Moxen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von miaa2101 13.02.11 - 11:56 Uhr

Hallo Ihr Lieben,
bin jetzt in der 32 SSW und die kleine liegt noch in BEL.
Versuche es schon mit Moxen und der Indischen Brücke hat jemand Erfahrung damit oder einen anderen Tip was ich versuchen kann damit die Maus sich noch dreht.
Würde so gerne normal Entbinden wie bei meinem Sohn das war so ein tolles Erlebnis.

LG Miaa2101

Beitrag von lusami 13.02.11 - 11:59 Uhr

also ich kenn den Trick mit der Taschenlampe.
Lampe auf den Bauch und von da wo sie liegt nach unten im bewegen.

lg lusami

Beitrag von miaa2101 13.02.11 - 12:01 Uhr

Wie oft und lange soll man das denn machen?
Hast du selber auch gute Erfahrungen damit gemacht?

Beitrag von lusami 13.02.11 - 12:18 Uhr

nein ich musste das nie machen weil meine immer von anfang an nach unten lagen :-)
Habe es nun schön des öfteren in unseren Kurs gehört und es muss beim größten teil gefunzt haben. Wie oft weiß ich nicht, denke da gibt es keine Begrenzung. Versuchs doch einfach mal

Beitrag von jessiinlove82 13.02.11 - 12:00 Uhr

Hallo,
mein Kleiner lag bei der letzten Untersuchung auch noch BEL.
Habe täglich die Indische Brücke, sowie die Vierfüßlerstellung gemacht.
Habe das Gefühl, dass er sich vor einigen Tagen gedreht hat. Kann die Bewegungen von ihm aber nicht ganz genau deuten. Hab morgen wieder nen Arzttermin. Bin mal gespannt. Möchte auf keinen Fall nen Kaiserschnitt!#zitter

LG

Beitrag von miaa2101 13.02.11 - 12:05 Uhr

Das kann ich gut verstehen.
Dann drücke ich dir die Daumen das er sich auch gedreht hat.#pro
Hast du erst die Indische Brücke gemacht und direkt danach die Vierfüßlerstellung?

Beitrag von jessiinlove82 13.02.11 - 12:10 Uhr

Danke:-)
Habe ca. 2 Wochen die Indische Brücke gemacht und seit Kurzem die Vierfüßlerstellung.

Schau mal hier:

http://www.urbia.de/magazin/schwangerschaft/urbia-tv-steisslage-teil-1

http://www.urbia.de/magazin/schwangerschaft/urbia-tv-steisslage-teil-2

sehr interessant;-)

Beitrag von sweetlady0020 13.02.11 - 12:11 Uhr



Huhu Miaa,

Dein Kleines hat doch noch 2 Monate Zeit sich zu drehen, warum machst Du Dir so einen Stress? Meine Kleine hat sich auch erst in der 34./35.ssw gedreht also mach ganz entspannt.

Gib Deinem Krümel doch einfach die Zeit und sollte es sich nicht drehen, wird Dein Arzt etwa in der 36.ssw noch einmal mit Dir über alles weitere sprechen und Du kannst mit Deiner Hebamme über das moxen sprechen. Das soll man auch nicht alleine machen.

Gruß

SweetLady0020#klee mit Astronautin 39+1 inside

Beitrag von zuckerpups 13.02.11 - 12:53 Uhr

Mein Kind dreht sich momentan von VU zu VU. Ich mach mir keinen Stress mehr, zumal die Klinik gerade bei nicht-Erstgebärenden auch BEL spontan entbinden würde.
Von der indischen Brücke mußte ich mich länger erholen als ich sie überhaupt durchgehalten hab.

Und last but not least haben die Kinder manchmal auch einen Grund, warum sie "sitzen" bleiben, und bevor sich mein Baby noch mit der Nabelschnur verheddert, lasse ich mir lieber den Bauch aufschneiden, wenn gar nichts geht.

zucky
36+0