muss mir mal etwas von der seele schreiben....

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von gokulino 13.02.11 - 12:51 Uhr

hallo, mal etwas zu meiner vorgeschichte. mit 17 habe ich meinen jetzigen ex mann kennen gelernt. wir waren insgesamt 13 jahre lang zusammen. unsere beiden gemeinsamen kinder sind mitlerweile 10 und 8 jahre alt. ich bin mitlerweile 33 jahre alt und seit über einem jahr mit meinem neuen partner zusammen, wir leben seitdem auch zusammen. am anfang habe ich immer gesagt, dass ich keine weiteren kinder haben möchte. irgendwann kam dann natürlich wieder das thema kinder, hat mich auch nicht wirklich gewundert. er ist 7 jahre jünger wie ich und hätte halt gerne ein eigenes kind. habe mir dann wirklich viele gedanken zu diesem thema gemacht, da ich ja doch wieder ganz von vorne beginne. also, ich bin tatsächlich schwanger, in der 8. woche. bin seit der 5. woche allerdings arbeitsunfähig geschrieben, da ich einblutungen und starke schmerzen hatte. jetzt ist mir seit etwa 2 wochen durchgehend schlecht, mal ist es besser, dann wieder schlechter. das übliche eigentlich. gereizt bin ich auch ohne ende, wundert mich selber nicht, ihn anscheinend wohl. ich habe das gefühl, als wolle er mich nicht verstehen. andauernd will er sex, sehr wichtig für ihn. mir ist da gerade absolut nicht nach. habe auch schon mit ihm darüber gesprochen. einerseits zeigt er auch verständnis und dann wieder nicht. dass ich momentan nicht so dabei bin, wie sonst, ist klar. der arzt hat halt gesagt, ich soll mich schonen, was ich ja auch mache. mit dem essen funktioniert es auch nicht wirklich, da mir ja andauernd schlecht ist. mir geht die situation auch auf den nerv, aber ich finde mich halt damit ab. mache mir gerade so viele gedanken, ob meine entscheidung, noch ein baby zu bekommen, richtig war. ich freue mich natürlich sehr darauf, aber ich habe auch sehr viel angst. vor allem mache ich mir gerade sehr viele gedanken um die beziehung. weil, wenn das jetzt schon so losgeht... wie soll es denn mal aussehen, wenn ich etwa die hälfte der schwangerschaft um habe bzw wenn das kind erst mal da ist? könnte gerade anfangen zu heulen. ich habe auch leider keine idee mehr, wie ich ihm meine situation noch erklären könnte.

Beitrag von witch71 13.02.11 - 13:32 Uhr

Das Teufelchen in mir sagt, misch ihm etwas ins Essen, von dem ihm ordentlich übel wird. Und dann sag ihm, Du willst sofort Sex, auf der Stelle.

Das Engelchen sagt, schreib ihm einen Brief, gib ihm diesen zum Lesen und sprich hinterher nochmal mit ihm darüber.

Beitrag von jerade 13.02.11 - 13:39 Uhr

Hm, ich hätte nicht sofort mit Jemandem ein Kind gezeugt mit dem ich gerade mal über ein Jahr zusammen bin. Ihr kennt euch doch noch gar nicht richtig.
Aber das hilft jetzt auch nicht. Es ist halt ein Problem, wenn der Mann ständig Sex will, die Frau aber nunmal nicht kann. Mann kann seinen Trieb ja meistens auch schwer abstellen (eigene Erfahrung) und dann gibt's Krach.

Du musst mit ihm reden. Er wollte das Kind, das muss ihm doch klar sein, dass du dich schonen musst. Man bekommt doch nichtmal eben so ein Kind und alles läuft super.
Ihr müsst einen Kompromiss finden. Vielleicht kannst du ihn anders verwöhnen (wenn es dir nicht schlecht geht) und er nimmt sich etwas zurück. Er könnte ja auch selbst Hand anlegen? Ich weiß, das ist natürlich nicht das selbe, aber geht nicht anders.

Viel Glück! #klee

Beitrag von sequoia 13.02.11 - 20:10 Uhr

Ist sehr anstrengend zu lesen, kannst du bitte nächstes Mal ein paar Absätze mit einbauen?

Habt ihr denn vorher schon mal darüber geredet? Wie kommts, das er jetzt doch relativ schnell selber Nachwuchs möchte?

Meistens regelt sich das mit der Zeit. Wenn er noch kein Papa ist, fehlt ihm ja auch die Erfahrung und manche brauchen eben ein bißchen länger... ;-)

Grüße