Wie bekomme ich meine Frau dazu auf mich zuzugehen?

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von tom1977b 12.02.11 - 22:17 Uhr

Hallo. Ich lese schon länger mit aber suche nun auf diesem Weg selbst Hilfe.

Könnt ihr mir Tips geben, wie ich meine Frau dazu bekomme, bei Lust auf mich zuzugehen und nicht immer zu warten bis ich den Anfang mache? Unser Sex ist eigentlich toll. Wir lieben uns und sind seit 8 Jahren zusammen und haben eine 4-jährige Tochter. Ich versteh einfach nicht warum sie nie versucht mich zu verführen oder mir offensichtlich zeigt das sie Lust hat. Ich hab oft versucht mit ihr zu reden aber meistens endet das mit einem motzigen Gesicht, Streit oder Ähnlichem. Letztens hatten wir Kindfrei und ich freute mich auf einen schönen Abend. Irgendwie machte ich mal eine Bemerkung über Sex und sie meinte nur Jetzt nicht drüber reden sondern warte ab, was passiert. Und was machte ich? Voller Vorfreude wartete ich. Und wartete und wartete. Sie mal wieder nur vor dem Computer bis sie irgendwann übermüdet ins Bett mußte. Wenn ich in unserer Ehe nie den ersten Schritt machen würde, hätten wir alle 4-5 Jahre EVENTUELL mal Sex. Wir sind beide nicht die Personen die immer aufeinanderhocken müssen. Familiär läuft es prächtig bei uns auch wenn wir schonmal Kriesen hatten vor Jahren. Ich leide echt darunter, das sie mir nie zeigt das sie mich begehrt. Mache ich was falsch? Ich hab keine Ahnung was ich noch machen soll. Wenn ich die Sache so laufen lasse passiert gar nichts. Kein Sex, kein Kuscheln, kein was auch immer... Ich weiss, das sie früher anders war, da ich weiss, das sie früher kein Kind von traurigkeit war. Ich möchte nur mal wissen, warum sie jetzt so ist. Tagsüber mal ein versauter Spruch von ihr oder eine Berührung kommt ja mal vor nur leider kann es nie weiter gehen da ja unsere Kleine zu Hause ist. Wenn sie mal weg ist oder abends schläft ist es so als läge man im Kopf meiner Frau einen Schalter um und sie will von Nähe nichts mehr wissen. Liebe Urbiafrauen... hört mal in euch hinein und versucht mir zu erklären woran das liegt

Auch wenn ich weiss, das eigentlich keine großartigen Hilfeantworten kommen können danke ich trotzdem.

Beitrag von hmmmmm 12.02.11 - 22:31 Uhr

wie wärs wenn du sie einfach mal zappeln lässt?
ist für männer zwar schwierig aber bei uns klappt das immer wunderbar.

vor kurzem hatte ich eine phase in der ich einfach überhaupt keine lust hatte und mein partner hat natürlich dauernd versucht mich zu überreden und zu verführen.. er war da wirklich einfallsreich.. aber ich blieb bei meinem nein.
als ich dann mal wieder so richtig lust hatte.. sagte er: du bekommst nicht immer gleich was du willst!
das hat mich dann irgendwie noch schärfer gemacht und er hat mich tatsächlich noch 2 tage so zappeln lassen, das war eine echte qual.
und als wir dann wieder sex hatten, war es einfach der wahnsinn.
ich hab ihn so begehrt wie nie zuvor.
weil dinge die man immer haben kann schätzt man mit der zeit einfach nicht mehr so, als wenn man ein bisschen drauf warten muss.
also ich würde es mal so versuchen..
setz sie ne weile auf entzug und erst wenn sie wieder so richtig lust verspürt dann lass sie ran ;)
irgendwann muss sie ja zwangsweise lust haben ;)

wenn das nicht klappt dann schenk ihr einfach zum valentinstag richtig schöne dessous, die sie dir dann vorführen soll.
frauen und neue klamotten, das passt einfach^^

viel glück!

Beitrag von frau-mietz 12.02.11 - 22:32 Uhr

Hmmm, schwierig...

Kann es sein, dass Deine Frau sich nicht mehr so attraktiv findet?
Hat sie vielleicht nach der Geburt zugelegt und nicht geschafft abzunehmen und sie mag Dich deshalb nicht verführen?

Ich meine damit, dass sie Dich einfach nicht verführen kann, weil Komplexe sie daran hindern?

LG

Beitrag von frau-mietz 12.02.11 - 22:35 Uhr

Ähm also ich meine in der Schwangerschaft zugelegt #hicks
Nicht nach der Geburt...

