Folio und Schilddrüsenunterfunktion

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von minnie.mouse 13.02.11 - 13:33 Uhr

Hallo ihr lieben #winke, in ca. 3 Wochen geselle ich mich dann so "richtig" zu euch, da ist dann meine Pillenpackung leer :-)

Möchte aber schonmal vorab fragen, wie das mit Folsäure- Tabletten und einer (gut eingestellten!) Schilddrüsenunterfunktion aussieht?

Welche Folio- Tabletten darf ich nehmen? Mit Jod, ohne Jod? #kratz

Bei meiner ersten Schwangerschaft war ich zwar auch optimal eingestellt (habe die Unterfunktion schon seit Jahren und nehme daher die L- Thyroxin 125 auch schon so lange), habe mir aber gar keine Gedanken darüber gemacht, ob mit oder ohne Jod #schock
Gut, geklappt hat es rucki- zucki, aber wenn, dann will ich es richtig machen #schein.

Wem geht es ähnlich?
Oder soll ich meinem FA anrufen?

LG!

Beitrag von jwoj 13.02.11 - 13:36 Uhr

Bist du nicht in endikrinologischer Behandlung wegen der SD?
Es kommt darauf an, was für eine Erkrankung du an der Schilddrüse hast. Bei manchen Erkrankungen (wie einer akut entzündeten SD), darfst du kein Jod einnehmen.
Ich durfte auch zur Kiwu-Zeit kein Jod zu mir nehmen. Erst ab Schwangerschaft und jetzt auch nur das nötigste an Jod um die Versorgung für das Kind zu sichern.

Viele Grüße!#winke

Beitrag von majleen 13.02.11 - 13:47 Uhr

Ich nehm auch L-Thyroxin und soll kein Jod nehmen. Ih nehm Fol400, das ist ohne Jod.

Beitrag von erdbeerchen0815 13.02.11 - 16:13 Uhr

Hallo,

ich soll mit Jod nehmen. Ich glaube nur bei Hashimoto soll man Jod nicht nehmen, da es die Entzündungsreaktion begünstigt.