv nicht kange drin ->leider :-(
Naja, habe soeben die Belgische Apotheke angefragt!
Danke Dir nochmals für Deinen Beitrag---wenigstens weiss ich jetzt, das ich nicht die Einzige bin, die das durchmacht!!!
Danke
Deine MIja

Beitrag von muck.mom 11.02.11 - 22:38 Uhr

genauso ging es mir letzte Woche auch, als ich die Seite entdeckt hab! Man fühlt sich endlich so verstanden :-)

Ich wünsch Dir wirklich von Herzen alles Gute!! Es gibt übrigens hier auch nen Club mit Hyperemesis Geplagten.

Ach so, zu der Apotheke noch eins. Die verschicken leider immer nur einmal in der Woche (Mittwochs) von Aachen aus nach Deutschland. es war aber schon am nächsten Tag bei mir.
Ist aber in Deinem Fall trotzdem noch ne Weile hin... wenn man so leidet zählt ja jeder tag. #schwitz

Ich hab jetzt auch erst mal nur eine Packung (6,95 Euro - 50 Tabl. a´ 25 mg - 50mg max. am Tag) genommen (plus 7 Euro Versand) weil ich ja nicht wusste ob sie mir helfen.

Alles alles Gute!! #liebdrueck

Beitrag von mija3007 11.02.11 - 22:46 Uhr

oh ja, endlich fühlt man sich verstanden!!!

Allein die Fragen "und, besser mit der Übelkeit? etc", bringen mich schon sooo auf die Palme und "ja, warum ziehst Du DIch so zurück..."

Mit der normalen Übelkeit ist das einfach nicht zu vergleichen, ich bin mittlerweile wirklich am Boden zerstört, fix und alle!!!!

Naja, jetzt hoffe ich auf baldige Antwort aus Belgien und kanns kaum erwarten, ENDLICH wieder am Leben teilzunehmen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Liebe Grüsse
und Gute Nacht
Mija

Beitrag von sonnenkind010 12.02.11 - 13:39 Uhr

hallo,

ich hatte '06 eine fg in der 15.ssw und habe postadoxin genommen.
das medikament wurde vom markt genommen- keiner sagt konkret warum ( es haben viele schwangere bekommen, also vergiss die geringe nachfrage) aber in tierversuchen mit ratten wurde eine erhöhte fehlbildungsrate festgestellt.

ich würde das zeug keinesfalls nehmen!