mich hats erwischt-Rotavirus:-(

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von linee 12.02.11 - 08:15 Uhr

Guten Morgen,
nun hab ich mir trotz der größten Vorsicht von meiner Tochter die Rotavieren geholt. Soweit gehts mir eigentlich gut bis auf den enormen Durchfall.

Ich stille meinen Sohn voll und habe nun Angst er könnte nicht genügend Nährstoffe bekommen weil ich wirklich wenig esse und das was ich esse wird wohl nicht wirklich verwertet:-(

Auch hab ich Angst das die Milch bald weg bleibt.

Kennt sich jemand aus? Muss ich mir sorgen machen?

Liebe Grüße Linee

Beitrag von lilly7686 12.02.11 - 08:22 Uhr

Hallo!

Erst mal versuch dich zu entspannen.
Meist geht die Milch eher durch Sorgen und Stress weg, als durch Nährstoffmangel. Den Mangel merkst erst mal du, bevor es dein Baby merkt.

Versuch, so viel wie möglich bei dir zu behalten, und mach dir keine Sorgen, wenn das nicht der Fall ist.
Leg so oft wie möglich an und kuschel viel mit deinem Sohn.

Liebe Grüße und gute Besserung!

Beitrag von linee 12.02.11 - 08:26 Uhr

Danke für die schnelle Antwort:-) ich werds versuchen ...

Beitrag von berry26 12.02.11 - 08:58 Uhr

Hi,

um deinen Sohn musst du dir keine Gedanken machen. Deine Milch hat immer die gleichen Nährwerte, egal ob du hungerst oder ausreichend isst. In Entwicklungsländern klappt das mit dem Stillen auch wunderbar wenn die Mütter halb verhungert sind. Einen Nährstoffmangel wirst immer erstmal DU abbekommen.

Wichtig für die Milchbildung ist allerdings, das du ausreichend Flüssigkeit abbekommst. Versuch also möglichst genug zu trinken. Anbieten würde sich vor allem Brühe, da sie dich zudem noch mit Nährstoffen versorgt.
Da es aber nur eine kurze Viruserkrankung ist, musst du nicht damit rechnen das von jetzt auf gleich deine Milch weg ist.

LG

Judith

Beitrag von thalia72 12.02.11 - 14:25 Uhr

Hi,
welchen Virus ich erwischt hatte, weiß ich nicht, aber ich haben einen Tag lang gek*** und gedurchfallt. Am zweiten Tag hatte ich nicht wirklich Appetit.
Aber Joris hat nichts abbekommen und die Milch kam auch ganz normal. Ob sie noch genügend Nährstoffe hatte, weiß ich auch nicht, er ist nicht verhungert.
Gute Besserung!

vlg tina + justus 17.06.07 + joris 27.10.10