Krapfen/Berliner mit ekliger Füllung!

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von anja9002000 13.02.11 - 08:18 Uhr

Hallo,

also, ich wohne in Franken und hier gibt es die Krapfen/Berliner immer nur mit dieser ekligen Hiffenmarkmarmelade (Hagebutte). Bei mir zuhause (Oberpfalz) ist da Aprikosen oder Erdbeermarmelade drin.
Ich hab nun nach acht Jahren dieses eklige Hiffenmark so satt, dass ich heute mal selbst Krapfen backen werde.

mich würde mal interessieren, welche Füllung so in anderen bundesländern drin ist. Ist das eine fränkische Unsitte, dieses Hiffenmark, oder gibts das auch noch woanders?

LG Anja

Beitrag von michback 13.02.11 - 08:27 Uhr

Hallo,

Ich wohne jetzt im dritten Bundesland und die Berliner waren in

Thüringen mit Erdbeermarmelade

Hessen mit Erdbeermarmelade/Aprikosenmarmelade

Baden Württemberg auch mir Erdbeere/Aprikose gefüllt.

Mit Hagebutte kenn ich es gar nicht.

LG
Michaela

Beitrag von emmy06 13.02.11 - 09:09 Uhr

nrw oder hessen
- pflaumenmus
- aprikose
- himbeer
- erdbeer



lg

Beitrag von artemis1981 13.02.11 - 09:29 Uhr

Hallo

Gebürtig bin ich aus Nrw
da hatte ich immer Erdbeer oder Kirschmarmelade drin

nun wohne ich in Nds und hier ist meist Erdbeer oder Himbeermarmelade drin

LG

Steffi

Beitrag von claudia_71 13.02.11 - 09:39 Uhr

Hallo,

bei uns in der Gegend (Niederbayern) ist meistens gelbe Marmelade (Aprikose) drin, letztens hatte ich einen mit Mehrfruchtmarmelade.
Es gibt aber auch (besonders jetzt zum Fasching) Erdbeer-, Vanille-, Schoko-, Eierlikör ... krapfen.

LG Claudia

Beitrag von schokozwieback 13.02.11 - 10:01 Uhr

Also ich wohne in Thüringen.

Bei uns ist das von Bäcker zu Bäcker unterschiedlich.

Manche haben mehrere Sorten zur Auswahl (find ich super, ich mag nämlich kein Pflaumenmus, bäääääh). Andere haben halt nur Hagebuttenmarmelade drin (mag ich ehrlich gesagt am liebsten) oder Erdbeer oder Himbeer.

Es ist eher selten, das Aprikose drin ist. Aber zur Karnevalszeit gibts sehr viel Auswahl. Halt nicht nur Marmelade, sondern auch Vanillecreme oder Schoko oder sonstwas.

Aber ich back die auch gerne selbst.

Beitrag von simone1678 13.02.11 - 11:01 Uhr

Hallo!

fränkische Unsitte......#rofl
Hast Du schon mal einen mit Senf erwischt, den find ich wirklich fies....

Ich liebe diese aufgeschnittenen Krapfen die nur mit Vanillecreme gefüllt sind#koch

Na ja, und sonst bekommt man ja echt fast nur die Hiffenmarkgefüllten.


Liebe Grüße aus Unterfranken!

Simone

Beitrag von -mell1982 13.02.11 - 11:34 Uhr

Hallo,
ich komme selber aus Franken und wohne da auch aktuell ich weiß ja nicht wo du deine Krapfen kaufst, aber der Beck hat da verdammt viel Auswahl.
Kosten zwar auch viel aber so kurz vor Fasching geht das mal...
Kostenpunkt 6 Krapfen 7Euro.

Beitrag von ida-calotta 13.02.11 - 12:32 Uhr

Hallo!

Bei uns gibt es die mit Erdbeermarmelade, Pflaumenmus und Aprikosenmarmelade. Welche ich aber total gerne mag sind die mit VAnillepudding und Schokoguß.

LG Ida

Beitrag von anja9002000 13.02.11 - 13:31 Uhr

Hallo,

danke für die vielen Antworten. Jetzt zur Faschingszeit gibts die natürlich auch mit Vanillepudding, Punsch, Nutella, etc.
Meine Frage zielte auf den Rest des Jahres ab. Hat mich einfach interessiert.
Also in Niederbayern scheint auch Aprikose das Gängige zu sein.
Aber wisst ihr, was ich am schlimmsten finde? Beim Netto is ein Bäcker drin, der aus der Oberpfalz kommt. Ich freu mich natürlich, dass es da dann bestimmt auch Krapfen mit Aprikosenmarmelade gibt (so wie ich es gewohnt bin) #mampf. Denkste! O-Ton Filialleitung: "Zu Beginn hatten wir die hier angeboten, aber die liefen nicht. Jetzt haben wir für unsere fränkischen Filialen auf Hiffenmark umgestellt"
Na supi! wie würde Asterix sagen? "Die spinnen, die Franken" #kratz
Anja

Beitrag von freyjasmami 13.02.11 - 17:04 Uhr

Ein anständiger Berliner ist mit Pflaumenmus gefüllt!

