Ist es nun schädlich oder nicht???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von taumelkaefer 12.02.11 - 13:51 Uhr

huhu wie ist das mit dem angelsound. manche sagen, dass ist total schlecht fürs baby (wegen dem zusätzlichen ultraschall) und andere sagen totaler quatsch, dass ding ist in ordnung.

was sagt ihr dazu?

lg

Beitrag von 19-inaschmidt-82 12.02.11 - 13:55 Uhr

ich hatte damals meine ärztin gefragt.
sie sagte das man es ruhigen gewissens machen könnte.

das normale ultraschall beim arzt ist ja auch nicht gefährlich. einige babys lassen sich dadurch etwas stressen aber andere merken das sie dadurch wahrgenommen werden und freuen sich regelrecht!

viel spass!

ina

Beitrag von mohnnroeschen 12.02.11 - 14:03 Uhr

hallo, wir haben es auch in unserer schwangerschaft genutzt und es hat unseren kleinen nicht geschadet er ist am 7.2 gesund und munter geboren uns hat er immer ein gutes gefühl gegeben da man ja das ctg erst später bekommt so konnte/kann man ja sein kleines herz schon vorher hören und es war immer schön zu wissen das es dem kleinen bewohner gut geht.
Viel spaß wünsche ich

Beitrag von canadia.und.baby. 12.02.11 - 14:00 Uhr

Also ich kann nicht erkennen das das viele schallen geschadet haben könnte :) (alle 4 wochen US + mind. 1x täglich Angelsound)


Beitrag von sweetelchen 12.02.11 - 14:12 Uhr

Schädlich? Noch nie gehört, denn dann wäre das CTG auch schädlich.
Der Nachteil ist, falls man keine Herztönchen hört, macht man sich tierisch Sorgen. Und das meistens Umsonst.

Beitrag von chaos.theory 12.02.11 - 14:23 Uhr

Das Einzige, was sein kann, ist, dass es etwas laut wird, für das Baby.
Mein FA hat mir mal gesagt, dass die Schallgeräte sich im Mutterleib etwa so anhören, wie ein vorbeifahrender Zug.
Ich denke, wenn man nicht jeden Tag 10 Stunden mit dem AngelSound am Bauch hängt, ist es schon i.O.!
Ich schalle jetzt jeden Abend, seit dem ich meinen Krümel gefunden habe, für ca. 5-10 Minuten.
Hab ich in meiner 1. Ss auch so gemacht.

Aber ganz ehrlich... sobald man das Baby spürt, nutzt man das Teil eh nicht mehr ganz so häufig. ;-)

LG Danni, mit Melina (21 Monate) & #ei 10+5