Brauch mal Euren Rat :-)

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von paula11.11 12.02.11 - 14:03 Uhr

Hallo ihr Lieben Mithibbler :-)
Fühle mich momentan etwas von meinem Körper veräppelt. Habe immer so einen Zyklus von 25-30 Tagen. Mein letzter war sogar 49 Tage lang, hatte aber auch total viel Stress auf Arbeit, denke es kam davon.
Naja, jedenfalls glaube ich, dass ich am Dienstag meinen ES hatte. Ich war auf Toilette und hatte beim Abwischen glasklaren Schleim am Toilettenpapier, welcher auch sehr spinnbar war (sorry:-[). das ist allerdings mein erster Zyklus wo ich meinen ZS untersuche :-). Hatte nun seit gestern Abend bis heute morgen starke Unterleibschmerzen und seit heute Morgen extreme Kopfschmerzen. Mir ist nicht wirklich übel, aber fühle mich total unwohl :-(
Naja, was meiint ihr???? Zum testen wäre es ja eigentlich noch zu früh, aber weis ja auch nun nicht ob das mein ES war, hatte das noch nie, das ich so viel Schleim bei mir beobachtet habe. Sorry fürs#bla, aber ihr könnt mir da wohl besser weiter helfen als mein Mann :-)

Beitrag von kleene31 12.02.11 - 14:07 Uhr

Hallöchen...

Während der ES Zeit gehts mir meistens nicht gut, hab mit Übelkeit zu tun und auch Mittelschmerz ( ist aber auszuhalten) Ich denke das kommt vom ES.... Drücke Dir weiterhin die Daumen... #klee

lg #winke

Beitrag von paula11.11 12.02.11 - 14:10 Uhr

Danke für die Antwort :-) Ja ist halt blöd das ich nicht weis wann mein ES ungefähr ist, weil momentan alles durcheinander ist. Habe bis zum 22 ZT sogar mit Ovus getestet und da war nie ein Smiley zu sehen, habe dann aber keine neuen Streifen gekauft, sind mir doch etwas zu teuer. Wünsche Dir noch ein schönes Wochenende :-)

Beitrag von kleene31 12.02.11 - 14:12 Uhr

Ja, ich bin mit dem hibbeln was ruhiger geworden, sind seit 16 Monaten am üben... Ich kenne das... Habe alles ausprobiert. Ovus, tee´s usw... Seit heute nehme ich L-Thyroxin...

Dir auch ein schönes WE und eine kurze Hibbelzeit #klee