Ab wann trinken? Trinklernbecher oder was?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von jenjo 12.02.11 - 11:22 Uhr

Ab wann müssen die kleinen nebenbei Trinken?
Mein Kleiner ist jetzt 6,5 Monate alt und bekommt Mittags ne dreiviertel Portion Essen und teilwesie abends Getreide-Obstbrei (ganze Portion)... der Rest wird gestillt....

Muss er jetzt schon nebenbei Wasser trinken oder reichen meine Stillmahlzeiten noch aus?
Worin biete ich ihm was an? Ne normale Flasche verweigert er total (sollte einmal ausprobieren, nach Arztbesuch, aber klappte gar nicht)... sind die Trinklernflaschen vond er öffnung so viel anders? oder direkt mit "normalem" Becher Wasser anbieten?

LG

Beitrag von littlelight 12.02.11 - 11:41 Uhr

Anfangs reicht die Milch vollkommen aus. Wenn ein Kind zusätzlich zur Beikost Flüssigkeit braucht, wird es sie auch annehmen. Ich habe meinem Sohn einfach immer wieder Wasser angeboten und mir keinen Stress gemacht. Wenn er kein Wasser wollte, habe ich ihn gelassen. Meistens wollte er einfach stillen.

Wir haben von Anfang an einen Kinderbecher verwendet. Das ist ein normaler Becher, mit zwei Henkeln, ohne Aufsatz. Ich wollte weder Flasche noch Schnabeltasse anbieten. Da geht zwar viel daneben (auch jetzt noch manchmal), aber das war mir egal, ist ja nur Wasser.

LG littlelight

Beitrag von sannchen82 12.02.11 - 14:48 Uhr

meiner ist auch ein stillkind und er nimmt bis heute keine flasche!
hab ihm immer zur mahlzeit einen becher mit wasser oder verdünntem tee angeboten,hat zwar selten was von getrunken aber die menge wurde mit der zeit höher.
er konnte von anfang an supi aus dem becher trinken, ein einfacher ohne henkel. er trinkt heute sogar schon (seit er 9,5 monate ist) komplett alleine aus dem!
laß den kampf mit der flasche, wenn er nicht will.

lg

Beitrag von klaerchen 12.02.11 - 19:43 Uhr

Wir haben auch lange gebraucht, bis die Flasche akzeptiert wurde. Richtig trinken tut unser Löwenbaby daraus noch nicht, aber sie suckelt immer mal wieder etwas.
Wir haben eine Flasche mit schönen Bildern einfach zu ihren Spielsachen gelegt und dann hat sie sich ganz langsam an sie herangetraut. Nach einigen Tagen hat sie dann mal an dem Sauger gelutscht und jetzt saugt sie auch mal dran.
Aber wie gesagt, von richtigem Trinken sind wir noch weit entfernt. Das macht aber auch nichts, denn wenn sie wirklich Durst haben sollte, wird schon trinken....