SS 5. Woche und nun Grippe....was tun???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von luisamartha 13.02.11 - 11:45 Uhr

Hallo Ihr Lieben, ich hab vor 3 Tagen erst positiv getestet. Und nun lieg ich mit ner fetten Grippe mit Fieber, Halsweh, Kopfweh, Schnupfen und Gliederschmerzen im Bett!!
Ich hab schon ne Paracetamol genommen, weil ich es nicht mehr ausgehalten habe. Die darf ich doch nehmen oder!?
Kann ich noch was machen??? Hab natürlich auch Angst das es dem Krümel schadet und ich wieder ne FG kriege!!
Habt ihr Tips???
Lg
Vanessa

Beitrag von brine87 13.02.11 - 11:52 Uhr

mann sollte eigentlich in den ersten 3 monaten schmerzmittel vermeiden aber viele halten es einfach nicht aus

ich fülle mich heute auch total elend ich brüte auch ne erkältung aus halsschmerzen habe ich schon
am besten ist mit salbeitee gurgeln
und gegen gleiderschmerzen hift einfach nur schlafen

Beitrag von mamadonna 13.02.11 - 11:57 Uhr

Mir ging es letzte Woche ganz genau so, war da in der 6 SSW, lag flach und mir ging es richtig dreckig!
Bin dann erst zum FA um schauen zu lassen ob mit dem Krümel alles in Ordnung ist und der hat mich noch zum Hausarzt geschickt.

Sie hat gemeint gegen die "ganz-körper-Schmerzen" kann ich ruhig eine Paracetamol nehme. und was ich noch nehmen darf sind die Soledum kapseln, sie hat ne halbe Stunde in ihrem PC geforscht!

Aber das Einzigste das wirklich hilft, meint sie, ist Geduld und Ruhe!!!!!

LG und gute Besserung

Beitrag von lady608 13.02.11 - 13:18 Uhr

Hallo, ich lieg auch schon seit ner Woche flach und bin in der 6. Woche. Meine FÄ meinte ich kann auch die Hustenstiller von Ratiopharm nehmen. Die kann man in der Schwangerschaft unbedenklich einnehmen. Leider geht es mir immer noch nicht wirklich besser und ich hoffe endlich wieder fit zu sein.