Aus dem Krankenhaus zurück

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von bouncecat 12.02.11 - 16:31 Uhr

Hallo alle miteinander,

seit heute bin ich mit meinem kleinen (4 Wochen alt) wieder aus dem krankenhaus zurück.

Am Montag war ich beim KiA weil ich gemerkt hatte das mein kleiner nicht nur ständig beim essen brach, sondern auch Atemprobleme bekam. Dort hatte man mir leider die Diagnose gestellt das er eine Magenmuskelverengung hatte und ich somit mit ihm stationär aufgenommen werden musste.
Dort hatten sie dann auch die Diagnose bestätigt gehabt, so das am Mittwoch nun seine erste OP auf den Plan stand.

Es ist zum Glück alles gut gegangen, auch die Angst die ich bei der Narkose hatte, wegen meinem großen bereits.

Lg

Beitrag von zitronenscheibe 12.02.11 - 17:05 Uhr

Es freut mich sehr, dass alles bei euch gut gegangen ist und der Kleine die OP so tapfer gemeistert hat (...und du natürlich auch;-)). Musst du nun beim Füttern etwas beachten?

Alles Liebe!

Beitrag von bouncecat 12.02.11 - 17:37 Uhr

Nur das er ordentlich isst, sonst zum Glück nichts. Denn im Frankenhaus wurde schon alles angesetzt, dass er normal isst und auch genug Flüssigkeit in sich hat ^^

Beitrag von zitronenscheibe 12.02.11 - 20:07 Uhr

Das freut mich, dann kann der Alltag ja wieder einkehren

Beitrag von bouncecat 12.02.11 - 20:15 Uhr

Ohja ^^ Ich hoff nur das ich keine bösen Überraschungen bekommen werde. Da dies leider vererbbar ist und ich keinerlei angaben habe, was noch bei ihm vorhanden ist ^^