Ist das schon die Mens?Wie lange wartet ihr???Zwiespalt...

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von sonicmalade 12.02.11 - 19:32 Uhr

Hallo,

hatte am 31.01.2011 meine AS und meine Blutung war vor einigen Tagen auch komplett weg. Vorgestern war ich bei meiner Ärztin welche Ultraschall gemacht hat und meinte es wäre alles Super,keine Ansammlung von Flüssigkeiten oder Sonstiges. Nun habe ich seit gestern Abend wieder Mens-artige Blutungen (frisches Blut) und auch mens-schmerzen. Kann es tatsächlich schon sein???

Naja und jetzt bin ich im totalen Zwiespalt,einerseits würde ich ich schon wieder anfangen zu üben,aber andererseits habe ich Angst davor...wünsche mir zwar sehnlichst wieder schwanger zu sein,aber eben totale Furcht wieder das alles erleben zu müssen...

LG
Tanja
mit Jolina (5) und #stern (11Ssw.)

Beitrag von mordilla 12.02.11 - 20:43 Uhr

Hallo!

Hatte Mitte November 2010 eine Fehlgeburt mit Ausschabung und bis jetzt zweimal meine Tage. Beide Male war es viel und helles Blut. Mein FA meinte aber, dass meine Schleimhaut sehr gut aufgebaut wäre, also mache ich mir da auch keine Sorgen.

Sehnlichst wieder schwanger werden möchte ich auch. Ich merke aber, dass es mir auch gut tut auf ein neues Kind "hinzuarbeiten". Schon allein deshalb, dass ich, wenn ich abends den Computer einschalte nicht zuerst in dieses Forum gehe, sondern ins Kinderwunsch.

Ich versuche, das was passiert ist, hinzunehmen, aber ich bin trotzdem unheimlich trauig. Mein kleines Sternchen werd ich nie vergessen.

LG
Andrea & Markus (15 Monate)

Beitrag von sarilari 12.02.11 - 22:15 Uhr

Hallo Tanja,

Hört sich doch sehr nach Mens an... hatte Anfang Januar eine MA mit As und habe jetzt endlich letzten Donnerstag, also knapp 5 Wochen nach der AS, meine Mens bekommen... Sehr stark und sehr schmerzhaft...

Einerseits ist auch mein Wunsch sehr groß es direkt nochmal zu versuchen, aber wie oben schon gesagt, es ist auch spannend darauf hin zu arbeiten...

Letzendlich musst du es selbst entscheiden, wann du wieder beginnen möchtest... und leider muss man sich auch immer bewußt sein, dass es nochmal passieren könnte...

Hat denn dein FA irgendwas gesagt zur Wartezeit oder ähnliches?

Wir werden 2 bis 3 Zyklen warten, damit sich mein Körper etwas erholt und dann werden wir nicht mehr verhüten... Ich werde keine Tempi messen oder sonstiges, sondern einfahc nur alles auf mich zukommen lassen...

Entweder es passiert oder es passiert nicht... aber ich bin mir sicher, dass eine kleine Seele für uns alle hier bereit ist....

LG
Sarah #herzlich

Beitrag von souad86 13.02.11 - 15:07 Uhr

Hallo!

Ich hatte 2005 eine FG in der 7.SSW und hatte dann bei meiner Folgeschwanger so ca. bis in die 12.SSW Angst, das was passieren kann, da ja die FG-Rate bis dahin sehr hoch ist. Es ging alles gut bis ich in die 38.SSW. kam, da konnte meine FÄ nur noch den Tod meines Sohnes feststellen.......Ich habe ihn in der 39.SSW !!!! still zur Welt gebracht.

Jetzt bin ich zum 3. mal schwanger (26.SSW) und kämpfe bis zum Schluss mit der Angst, weil ich ja eben so spät mein Kind verloren habe....

Ich versuche trotzdem positiv zu denken, denn planen und beeinflussen kann man im Leben ja doch nichts.....

Es ist zwar schwer, aber ich denke die Hoffnung sollte man nie aufgeben.

Ich wünsche euch alles Gute! Und hoffe sehr, dass es bald wieder mit einer glücklichen SS bei euch klappt!!! :-)

LG
Souad (mit #stern 7.SSW + Sofian im #herzlich still geb. in der 39.SSW + Bauchbewohnerin 26.SSW)