1. Mens nach AS superheftig :-( auaa

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von geotina 12.02.11 - 07:11 Uhr

Nachdem mein Körper mich jetzt nach der AS ganz schön auf Trab gehalten, verwirrt und an der Nase rumgeführt hat, ob es mit der Temperatur war, oder mit der Ovulationsblutung (die ich für Mens gehalten habe), mit einer tollen Tempi nach ES, so dass ich gedacht habe, es hat doch geklappt, obwohl wir uns einen Ruhemonat gönnen wollten!

Nun hat mein Körper zu guter letzt diesen Zyklus mit einer heftigen Grippe (Schüttelfrost, Fieber, Husten, Schnupfen und und und) auch noch gekrönt und getoppt und mir gestern auch noch die rote Pest als Betthupferle mitgegeben, aber sowas von heftig!

Ich komme gar nicht mehr nach mit Tampons & Binden nachlegen. Sowas habe ich ja noch nie gehabt! Ist das normal. Sorry aber eben nach Einlegen des Super Tampons konnte ich nach einer halben Stunde schon wieder wechseln und in meinem Höschen war trotzdem soviel Blut drin, dass es sogar die Schlafanzughose noch mitgenommen hat. In einer halbe Stunde! :-[ Ich glaube ich werde mal vorsichtshalber Eisentabletten nehmen:-(

HILFE - Hattet ihr die erste Mens auch so heftig? Ist das normal?



Für alle die es gerade erst hinter sich haben: #kerze, dies sind die Fragen die mich selbst interessiert haben, deshalb stelle ich euch diese Daten mal zur Verfügung als Vergleichswerte, wobei es bei jeder Frau anders sein wird!

AS am 28.12. in der 9.SSW
ES nach AS am ZT 31 mit 5 Tagen Ovulationsblutung
Mens jetzt nach 45 Tagen

1. ZB
http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/908965/562035

2. ZB
http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/908965/567067

Ich wünsche Euch allen, dass ihr bald ein gesundes Baby in den Armen halten werdet.

Drück euch,
Tina#winke


Beitrag von anne2112.86 12.02.11 - 09:02 Uhr

Hallo,
jaaaaaaaa daskenne ich nur zu gut!!

Hatte im November meine AS, und Ende dezember meine erste mens!!

Die war suuuuuuuuper heftig!!

Diese Ovulationsblutung hatte ich auch, habe es für die Mens gehalten und mich schon gefreut!!

Wollt ihr wieder nafaNGEN mit üben??

LG Anne mit Julian(3),#sternchen fest im#herzlich und#ei 5+5

Beitrag von andrea-812 12.02.11 - 09:53 Uhr

Hallo Tina!! Ich kannte das auch ich habe dann 3 mal 2 Mönchspfeffer genommen und nächsten monat war die sache schon wieder besser und im 3.monat war die wieder normal,also mir hat das geholfen Lg Andrea

Beitrag von schne82 12.02.11 - 10:34 Uhr

Hallo,
ich hatte am Dienstag meine AS. Wie ist das jetzt mit dem Zyklus? Ich dachte ich warte auf meine erste Blutung (Mens) und dann beginnt der Zyklus. Bei dir hab ich es jetzt so verstanden, dass du schon ab AS begonnen hast?!? Und auch vor der Mens einen ES hattest?

Beitrag von geotina 12.02.11 - 12:17 Uhr

Hallo,

na wir wollten eigentlich Pause machen bis nach der ersten Mens! Aber ich hatte irrtümlicherweise bei der Ovulationblutung gedacht, die Mens beginnt bald. Deshalb haben wir nicht verhütet und einen Tag vor ES noch Bienchen gesetzt ;-) bin froh, dass erst mal die Mens da ist!

Eine #kerze für dein #sternchen.

lg Tina

Beitrag von dia111 12.02.11 - 11:17 Uhr

Nach meiner 1 und 2FG hatte ich meine Mens normal,aber jetzt nach der 3FG (stille Geburt in der 22SSW) hatte ich sie auch so heftig, sogar richtige Krämpfe was ich davor nie hatte.

Drück dir dir Daumen das es bald wieder klappt

LG
Diana

Beitrag von geotina 12.02.11 - 12:14 Uhr

Danke, dass ihr mir geantwortet habt - bin wieder ein wenig beruhigt. Aber es ist super super heftig, war gerade eben zum kaufen und konnte danach schon wieder Tampon und Binde wechseln, dabei wars nur eine Stunde #hicks Habe vorsorglich mal eine Eisentablette genommen (werde ich die nächsten 3 Tage mal machen) und trinke heute mal besonders viel.

Aber ich habe auch heftige Krämpfe, also nachher mit ner Wärmeflasche auf die Couch;-)

Ein gutes hat es ja fürs nächste Baby ist alles schön aufgeräumt!

Hatte irgendwie schon Angst es ist doch was zurück geblieben?! oder was nicht in Ordnung.

Liebe Grüße Tina #winke

Beitrag von anja570 12.02.11 - 13:15 Uhr

Hallo Tina,

ich hatte im Januar die 1. Mens nach der AS, es war mehr als heftig.

In den ersten 2 Tagen war ich ständig nur am wechseln und umziehen, hatte auch Bauchschmerzen und mir ging es vom Kreislauf nicht gut.
Erst am 3. Tag wurde es weniger und mir ging es deutlich besser.

Ich hatte in den letzen Jahren mehrere FG, nicht jedes Mal kam die Mens danach so schlimm.
Nach der 1. FG war es auch sehr, sehr stark.
Nach der 2. FG war es völlig normal, da hatte ich keine AS.
Nach der 3. FG war es normal und jetzt nach der 4. FG wieder so heftig.

Ich denke es liegt schon mit an der AS, bei einem natürlichen Abgang ist es schonender für den Körper.

Ich wünsche Dir auch alles Gute.

LG
Anja