Schlafen auf dem Bauch - dreht Ihr Euer Baby zurück auf den Rücken????

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von schneckchenonline 12.02.11 - 23:00 Uhr

Hallo,

meine Kleine ist 8,5 Monate alt und im Moment krank (stark Erkältet):-(. Sie schläft dadurch recht unruhig und wuselt viel im Bettchen herum.

Sie hat IMMER auf dem Rücken geschlafen, aber nun wo sie so schlecht schläft, dreht sie sich ständig auf den Bauch - gefällt mir garnicht#zitter.
Wenn ich sie zurück auf den Rücken drehe, wird sie sofort wach und schreit.
Letze Nacht hab ich es wieder versucht, was zur Folge hatte, das sie 1,5 Stunden wach war und dabei auch viel weinte. Also hab ich sie irgendwann einfach auf dem Bauch liegen lassen, weil sie ihren Schlaf echt braucht so krank wie sie ist....

.........ich dagegen war hellwach und hab immer geschaut, ob sie atmet.

Meint Ihr, ich muss mir da Sorgen machen? Das Husten fällt ihr in Bauchlage ja auch schwer....#schwitz

Danke für Eure meinungen....

LG, Tanja

Beitrag von trieneh 12.02.11 - 23:04 Uhr

ich würde sie schlafen lassen...es bringt euch ja nix,wenn ihr dann alle hellwach seid,und die kleine nur am weinen ist...meine kurze dreht sich jetzt auch in die unmöglichsten positionen um zu schlafen...wenn ich es bemerke,dann dreh ich sie zurück,aber auch nur,wenn sie tief schläft...meine tochter ist aber auch so fit im hin und her drehen,dass ich mir einfach einrede um mein gewissen zu beruhigen,dass wenn sie keine luft bekommen würde,dass sie sich einfach anders legt.

Beitrag von trieneh 12.02.11 - 23:05 Uhr

ohje,rechtschreibung und ausdruck = mangelhaft.... :-p

Beitrag von rentzi 12.02.11 - 23:16 Uhr

Kann sie sich denn schon zurück drehen? Wenn ja dann lass sie auf dem Bauch schlafen wenn es für sie so gemütlicher ist.
Meine Tochter schläft auch seit Monaten auf dem Bauch weil sie es einfach schöner findet.
Baby´s drehen und wenden sich so viel im Schlaf dann kommt ihr ja gar nicht mehr zum schlafen wenn ihr ständig daneben steht oder horcht ob sie sich dreht.

Wünsche euch eine geruhsame Nacht!

Liebe Grüße

Beitrag von hoffnung2011 12.02.11 - 23:20 Uhr

Ich finde es (und dies meine ich icht an dich persönlich gerichtet!!!) ganz schlimm, dass wir aufgrund von unserer Angst unsere Kinder zu Puppen machen. Sie zeigen uns klar und deutlich, dass sie gerne eine bestimmte Lage hätten und anstatt sie ihnen zu lassen, werde sie auf solche Art und Weise vergewaltigt.

mein Kind kann seit Geburt ausschließlich in der bauchlage schlafen. Wenn ich es anders hinlege, gibt es nur Stress. Jeden Tag lege ich es mit Bauchschmerzen ins Bett...aber ich werde das Kind nicht vergewaltigen

Beitrag von lillyfee0381 12.02.11 - 23:33 Uhr

Hi,

@hoffnung2011:
ich sehe es ähnlich wie du, finde es allerdings etwas übertrieben hier von "vergewaltigen" zu sprechen.

@schneckchenonline:
Lass die Kleine auf dem Bauch liegen. Mit 8,5 Monaten gehe ich mal davon aus, dass sie sich, wenn sie sich alleine auf den Bauch drehen kann, auch alleine wieder auf den Rücken drehen kann!?
Unsere Lilly schläft seit sie sich selbst hin und her drehen kann auch auf dem Bauch. Klar ist mir auch nicht wirklich wohl dabei, aber irgendwann muß ich auch schlafen! Ich kann ja nicht die ganze Nacht an ihrem Bettchen Wache halten und sie wieder zurück auf den Rücken drehen!
Außerdem sind mein Mann und ich auch beide Bauchschläfer, ich weiß also, woher sie das hat :-)


LG lillyfee0381

Beitrag von hoffnung2011 12.02.11 - 23:42 Uhr

:-p Das ist vollkommen übertrieben aber stell dir vor, man würde dich in eine bestimmte Lage zwingen...ist es nicht eine Art ,,Gewalt´´ ? Wenn ich es mir nur vorstelle, bekomme ich schlechte laune, ich darf auf dem Rücken gar nicht schlafen...und am Ende machen sich die Mutter und das Kind unnötig Stress...

klar....wie oft hört man hier aber verunsicherte Mamis...diese SIDS Studien sollten den Eltern helfen und so geht es oft eher nach hinten los.

#winke

Beitrag von lillyfee0381 13.02.11 - 00:10 Uhr

:-p Ich sag ja, dass ich es ähnlich sehe wie du :-p
Meine Lilly schläft ja auch nur auf dem Bauch und es wäre auch ein riesen Theater würde ich sie immer wieder rumdrehen, nur weil es mir lieber ist, dass sie auf dem Rücken schläft! Ich denke, sie schläft so gut und damit kann auch ich "gut" schlafen!

Busserl :-)

Beitrag von hardcorezicke 13.02.11 - 00:22 Uhr

Hallo

Leonie ist auch 8.5 Monate.. sie war auch ne rückenschläferin.. sie schläft auch aufm bauch,,, wenn sie wach wird dann ist sie total orientierungslos.. und sitzt schon mal in krabbelstellung... aber sie kommt nur auf den rücken zurück wenn sie richtig wach ist.

LG

Beitrag von iseeku 13.02.11 - 09:07 Uhr

mein sohn schläft seit er 5 wochen alt ist auf dem bauch...

spätestens wenn die mäuse sic selber drehen kann man sie auch lassen...

lg

Beitrag von kleinerkeks86 13.02.11 - 11:55 Uhr

Meine schläft auch seit se 4 Monate ist auf dem bauch. ob wohl ich sie immer auf den Rücken leg zum einschlafen dreht sie sich automatisch auf den Bauch in froschstellung und schnulli im mund und schläft

Beitrag von putzemann 13.02.11 - 13:41 Uhr

hi

keine sorge,bauchschlafen ist doch ok.
und gerade weil sir so krank- erkältet ist will sie bauchschlafen, überleg mal, sie wird schwer luft bekommen in rückenlage,oder wie legst du dich hin mit verstopfter nase?
lass sie ruhig...

lg steffi