Geburtstag im Kindergarten - was mitbringen?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von missacarlet06 12.02.11 - 15:14 Uhr

hallo zusammen

cosima hatte am 20.1. geburtstag. da wir im januar fast komplett im urlaub waren, soll ihr geburtstag jetzt nächste woche im kiga nachgefeiert werden :-) die erzieherinnen machen da immer eine ganz liebe aktion, mit einem zauberdrachen, krone etc.

aber:
ich frag mich jetzt, was man für so einen kiga-geburtstag als mama für die gruppe mitgibt...die erzieherin meinte sowas in der richtung blechkuchen, obstspiesse etc.
mir fehlen da allerdings etwas die ideen. für "große leute" hab ich schon ein paar rezepte in petto, aber für eine kiga-gruppe mache ich das zum ersten mal. ich denke, es kommt auch auf die richtige dekoration an, oder? die tagesmutter unserer jüngsten hat zu weihnachten mal bananenmuffins gemacht, die mit smarties-augen und schokostäbchen als rentiere dekoriert waren...

bin für eure ideen sehr dankbar, am dienstag will ich alles vorbereiten...

lg

scarlett mit den zwei mädels

Beitrag von miamotte 12.02.11 - 15:44 Uhr

Hallo Scarlett,

ich finde Muffins eine gute Idee. Amerikaner essen Kinder auch gerne und sie lassen sich schön verzieren. Du kannst ja auch einfach Waffeln backen, für jedes Kind ein Herz (oder zwei, oder drei) auf ein Holzspieß aufpiecksen, abwechselnd ein Stück Apfel oder eine Kirsche dazwischen, ein Fähnchen dran oder ein Gummibärchen oben drauf...

Viel Spaß
Katharina

Beitrag von sequoia 12.02.11 - 15:51 Uhr

Wir haben mal eine Schlange aus einer Kranzform gemacht und diese auf eine grüne Wiese (Schnüre) gelegt. Dazu noch ein paar Käfermuffins.

Oder einen Blechkuchen mit Strasse verziehrt und dann Cars Autos darauf.

Eigentlich ists gar nicht so wichtig was du machst, hauptsache schön bunt und mit lustiger Deko.

Grüße

Beitrag von krissy2000 12.02.11 - 16:07 Uhr

Also in unserem Kiga werden suesse Sachen nicht so gerne gesehen. Da gibts eher Bretzeln, Spundekaese, Wuerstchen, Brot, Kaesewuerfel.

Lg Krissy

Beitrag von kisrett 12.02.11 - 16:59 Uhr

Hi,
wir machen immer die hier:
http://www.chefkoch.de/rezepte/1444741249396836/Kruemelmonster-Muffins.html
die kommen super gut an und sind eigentlich schnell gemacht. Die gefärbten Kokosraspel kann man in Tupper gut gekühlt ein Jahr aufbewahren fürs nächste Jahr.
tipp:
Blaue LM-Farbe in Fläschchen (flüssig) nehmen bei Kaufland nur 0,49€ eine Flasche reicht für 1 Paket Kokosraspel.

Viel spass beim backen!

P.s. mach nicht allzu viel aufwendiges, kinder freuen sich auch über kleinigkeiten!

kisrett

Beitrag von marathoni 12.02.11 - 21:54 Uhr

Die sehen zwar echt lustig aus und sind nicht schwer nachzumachen. Aber ich finde das Rezept voll ekelig!!! Die Muffins schmecken mir und meinen Kindern kein bißchen. Dann würde ich lieber andere Muffins machen, aber nicht dieses Rezept. Bääähhh.............

Beitrag von kisrett 12.02.11 - 22:30 Uhr

ging sich ja auch nicht ums Rezept, sondern nur um´s aussehen.

Habe Möhren-Haselnussmuffins gemacht und die kamen voll gut an. Leider habe ich das Rezept verlegt, aber das ging im etwa so wie die Möhren-Haselnuss-Torte.
Nacher haben sich nur alle gewundert, dass da wirklich Möhren drinne waren, denn hat keiner geschmeckt!!!#verliebt

Ich habe für 50#schwitzMuffins abends knapp 1 1/2 Stunden gebraucht incl backen. Meine Frundin hat Marzipan blau gefärbt und mit der Knoblauchprese blaue Haare gemacht. Sah auch witzig aus!!!

Die Kinder im Kiga waren voll begeistert, ein Mädchen hat sich gar nicht getraut den Muffin zu essen, (hoffentlich lebt der nicht immer noch.......)


Gruß
Kisrett

Beitrag von marathoni 13.02.11 - 11:12 Uhr

Ja, das Aussehen ist echt super cool. Nur wie du auch sagst, das Muffinrezept ist nicht der Hit.