schlafenszeiten, fast 22monate

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von dina1203 12.02.11 - 06:31 Uhr

guten morgen,
wollte mal horchen, wie lange eure fast 2-jährigen ihren mittagsschlaf machen(oder ob überhaupt noch?)und wann sie abends ins bett gehen?!

mein großer ist nach dem vormittag bei der tamu so müde, dass er gerne von halb2-mind halb4 schläft. ihr könnt euch ja denken, dass er dann abends nicht wirklich früh schlafen gehen will, also genau gesagt nicht vor halb10:-[:-[:-[.. ich versuche schon ihn mitags dann früher zu wecken, aber der ist so müde, dass ich ihn eifnach nicht wach bekomme:-(..morgens stehen wir natürlich früh auf, so kommen wir also jeden tag in den gleichen trott..

wie ist es bei euch so?
bin gespannt:-D und über ideen dankbar, wie ich mein kind anders zum schlafen kriege;-)

ach so, früher schlafen kann er mittags nicht, weil ich bis 1 arbeite und er nicht anders bei der tamu bleiben kann.

Beitrag von sako2000 12.02.11 - 12:19 Uhr

hallo,

vielleicht koennte die tamu ihn gegen 11uhr hinlegen udn er schlaeft dann bei ihr seine 2h. wann steht ihr denn auf? ich denke recht frueh, also gegen 6uhr. dann duerfte er doch gegen 11-11.30uhr wieder muede sein, oder?
ich wuerden den mittagsschlaf vorlegen, dann ist er abends auch frueher muede.

lg, claudia

Beitrag von karamalz 12.02.11 - 13:38 Uhr

hi,

mit dem schlafen ist so eine sache...

er schläft früh gern aus. augen aufmachen erfolgt in der zeit 8.30 - 9.30uhr. nach dem mittagessen legen wir uns gemeinsam hin, da er sonst gar nicht schläft. wenn er bis 13.30/14.00uhr immer noch nicht schläft, ist der mischla gestrichen. dann geht er abends zeitiger ins bett. was aber auch kaum vor halb 9 zum schlafen führt. meinen kleinen brauch ich auch nicht wecken, wenn er mal schläft, da ist er danach so unausstehlich, das der tag im eimer ist.

versuch, das er bei der tamu ab halb 12 schläft, nach dem mittagessen. kannst du ihn schlafend da mitnehmen oder geht das nicht? oder kann er am vormittag da schon mal kurz ein nickerchen machen?

ansonsten wirst du wohl noch eine zeitlang mit diesem schlafrhythmus leben müssen. mein großer hat ab ca. 2 jahre keinen mischla mehr gemacht.

tipps zum müde werden: rausgehen und den kleinen sich austoben lassen...

alles gute

k.

Beitrag von njmuench 12.02.11 - 17:41 Uhr

Halli hallo

Unser Sohn wurde im Dezember 2 und er schläft immer noch seine 2 Stunden. Heute musste wir ihn nach 2 1/2 Stunden aufwecken.

Er geht jedoch nach wie vor um 20.15 - 20.30 Uhr ins Bett.

Ich würde versuchen, dass er nicht erst um halb2 seinen Mittagsschlaf macht sondern früher, oder ihn nach 1 Stunde wieder aufwecken. Es kann eine Weile dauern, bis er nicht mehr müde ist...

Gruss