Kann das vom zahnen kommen??

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von 10.07.2010 12.02.11 - 12:16 Uhr

Meine kleine 7 Monate hat noch keinen Zahn.
Seit ein paar Tagen schläft sie schlechter kommt ab 4 Uhr fast jede Std. Zum stillen und heute früh um 6 Uhr hatte sie 38,5 Temperatur - die jetzt wieder auf 37,7 gesunken ist, sowie rote raue Bäckchen und sie ist sehr müde sie schläft jetzt schon zum 2. Mal normaler Weise nur 1 mal um diese Zeit!!

Und mit dem Stuhlgang hat es auf einmal heute super geklappt normal muss ich ihr Bäuchlein immer erst massieren....

Kann das denn alles vom zahnen kommen?? Sie sabbert etwas also nicht dass ich sie ständig neu umziehen muss.
Die Kieferleiste ist auch sehr weiss was es aber auch schon seit paar Wochen ist!!

Ist mein erstes Kind und man ist sich dann doch etwas unsicher was die symptome angeht (müde,quengelig,Temperatur, usw.)

Eine Erkältung hat sie nicht ( keine trief Nase oder husten )

Freue mich über eure Antworten

Ps: zum Arzt gehe ich auch, sobald sie wieder konstant hoche Temperatur hat, ich Frage nur nach evtl. Gleichen Anzeichen bei andren Babys und nicht nach einer Ferndiagnose für die die mir schreiben dass ich zum Arzt soll und nicht hier fragen...

Beitrag von carrie23 12.02.11 - 12:45 Uhr

Ja das hört sich sehr nach zahnen an, war bei meinem Großen auch so.
Mariella hinggen hatte nur rote Bäckchen und roten Po, Luna zahnt momentan auch und sabbert und knabbert an allem was sie in die Finger kriegt.

Beitrag von diana1101 12.02.11 - 13:09 Uhr

Hi,

die roten Bäckchen sprechen schon sehr dafür, das es die Zähne sind.

Johanna hat, wenn sie zahnt aber zudem immer noch ein rotes Kinn!
Und grundsätzlich Schnupfen und Husten.

Fieber hatte sie nur als die ersten Backenzähne kamen.

Gesabbert hat sie NIE.

Irgendwo drauf rum gekaut hat sie auch nie wirklich gemacht.

LG Diana & Johanna - 20 Monate

Beitrag von pelsine 12.02.11 - 13:13 Uhr

Hallo,

also das hört sich alles sehr nach zahnen an, denke ich zumindest mal. Denn unser kleiner Sohn (6 Monate) hat gerade seinen ersten Zahn bekommen und hatte ähnliche Anzeichen: Auf einmal wurde er nachts wieder wach, pünktlich zw. 3-4 Uhr (er schlief vorher durch bis morgens ca. 7-8 Uhr), war unruhig, sabberte viel, hätte sich am liebsten die ganze Faust in den Mund gesteckt, weinte viel, mochte die Beikost nicht mehr gerne, überhaupt hat er dann weniger gegessen, er hatte öfter einen heißen Kopf (aber kein Fieber), die rechte Wange wurde richtig rot etc.
Allerdings hat er sich auch gleichzeitig eine leichte Erkältung eingefangen, die Homöopathin meinte, dass käme öfter vor, auch die Darmprobleme...
Wir haben ihm dann, lt. der Homöopathin, Globulis gegeben (Chamomilla) und das hat ganz gut geholfen. Auch einen gekühlten (Kühlschrank, nicht Gefrierfach - sonst wird es zuuu kalt) Schnuller und/oder Beißring haben ihm etwas Erleichterung gegeben.
Sein erster Zahn ist übrigens von ihm aus gesehen, rechts unten gekommen. Schon bevor man ihn gesehen hat, konnte man eine "scharfe Stelle" fühlen, wenn man leicht mit dem Finger darüber gegangen ist.

Hoffe ich konnte Dir etwas helfen und wünsche Dir und Deinem Baby bald wieder eine ruhigere Zeit #liebdrueck

Liebe Grüße pelsine