Obwohl...vielleicht auch? :-)

Beitrag von fraumeyer 12.02.11 - 22:45 Uhr

-Fehlt ihr die Abwechslung? Immer nur im Bett zu bestimmten Zeiten ist nicht gerade prickelnd.
- Hat sie zuviel um die Ohren? Kann schlecht abschalten?
- Stimmen ihre Hormonwerte?
- Nimmt sie die Pille und hat deshalb kaum noch Lust?

Beitrag von tom1977b 12.02.11 - 22:53 Uhr

Das mit dem "zappeln lassen" meinte ich in meinem Posting ja. Dann passiert rein gar nichts. Das hab ich schon über Wochen versucht. NICHTS. Auf die Dauer frustriert mich das nur noch mehr. Ich liebe sie über Alles. Das sie sich nicht wohl in ihrem Körper fühlt das weiss ich. Sie ist übergewichtig. Ich habe ihr auch schon oft und sehr deutlich klar gemacht das mich das nicht stört. Ich steh auch mehr auf Frauen wo etwas zum anfassen dran ist als auf Hungerhaken... Ich habe echt angst das unsere Ehe daran kaputt geht.

Beitrag von hmmmmm 12.02.11 - 23:07 Uhr

vielleicht würde es auch helfen wenn du einfach mal was ganz romantisches nur für euch beide arrangierst..
evtl. ein wunderschöner abend bei kerzenschein... da kann normalerweise keine frau widerstehen und irgendwie musst du ihr zeigen, dass sie wirklich die schönste frau der welt für dich ist.
wie genau das musst du rausfinden, du kennst deine frau am besten.
sprich sie gezielt darauf an und sag ihr wie ernst du es meinst, wenn du sagst dass du sie wirklich begehrst und schön findest.
und sprich sie auf jeden fall auch auf ihre gefühle an.
du musst ja wissen woran du bei ihr bist.
aber ich denke das ist wirklich nicht das ende der beziehung, das klappt schon wieder, wenn ihr offen zueinander seid.

Beitrag von frau-mietz 12.02.11 - 23:15 Uhr

Das mit dem zappeln lassen hab ich auch nicht geschrieben ;-)

Denn lag ich wohl doch richtig mit meiner Vermutung.
Auch wenn Du ihr zeigst, das Du sie annimmst, so wie sie ist, fühlt sie sich dennoch nicht wohl.
Es ist ja ihr Befinden, was die Sache erschwert.Nicht dass Du sie weniger atraktiv findest.
Vielleicht irre ich mich, aber es wird sich wohl erst dann wieder ändern, wenn sie mit sich zufriedener ist.
Könnt ihr als Familie Euch nicht ein gemeinsames, sportliches Hobby suchen?
Wenn sie ein paar Pfunde weniger drauf hat, kann das ihr Selbstbewusstsein enorm steigern und ergreift dann auch eher mal die Initiative.

Beitrag von tom1977b 12.02.11 - 23:25 Uhr

Gemeinsame Hobbys passt nicht ganz. Wir haben immer darauf geachtet das jeder seine eigenen Interessen bewahrt. Sie kann mit meinen Hobbys nichts anfangen und ich nicht mit ihren. Darum geht es ja auch gar nicht. So im Leben läuft alles Perfekt bei uns. Nur die Zweisamkeit ist am Ende. Ich wär nicht so verzweifelt wenn ich nicht schon Alles ausprobiert habe. Ich bin auch ein spontaner Mensch. Ich könnte sie an jedem Ort und überall vernaschen. Nur sie hat ein Problem mit der Sache. Wie gesagt, wenn unsere Tochter dabei ist kommt sie auch auf mich zu und kuschelt oder Ähnliches aber wenn wir allein sind... nichts mehr... und geh ich auf sie zu reagiert sie nur genervt.

Beitrag von frau-mietz 12.02.11 - 23:38 Uhr

Nun ich hatte daran gedacht, damit sie etwas leichter wird und ihr selbstbewusstsein dadurch besser wird.(Zum Beispiel, dass ihr als Familie öfter schwimmen geht oder so in der Art)

Hauptsache mehr Bewegung, sodass ein paar Pfunde bei ihr purzeln.(Auch wenn Du auf mollig stehst, Deine Frau hat wohl Probleme mit ihrem Körper)

Sie kann natürlich auch alleine, ohne Euch, etwas tun.
Der Gedanke, dass ihr alle etwas zusammen machen könntet, kam mir halt, weil ihr Euch so gut versteht.

Ich kann Dir sonst leider nichts mehr raten.
Außer, Dich damit abzufinden, dass Du eben immer den ersten Schritt machst.
Wenn sie nichts an ihrem Körper oder Einstellung machen möchte, dann ist es sehr schade, für Euch beide.

