Elterngeld nur 1 Monat, geht das?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von ballroomy 12.02.11 - 17:07 Uhr

Hallo,
Frage steht ja schon oben.
Kann man Elterngeld nur für 1 Monat beantragen? Ich meine es müssten mind. 2 sein, oder?


Grüße

Beitrag von susannea 12.02.11 - 17:15 Uhr

Nein, ein Monat geht nicht.
Asunahem ist für die Mutter eine Monat zusätzlich zu der Zeit, wo es Mutterschaftsgeld gibt, das geht!

Beitrag von kati543 12.02.11 - 17:39 Uhr

Das stimmt nicht. 1 Monat geht schon, nur bekommt man dann nicht die Partnermonate zusätzlich. Der Vater würde so 1 Monat nehmen und die Mutter 11 Monate. Die Elterngeldmonate sind frei wählbar zwischen beiden Eltern. Nur wenn man eben 14 Monate bekommen will, dann MUSS ein Partner mindestens 2 Monate zu Hause bleiben.

Beitrag von kati543 12.02.11 - 17:46 Uhr

Ha, entschuldigung - du hattest doch Recht. Das Gesetz wurde geändert.
BEEG §4(3)
"(3) Ein Elternteil kann mindestens für zwei und höchstens für zwölf Monate Elterngeld beziehen."

Beitrag von susannea 12.02.11 - 21:13 Uhr

Nein, 1 Monat geht seit 1.1.2009 nicht mehr!

Siehe dazu BEEG §4, Absatz 3:
Ein Elternteil kann mindestens für zwei und höchstens für zwölf Monate Elterngeld beziehen.

Also nein, inzwischen geht ein Monat überhaupt nicht mehr, früher gabs damit nur keine Partnermonate!

Also, deine Aussage ist längst überholt ;)