Ersttrimesteruntersuchung

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von madame0110 11.02.11 - 22:10 Uhr

Hallo in die Runde... benötige dringend Eure Hilfe.
Ich war diese Woche bei Nackenfaltenmessung. Laut Ultraschall alles im normalen Bereich.
Nun habe ich heute die Auswertung des Bluttestes bekommen.
Dieser weicht enorm vom Normalen ab, so dass mir eine weitere Untersuchung/ Feindiagnostik angeraten wird.
Nun zu meinem Problem:
Das untersuchende Labor gab an, dass eine Blutprobe unbeschriftet war und nach TELEFONISCHER Rücksprache mit dem Krankenhaus, in der die Abnahme erfolgte, es sich angeblich um meine handelt.
Des Weiteren, was für mich viel schlimmer ist und den Verdacht des Vertauschens der Blutprobe bestätigt, ist die Tatsache, dass die ETHNISCHE HERKUNFT mit kaukasisch ermittelt wurde.
Ich allerdings bin nachweislich europäisch und erinnere mich, das ein Paar mit solch wahrscheinlicher Herkunft zeitgleich untersucht wurde.
Bin wahnsinnig verzweifelt, da ich nun auf ein erhöhtes Risiko einer Behinderung hingewiesen werde und es vielleicht garnicht so ist.
Im Umkehrschluß kann jemand mit der anderen vertauschten Probe ein besseres Ergebnis erzielen, obwohl tatsächlich ein höheres Risiko besteht?!?
Des Weiteren bin ich nicht gewillt, die Luschigkeit bei diesem für eine werdende Mutter wichtigem Untersuchungverfahren zu dulden.
ABER: Was kann ich nun tun???
Bitte helft mir... Vielen Dank.
Mme

Beitrag von zaubermaus211 11.02.11 - 22:18 Uhr

Ich würde das KH darauf hinweisen und eine neue Blutuntersuchung verlangen!!Du kannst deine ethnische Herkunft doch sicher nachweisen!Das muss doch genug Beweis sein!!Desweiteren soll das KH sich bemühen dem anderen Paar so schnell wie möglich bescheid zu geben#schock

Alles Gute

Beitrag von trischa12 11.02.11 - 22:20 Uhr

Zum Arzt, Verdacht äußern und neuen Bluttest verlangen. ggf. selbst bezahlen wenn dich der Arzt weigert ggf. mal bei deiner Krankenkasse anrufen und beraten lassen. Bei meiner gibs jetzt eine extra Hotline für solche Fragen. Bin bei der BKK Salus.

LG
Trischa

PS: Skandal, wie kann das vertauscht werden, die klebchen werden doch gleich nach Abnahme auf die kleinen Ampullen geklebt, da fällt mir nix mehr zu ein.#nanana

Beitrag von widowwadman 11.02.11 - 23:56 Uhr

Im englisch-sprachigen Raum entspricht "caucasian" "europaeisch.

Beitrag von blumenkeks 12.02.11 - 12:28 Uhr

Kaukasisch heisst weiss - also daran kannst du es sicher nicht festmachen.

Ich druecke dir allerdings fest die Daumen, dass alles gut geht!