endlich mal was vorbereiten - Tragetuch

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von schatzis-liebling 12.02.11 - 00:46 Uhr

Hallo ihr lieben!

Unser zweites Kind ist unterwegs und so langsam wollte ich mal ein bisschen was für muckelchen vorbereiten, beim ersten hab ich immerhin jetzt schon das Kizi ausgesucht...

Habe also schonmal nach nem Tragetuch geschaut. ABer die Auswahl ist ja riesig! Wir sind schon im Besitz eines Bondolinos. Allerdings hätte ich gern noch was, gerade für die ersten Wochen. Muss natürlich nicht zwingend nur für die ersten Wochen sein.

Was würdet ihr so empfehlen?

Liebe Grüße
schatzis-liebling #klee

Beitrag von lilly7686 12.02.11 - 08:58 Uhr

Hallo!
Wenn du was mit spitzen Wiederverkaufswert willst, dann hol dir ein Didymos. Die Tücher sind echt super und sind ihren Preis wert.

Lg

Beitrag von uta27 12.02.11 - 09:02 Uhr

Schönen guten morgen!
Ich hatte (und habe immernoch) das längste von Hoppediz.
Ist ein total schöner fester Stoff und auch so lang, das wir "Bindexperimente" gestartet haben. Großes Kind auf`m Rücken, kleines Kind vorn ect.
Mein Mann konnte es auch benutzen.
Günstig kannste die echt bei ebay abstauben, ich weiss ja nicht, ob es unbedingt neiu sein muss.
Ich habe vor, mir entweder ein Bondolino oder einen Ergo Baby Carrier zuzulegen.
Bist Du mit Deinem zufrieden?
Kannst Du Erfahrungsberichte abgeben?:-)

Liebe Grüße, Uta

Beitrag von schatzis-liebling 13.02.11 - 14:28 Uhr

Hoppediz hab ich schon oft gehört... Was ist denn mit so nem Ring Sling oder sowas in der Richtung?

Also wir sind mit dem Bondolino sehr zufrieden. Mein Mann hat damit sehr gerne getragen und ich auch. Ich hatte keine Probleme Emely vorn oder auf dem Rücken zu tragen. Er ist einfach zu pflegen, einfach in der Handhabung und vom Tragecomfort auch sehr angenehm.

Allerdings habe ich auch keine Vergleiche.

Liebe Grüße und viel Spaß beim weiteren tragen wünscht
schatzis-liebling #klee

Beitrag von erstes-huhn 12.02.11 - 16:43 Uhr

Hoppediez- Tragetücher !!!, im Gegensatz zu Dydimos, kann man dort anhand der Farben die Kanten erkennen (zum nachgurten) und die Mitte des Tuches (da muß die Wirbelsäule vom Baby sein). Da stimmt Preis-Leistung.

bei normaler Größe (von dir) reichen 4,70m, sonst 5,30m, damit kannst du alle Tragenvariaten machen.

Beitrag von lilly7686 12.02.11 - 19:27 Uhr

Warum kann man bei Didymos die Kanten nicht erkennen #kratz ?

Beitrag von erstes-huhn 14.02.11 - 19:09 Uhr

Weil die keine UNTERSCHIEDLICHEN Farben haben und ich daher nicht weiß, an welcher kante ich gerade ziehe.