Ich muss das jetzt mal loswerden!!!! Totales SiLoPo! Mir aber egal:-)

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von debbie-fee1901 12.02.11 - 21:29 Uhr

Ich liebe es meine Tochter zu stillen, hatte ich doch vorher so eine angst das "ES" nicht klappen könnte!!!!!!

Ich weiß, nicht jeder möchte Stillen und ich habe auch nicht vor jemanden hier meine Meinung o.ä. aufzuzwingen oder in den Rücken zu schießen.

Ich will einfach nur mal loswerden, was ich dabei empfinde. Es ist wunderbar, schmetterlinge im bauch und hummeln im hintern. Wenn meine kleine mir dabei in die augen schaut, geht die sonne für mich auf. Und wenn sie mich danach anlächelt ist das ein wunderschönes geschenk.

Und wenn ich abends im bett stille und sie mit mir einschläft und sich an mich kuschelt. Da kann man doch nur gut träumen

Eigentlcih kann ich es gar nicht beschreiben.

Sorry für dieses total sinnloses #bla #bla

Ich wünsche allen eine schönen abend.

LG Debbie

Beitrag von febe 12.02.11 - 21:32 Uhr

Mir geht es genauso, ich stille erst jetzt, beim 3. Kind und ich kann nicht glauben, dass ich mir so etwas wunderschönes zweimal habe entgehen lassen!

febe

Beitrag von debbie-fee1901 12.02.11 - 21:36 Uhr

Manchmal liege ich auch nur da und könnte vor lauter glück weinen. Wenn ich nochmal ein Würmchen bekomme, so in 2 jahren werde ich mir das stillen auch nicht nehmen lassen.

Beitrag von duvute 12.02.11 - 21:44 Uhr

Oh, bist du süß!#herzlich

Das hast du göttlich beschrieben.#verliebt

Eine wunderschöne Zeit wünsche ich euch.

#liebdrueck

Beitrag von lilly7686 12.02.11 - 22:01 Uhr

Wunderschön geschrieben und einfach nur wahr.

Auch wenn das Stillen zu Beginn manchmal richtig fies sein kann. Wenn es Probleme gibt, oder es weh tut.
Aber sobald man die ersten Wochen überwunden hat ist es so schön!

Und sind wir mal ehrlich, wäre das Stillen nicht so schön, dann hätten wir es wohl kaum geschafft, so lange zu überleben ;-)

Ich wünsche dir, dass du noch lange so schöne Momente mit deiner Tochter erleben darfst, und dass du auch dein zweites (und 3. und 4. ?) Kind stillen darfst und es ebenso schön wird :-)

Mir tut es wahnsinnig leid, dass ich meine Große damals nciht stillen konnte. Sie war 13 Wochen zu früh und einfach zu schwach zum Saugen.
Als sie dann mit 9 Wochen stark genug war, hatte ich seit 5 Wochen keine Milch mehr :-(

Alles, alles Liebe für dich und deine Tochter! :-)

Beitrag von littlestarbaby 12.02.11 - 22:24 Uhr

Könnte von mir sein..#pro

Beitrag von christianeundhorst 13.02.11 - 06:17 Uhr

Hallo Debbie,
das hast Du wunderschön geschrieben!!!!!! Mir geht ws genauso:-) Und auch nach 31 Monaten stillen hat sich daran nichts geändert;-)


Liebe Grüße,
Chris mit Frieda Lina 31 Monate

Beitrag von freno 13.02.11 - 09:21 Uhr

Hallo

Das hast du wirklich schön gesagt. Und sowas traut man sich oft nicht zu sagen, da soviele nicht stillen können oder wollen.

Mir geht es genauso. Als ich vor 15 Jahren mit dem Stillen bei meinem 2. aufgehört habe bzw. er sich selbst mit einem Jahr abgestillt hat war ich total traurig, da ich dachte, dass ich nie mehr stillen werde.

Jetzt habe ich nochmal einen Nachzügler und die ersten 9 Wochen waren die Hölle mit dem Stillen, aber jetzt ist es soooooowunderbar. Inzwischen ist mein Wurm fast 9Monate und ich stille noch voll.

Genießen wir es weiter.

Gruss

Freno