Blutung!!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von luzy82 12.02.11 - 15:13 Uhr

Hallo ihr lieben!!!!
Ich hätte da mal eine frage,
wer von euch hatte in der frühschwangerschaft Blutungen und was habt ihr dagegen gemacht???

Beitrag von stbh24 12.02.11 - 15:15 Uhr

Meine Ärztin sagte mir: Direkt ins KH am Wochenende oder in die Praxis kommen!!

Beitrag von itchy2904 12.02.11 - 15:15 Uhr

ich..
ab ins KH ne!
ich war 5 tage dort und hatte 3 tage strenge bettruhe, war dann krank geschrieben und muss mich weiter schonen.
frischblut ist nicht gut, altblut was dunkel ist ist auch nicht gut aber nicht soo schlimm, aber in beiden fällen bedarf es eine abklärung seitens eines arztes.

Beitrag von nancy-christian 12.02.11 - 15:17 Uhr

huhu, ich war leider eine von denen:-( meine scheidenflora war wohl nicht richtig in ordnung habe dann scheidenzäpfchen bekommen und die eine woche lang genommen dann wurde es besser...bei mir finden die blutungen in der 6 woche an und waren ende der 7 wieder vorbei#huepf seitdem nichts mehr...

lg nancy+krümel 8woche#ei

Beitrag von manu0379 12.02.11 - 15:26 Uhr

kommt drauf an wie die Blutung aussieht, wie lange sie anhält und wo sie evtl. her kommt.

Ich hatte in der Frühschwangerschaft öfter mal Blut am Papier nach hartem Stuhlgang, GV oder dem US bei der Ärztin. Ich persönlich habe es beobachtet und nach 2-3 Std. war nichts mehr am Papier. Damit war mir klar, dass es vom Muttermund kommt, der einfach sehr gut durchblutet ist in der Schwangerschaft und mit unserer Tochter alles in Ordnung ist.

Wenn Blutungen allerdings länger anhalten und man ein komisches Gefühl im Bauch hat (auf Intuition hören!), dann ist der Weg ins KH sicher nicht falsch.

Alles Gute
LG manu

Beitrag von sunnyside24 12.02.11 - 15:37 Uhr

Definitiv sofort ins KH und zwar egal ob frisch oder alt, Blutungen gehören abgeklärt!
Meine SB ist damals in eine FG übergegangen und das habe ich übrigens schon öfter gehört.
Du bekommst dann vermutlich Utrogest und vielleicht auch Magnesium oder auch Bettruhe.
Drück dir die Daumen, dass alles gut geht!

Beitrag von babylove05 12.02.11 - 15:46 Uhr

Hallo

Bei Blutungen immer zum Arzt ( im notfall ins KH ) ....

Ich hatte sie auch , hab dann Magnesium bekommen und Gelbkörperhormone , ausserdem ruhe .

Lg Martina

Beitrag von guezeldenise 12.02.11 - 16:12 Uhr

Ich hatte 2 Wochen lang welche in der 7-9 ssw..

Bin insg. 3 mal ins KH und 4 mal zum FA...

Ich hatte strenge Bettruhe also nur aufs Clo, und magnesium und utrogest...

Geh bitte ins KH .....


Alles liebe

Beitrag von luzy82 28.02.11 - 13:07 Uhr

So weiss den grund meiner Blutungen jetzt!!!
das Befruchtete Ei hatte sich nicht richtig eingenistet!!!
FG in der 5.SSW!! =O( schade!!!#heul#schmoll
Dann auf ein Neues!!! =O)