Ratgeber, Zeitschriften & Bücher

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von magenta17 12.02.11 - 10:27 Uhr

Hallo!

Ich habe mir gestern das Buch "Schwangerschaft und Geburt" von GU zugelegt und finde es schön geschrieben und informativ! Welche Bücher, Zeitschriften etc. lest Ihr denn so? Was könnt Ihr empfehlen?

LG
magenta

Beitrag von shiningstar 12.02.11 - 10:31 Uhr

Ich habe folgende Bücher daheim:

"Das große Buch zur Schwangerschaft: Umfassender Rat für jede Woche (Einzeltitel Partnerschaft & Familie)" von Franz Kainer und Annette Nolden
--> Da sind auch Kapitel zur Geburtstvorbereitung, Geburt, die ersten Monate daheim mit drin...

"Beim ersten Kind gibts tausend Fragen: Alles, was Ärzte nicht sagen, Männer nicht wissen und nur die beste Freundin verraten kann" von Vicki Iovine, Alexandra Messerer, und Sabine Walter
--> Das ist sehr sehr lustig geschrieben, kein medizinischer Ratgeber sondern Erfahrungsberichte ;o)

Und gerade gestern bestellt:
"Entspannt erleben: Babys 1. Jahr: Ihr Baby richtig verstehen und ihm geben, was es braucht; Alles Wichtige: Ernährung, Schlaf, gesunde Entwicklung, Pflege" von Ursula Jahn-Zörens

Beitrag von schne82 17.06.11 - 13:58 Uhr

hi
hast du schon in das buch "entspannt leben" reingeguckt? wie ist es so?

Beitrag von hsi 12.02.11 - 10:33 Uhr

Hallo,

ich lese gerne das Eltern-Heft, bekomme es jeden Monat nach Hause geschickt ;-). Ansonsten lese ich im I-net nach wenn ich was wissen will.

Lg,
Hsiuying + May-Ling 4 J. & Nick 3 J. mit Ü-#ei 24 SSW

Beitrag von sandra878 12.02.11 - 10:38 Uhr

Ich hab zu Hause:

Das Mami Buch von Katja Kessler (echt klasse!)

Und für nach der Geburt:

Babys erstes Jahr
Babymassage


LG #winke
Sandra & Cedric inside (33 +6)#verliebt

Beitrag von didyou 12.02.11 - 10:48 Uhr

Huhu,

das Mami-Buch habe ich auch! Und muss sagen, das es der beste Ratgeber ist den ich je gelesen habe. Nicht nur von der Aufmachung auch von den Informationen her.
Dann habe ich ein Abo der Eltern Zeitschrift bekommen. Die finde ich auch sehr gut!
Ansonsten hab ich keine bestimmten Zeitschriften, wenn ich im Laden stehe und eine sehe die ich interessant finde oder wo was informatives drin stehen könnte dann kauf ich mir die.
Und sonst hilft mir halt das Forum hier auch oft weiter.

LG Didyou

Beitrag von zaubermaus211 12.02.11 - 10:56 Uhr

Ich habe einige Bücher+ Zeitschriften hier: Das Mami-Buch, Beim ersten Gibt es tausend Fragend, GU Mein Begleiter durch die Schwangerschaft, die ganzen Zeitschriften vom FA und mein absolutes Lieblingsbuch, was ich jedem Empfehlen kann: Meine Schwangerschaft Tag für Tag!
Da steht für jeden Tag die Ungefähre Entwicklung drin, Ernährungstipps, Vorsorgeuntersuchungen die es gibt, Mutterpasserklärungen und und und..Was mir daran am meisten gefällt ist, das man jeden Tag eine Seite zu seiner Ss lesen kann! Außer wenn man in eine neue ssw kommt, dann sind es 2 Seiten. Und auch wenn die verschiedenen Untersuchungen die es so gibt erklärt werden sind es mehrere Seiten! Das Buch ist mit tollen Bilder auf jeder Seite illustriert!! Es ist einfach toll! Es hat zwar fast 30 € gekostet, aber das hat das Mami-Buch auch und das finde ich persönlich total öde!!

Liebe Grüße und Alles Gute
Zaubermaus

Beitrag von gingerbun 12.02.11 - 21:57 Uhr

Ich habe ein Buch von meiner Schwester "geerbt" in dem beschrieben steht was wann so passiert. Halt die Entwicklung des Babys und was so im Körper passiert. Ansonsten lese ich nichts.
Wenn das Kind da ist auch nicht, da verlass ich mich rein auf meinen Instinkt. Hat schon bei unserer Tochter bestens funktioniert.
:-) Das Muttergefühl ist doch immernoch besser als jeder Ratgeber. Jedes Jahr werden neue Thesen "rausgehauen". Ich bin der Meinung dass ich als Mutter es am besten weiss. Ich bin was meine Meinung und Einstellung angeht auch sehr selbstbewusst und lasse mich nicht verunsichern.
Gruß!
Britta