Valentinstag - Was schenkt ihr eurem Schatz

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von michelle87 12.02.11 - 16:44 Uhr

Hallöchen,

am Montag ist Valentinstag und ich habe mal wieder keine Ahnung, was ich ihm schenken soll bzw. was wir Schönes machen könnten.

Wir sind seit 9 1/2 Jahren zusammen und seit 3 1/2 verheiratet. Er hat mir damals am Valentinstag, als wir auf Teneriffa im Urlaub waren, den Antrag gemacht. Deswegen ist es schon irgendwie ein besonderer Tag für uns.

Habt ihr nicht vielleicht ein paar Ideen oder Anregungen für mich?

Michelle

Beitrag von kikiy 12.02.11 - 20:20 Uhr

Meinst du nicht, dass du deinen Mann besser kennst als die Leute hier im Forum,und daher auch am besten weißt,was ihm Freude macht?

Beitrag von sandra7.12.75 12.02.11 - 20:49 Uhr

Hallo

Ich habe meinem Mann vor 5 Tagen eine gesunde Tochter geschenkt,das muß erstmal reichen #verliebt,das schaffst du aber nicht mehr bis Montag.

Mir fällt auch sonst nichts weiter ein,kenne euch so nicht.

lg

Beitrag von kikiy 12.02.11 - 21:13 Uhr

herzlichen Glückwunsch zum Baby #winke

Beitrag von michelle87 12.02.11 - 22:14 Uhr

Von mir auch herzlichen Glückwunsch und alles Gute für die Zukunft.

Tja das Ding ist, er wünscht sich nunmal nichts mehr als ein Baby, aber wie schon gesagt wurde, das kriege ich bis Montag nicht hin^^

Eigentlich wollen wir uns ja auch nichts schenken, aber ich kenn ihn doch ganz genau und weiß, dass er am Montag nach der Arbeit mit nem überdimensionalen Blumenstrauß in der Tür steht. Das macht er immer...

Dann wird mir wohl nichts besseres einfallen, als was schönes zu kochen. Ich meine, das mag er ja auch. Und es ist besser, als ihm irgendwas zu kaufen, womit er eh nichts anfangen kann (z. B. solche Sachen wie ne Schneekugel mit nem Foto von uns drin oder so, damit kann ich bei ihm nicht punkten).

Beitrag von seelenspiegel 14.02.11 - 09:43 Uhr

Ich finde es doch sehr einfallslos und ernüchternd, wenn man künstlich generierte Großanlässe braucht, um dem Partner etwas zu schenken, weil man das über die Medien- und laut Kalender entsprechend suggeriert bekommt, so handeln zu sollen/müssen.

Beitrag von michelle87 14.02.11 - 15:10 Uhr

So ist das doch gar nicht. Ich habe doch erklärt, dass es für uns ein besonderer Tag ist, weil er mir damals den Heiratsantrag gemacht hat...

Außerdem bekomme ich auch sonst von ihm mal Blumen geschenkt und nicht nur am Valentinstag oder zum Geburtstag.

Mittlerweile habe ich mich übrigens auch entschieden, was ich mache: wenn wir nicht zusammen auf die Insel fliegen können (wegen Geld und kein Urlaub), dann muss ich eben ein bisschen Spanien zu uns nach Hause holen. Ich habe eine Strilizie (schreiben die sich so?) gekauft und koch heute abend was Spanisches #koch: unsere heiß geliebten Papas Arrugadas mit Mojo Verde. Außerdem hab ich den Tisch schön dekoriert mit ein bisschen Sand vom Teneriffa-Strand :-D Es wird schön!!!

Beitrag von romanciker 03.02.12 - 17:04 Uhr

Hallo,

naja, wie wärs mit ner Reise nach Teneriffa?
Oder ne Fotosammlung der Insel in Verbindung mit euch.
Je nachdem was ihn so freut... du kennst ihn ja :)

Ich bin auch noch am grübeln. Sind seit 12 Jahren verheiratet und nehmen den Valentinstag erst seit 3 Jahren mit um uns so richtig kreativ zu überraschen. Tendier momentan zu nem schicken Abendessen, selbst gekocht, aber brauch unbedingt noch etwas zum Herschenken!

lg#herzlich