Sex in der zweiten ZH, kann das die Einnistung verhindern?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von canelle 13.02.11 - 11:12 Uhr

Hallo,

ich hab mal gelesen, dass Sex während/vor der Einnistung die Einnistung begünstigen kann.. Stimmt das?

Ich könnte mir eher das Gegenteil vorstellen: Wenn sich im Eileiter viele Spermien befinden, könnten die nicht eher der befruchteten Eizellen auf dem Weg in die Gebärmutter im Weg sein? #gruebel

Beitrag von yvi2111 13.02.11 - 11:14 Uhr

hallo, ich hab auch gelesen das es stimmt weil die anderen eher als sozusagen gleitmittel unterstützen , also kann mir schon vorstellen das es stimmt .

lg yvi

Beitrag von jwoj 13.02.11 - 11:15 Uhr

Ich kenne weder die eine noch die andere Theorie. Kann nur soviel dazu sagen: wir hatten immer GV (vor, während und nach der Einnistung) und nie ein Problem damit. :-D

Was ganz sicher nicht zutrifft, ist, dass die Spermien der befruchteten Eizelle im Weg sind. Da kannst du ganz beruhigt sein, denn nach dem Eisprung kommen die Schwimmer ohnehin nicht mehr in die Gebärmutter, da der Muttermund verschlossen ist. Deswegen darfst du ja bei der natürlichen Familienplanung zu dieser Zeit ungeschützt und trotzdem sicher herzeln.

Viele Grüße!#winke

Beitrag von canelle 13.02.11 - 11:17 Uhr

Ja, aber die befruchtete Eizelle befindet sich ja erstmal einige Zeit im Eileiter, wo dann auch die anderen Spermien herumschwimmen...

Beitrag von jwoj 13.02.11 - 11:22 Uhr

Du meinst die Spermien, die da vorher schon reinkommen? Keine Angst, da gibt es sogar welche, die extra den Weg frei räumen.

Beitrag von canelle 13.02.11 - 11:38 Uhr

Nee, ich mein die Spermien, dass später reinkommen, wenn die befruchtete Eizelle schon auf den Weg in die Gebärmutter ist.

Also zum Beispiel: Ich bin ES+2. Die befruchtete Eizelle befindet sich ja noch im Eileiter. Wenn jetzt noch weitere Spermien dazukommen, findet sich da die Eizelle noch zurecht , vielleicht sind ihr ja die neuen Spermien im Weg..

Über was man sich nicht alles Gedanken macht, was? #rofl

Beitrag von jwoj 13.02.11 - 12:47 Uhr

Das kann ja nicht passieren, dass Spermien später reinkommen, da, wie oben schon erklärt, der Mumu nach dem Eisprung dicht macht. Es kommt keiner mehr durch! Nochmal: deswegen kannst du ja ungeschützt und trotzdem sicher (wenn du keinen Kinderwunsch hast) nach dem Eisprung herzeln.

Beitrag von unipsycho 13.02.11 - 11:28 Uhr

du weißt aber schon, wie die relation Eizelle- Spermium ist, oder?

und wenns studien dazu gibt, dass das ejakulat die einnistung begünstigt, dann mach dir doch nicht so nen kopp.

du schreibst doch, dass es bei euch immer beim 1. ÜZ geklappt hat. also scheints bei euch eh keinen probleme zu geben... und wenns mal 1-2 zyklen länger dauert ist das doch auch kein beinbruch.
manche hier versuches es jahre.

Beitrag von amina-85 13.02.11 - 11:16 Uhr

ich hab auch von einer studie gelesen, die aussagt, dass das ejakulat die einnistung fördert....

also auch fleißig in der 2. ZH bienchen setzen ;-)

Beitrag von lamirasol 13.02.11 - 11:23 Uhr


so hab ichs auch gehört.

Beitrag von unipsycho 13.02.11 - 11:35 Uhr

kannst du mir nen link dahin geben?

ich hab grad bei google schoolar nach studien gesucht, aber wohl die falschen suchbegriffe eingegeben... jedenfalls finde ich nur studien über künstliche befruchtung... #kratz