Als Trost:
Es liegt dann wohl nicht an Dir.Wenn sonst alles super ist, dann bist Du der richtige Mann für sie.
Ich hoffe, ihr findet einen Weg.

Alles Liebe
Mina

Beitrag von minniemaus77 13.02.11 - 17:03 Uhr

@@@@ Wie gesagt, wenn unsere Tochter dabei ist kommt sie auch auf mich zu und kuschelt oder Ähnliches @@@@

Klingt jetzt zwar hart ,ist aber so ,damit will sie dich nur bei Laune halten .Sie weiß ganz genau ,wenn die Kleine mit da ist,da kann ich dem"Alten" mal einen Knochen hinschmeißen und bei Laune halten -denn passieren wird ja eh nichts solange das Kind da ist .Du armer Tropf machst dir Hoffnungen ,aber sie hat überhaupt nicht vor, darauf einzugehen und ihre süßen Verlockungen in die Tat umzusetzten...


@@@@ aber wenn wir allein sind... nichts mehr... und geh ich auf sie zu reagiert sie nur genervt. @@@@

Woran die Unlust liegt kann nur sie dir beantworten ,sei es ihr mangelndes Selbstwertgefühl ,wegen ihren Pfunden ,sei es ,weil sie die Pille nimmt ,ihr Hormonstatus nicht stimmt oder es ihr zu langweilig ist - alles Probleme die man auch lösen kann.

Ich habe auch nicht 90-60-90 Maße ,aber ich betone meine Vorzüge ,und kaschiere meine Nachteile und ich habe Spass an dem was ich tue und was ich will.....




Beitrag von tom1977b 13.02.11 - 18:58 Uhr

Danke für´s Augen öffnen. Auf jeden Fall werd ich mich jetzt in Zurückhaltung üben.

Beitrag von minniemaus77 14.02.11 - 19:43 Uhr

@@@@ Auf jeden Fall werd ich mich jetzt in Zurückhaltung üben @@@

Nein ,das machst du doch schon die ganze Zeit. Du solltest nochmals mit deiner Frau reden und fragen ob sie mit dieser Situation zufrieden ist.

Wenn nicht ,solltet ihr gemeinsam nach einer Lösung suchen ,erwarte für den Anfang nicht zuviel ,sie wird sich von heute auf morgen nicht in eine komplett andere Frau verwandeln....

Wenn sie so zufrieden ist ,solltest du dich fragen ob du den Rest deines Lebens so weiterleben kannst und akzeptieren das von ihrer Seite nichts kommt.

Als ich deinen Text so laß ,kam mir ein Gespräch mit meiner Schwägerin in den Sinn. Es müßten gut 2 Jahre her sein ,da kam sie weinend an und meinte ob ich weiß ,ob mein Bruder mit dem Gedanken spielt fremd zu gehen.
Ich sah sie ganz erstaunt an ,denn rein äußerlich waren sie eine Bilderbuchfamilie. Bei Festen oder wenn genug Leute anwesend war ,spielte sie die Femme fatale ,verführerisch ,verlockend ,machte meinen Bruder mit Blicken und Gesten heiß-so das man sich fremdschämen mußte.
Aber in Wirklichkeit sah es aus wie bei euch . Nur heiße Luft und keine Taten .
Ich fragte warum sie das tut und meinte sie weiß es selber nicht ...sie käme sich lächerlich vor ,weiß nicht wie sie anfangen soll ,teils auch bequemlichkeit . Um ihn eben bei der Stange zu halten hat sie es ganz gezielt drauf ankommen lassen und ihm Versprechungen gemacht ,wußte aber im selben Moment ,das das nicht umsetzbar ist solange andere dabei sind.

Beide haben versucht ,etwas zu ändern -es hat aber nicht lang vorgehalten.Ansätze waren da ,aber nach einigen Zeit waren sie wieder beim alten Schema,von ihr kam nichts und er mußte betteln.
Er war ihr die ganz Zeit treu , aber er hat es einfach nicht mehr ausgehalten ,die Scheidung ist im Sommer durch ...

Beitrag von tom1977b 14.02.11 - 21:55 Uhr

Soweit will ich erstmal gar nicht denken. Es läuft ja was zwischen uns. Nur leider muß ich immer den Anfang machen. Es fehlt einfach das Gehfühl begehrt zu werden. Bestätigung braucht jeder Mann. Allein für das Ego. Aber wenn rein gar nichts kommt oder nur auf Nachfrage oder man unternimmt selbst was, kann das einen echt kaputt machen. Gut geht es mir bei der Sache wirklich nicht.