Ich komme aus Brandenburg und backe schon seit Kindertagen mit Oma Pfannkuchen - noch NIEEEEE haben wir da was anderes als Pflaumenmus reingetan.

Es gibt zwar einige Bäcker die da auch Kirsch- oder Himbeermarmelade reintun, aber gelbe Marmelade oder gar Hagebutte - nee, das bringt hier keiner.

Original sind Pfannkuchen für mich auch in Zucker gewälzt, nicht mit Zuckerguß.

Die einzige Sorte die mir vom Bäcker sehr gut schmeckt, die es aber meist nur jetzt um die Zeit gibt:

mit Holunder!#mampf
Liegt aber auch daran das ich aus ner Familie komme wo Holunderbeersaft selber gemacht wird und dann für vieles genommen wird (z.B. angedickt zu Hefeklößen, als Likör, Marmelade, mit Holunderbeeren als Konfitüre...)

LG, Linda

Beitrag von .roter.kussmund 13.02.11 - 18:57 Uhr

"Ein anständiger Berliner ist mit Pflaumenmus gefüllt!"

ich bin thüringerin und kenne es auch so. ein berliner ist mit pflaumenmus gefüllt, ein pfannkuchen mit erdbeermarmelade. :-)

Beitrag von freyjasmami 13.02.11 - 19:03 Uhr

Nein, Berliner heißen die Dinger eigentlich nur in Restdeutschland - bei uns heißen die Pfannkuchen.
Und die sind ganz klassisch mit Pflaumenmus gefüllt, Bezeichnung ist dabei wurscht ;-)

Beitrag von anyca 13.02.11 - 14:00 Uhr

Hier in Berlin heißen die Teile ja Pfannkuchen ...

Im Alltag kriegt man die hier mit Pflaumenmus oder Himmbeermarmelade, zu Silvester und Fasching mit tausend verschiedenen Füllungen (Schokopudding, Eierlikör, Calvados, Champagner ...) Hiffenmark kenne ich gar nicht.

Beitrag von lili30 14.02.11 - 09:34 Uhr

Huhu,

Hagebuttenmarmelade ist doch total lecker.
Wir wohnen in Stuttgart, importieren aber immer die Krapfen aus Franken
weil man die hier nur mit ekliger Himbeermarmelade bekommt und wir nur die mit Hagebutte mögen :-D

Haben am Samstag erst wieder ne ganze Kiste aus Franken geholt und eingefroren =)

Ist keine fränkische Unsitte sondern total lecker. Aber das ist halt geschmackssache.

LG Lili

Beitrag von tiffels 14.02.11 - 19:02 Uhr

Hallo Anja,

hast du ein leckeres, erprobtes Rezept für mich? Würde auch gerne mal welche selberbacken.

LG
Susi

Beitrag von anja9002000 14.02.11 - 19:36 Uhr

Hallo,

leider nicht. Man konnte sie zwar essen und frisch waren sie auch lecker, aber schon nach einer Stunde schmeckten sie irgendwie nicht mehr richtig. Der Aufwand ist einfach zu groß dafür. Ich hatte das Rezept bei Chefkoch.de gefunden. Da gibts tausende. Schau doch mal da.
vielleicht hab ich aber auch was falsch gemacht. vom Bäcker schmecken sie einfach leckerer.

LG Anja

Beitrag von tiffels 14.02.11 - 21:35 Uhr

Hallo Anja,

ja, bei Chefkoch habe ich eins gefunden, hat auch nur gute Bewertungen. Die backe ich diese Woche noch#mampf

Liebe Grüße
Susi

Beitrag von peffi 14.02.11 - 22:28 Uhr

Hi Anja,

ich bin aus der Eifel und hier haben wir eine Brotfabrik, die die leckeren Berliner in viele Supermärkte in ganz Deutschland liefert. Auch Discountläden. Dort ist Aprikosenmarmelade oder eine rote Marmelade drin, die glaub ich, Kirsche ist. Weiß nicht genau, ich mag am liebsten Aprikose.
Im letzten Jahr habe ich die Berliner selbstgebacken. Sie waren ein Traum. Muss zugeben, dass ich immer noch drei davon eingefroren habe.
Es war ein Rezept von Chefkoch. "Burgis Faschingskrapfen" ist ein absolutes Spitzenrezept. Es gibt dort auch einen ellenlangen Hilfsthread.

Ich liebe Berliner.

LEG
Peffi