Baby 14 Wochen alt - Erkältung! Habt ihr Tipps zur Linderung?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von maus0111 13.02.11 - 09:38 Uhr

Hallo liebe Muttis!

Mein Kleiner ist 14,5 Wochen alt und jetzt hat es ihn leider auch erwischt. Er hat die ganze Nacht gehustet (man hört auch mit richtig viel Schleim), unruhig geschlafen und ist allgemein sehr weinerlich :-(. Jetzt schläft er ziemlich viel. Wir sind gerade mal ne halbe Stunde wach gewesen heut morgen, da ist er wieder eingeschlafen und schläft immer noch.

Ich hatte so gehofft, das bleibt uns erspart...ich hatte sogar vor nem Monat Schweinegrippe und die hat er nicht bekommen. Aber naja, jetzt ist es halt passiert. Der arme Kerl tut mir so leid! Habt ihr Tipps, was man gegen den Husten machen kann?

An die Hustenzäpfchen (Prospan), die ich zu Hause habe, traue ich mich nicht ran, weil ich mal gelesen habe, dass die Babys davon evtl. Durchfall kriegen können.

Liebe Grüße und einen schönen Sonntag!
maus0111 mit klein Alex

Ps.: Ich geh morgen natürlich mit ihm zum KiA, aber ich würde ihm gerne heute schon etwas Linderung verschaffen :-)

Beitrag von angelika10 13.02.11 - 09:42 Uhr

Hallo,

Mensch, das tut mir ja leid.
Wir nehmen immer Heilwolle, hat mir die Hebi empfohlen.
Hier steht ganz viel darüber, wie man sie anwendet:
http://www.babytraeume.de/wickeln/zubehoer/heilwolle-bioland-schurwolle.htm

LG und gute Besserung,
Angi

Beitrag von maus0111 13.02.11 - 09:44 Uhr

Hey das klingt gut! Das werd ich mal ausprobieren :-)!
#danke

Beitrag von lotter74 13.02.11 - 09:53 Uhr

Guten Morgen !

Um meinem Sohn das Atmen zu erleichtern, hab ich immer etwas Engelwurzbalsam unter die Nase gerieben.


Gute Besserung !

LG von lotter74

Beitrag von blackbaerli 13.02.11 - 13:03 Uhr

Hey,
das kenn ich zu genüge bei meinen Beiden. Die Große steckt andauerd den Kleinen an :-[
Wir geben dem kleinen Mann Prospan Hustensaft, wenns ganz schlimm ist dann muß er Kochsalz inhalieren mit einem PariBoy.
Was wir bei Schnupfen immer wieder bei beiden machen ist: eine Zwiebel aufschneiden und ans/unters Bett tun, das hilft bei uns immer Wunder. Davon stinkt dann zwar die ganze Wohnung, aber so lange es hilft :-D
Gute Besserung deinem Kleinen
Liebe Grüße