Pferde abzugeben-Kostengünstig

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von blondi092 13.02.11 - 13:55 Uhr

Gebe meine 2 pferde in gute hände ab da ich leider keine zeit mehr für die zwei habe

Name:pricess
Rasse: Holsteiner Stute
Größe: 1.75m
Ausbildungsstand: SPringen L dressur A
Alter:6 Jahre


Name:Miss.Beauts
Rasse: Hanoveraner x Westfalen Stute
Größe: 1.79m
Ausbildungsstand: SPringen L dressur L
Alter:7 jahre

Beide sind völlig liueb ium umgang sowie schmiede und verladefromm
Fotos auf anfrage.
Ich möchte kein großes geld für die beiden haben mir ist es wichtig das sie in gute hände kommen.Man könnte es auch mit einem schutzvertrag und schutzpreis von 100€ regeln wenn ich sie dann trotzdem besuchen kann.
ich hoffe ich finde jemanden=)

Beitrag von tauchmaus01 13.02.11 - 14:42 Uhr

Wow, wenn das meine Tochter lesen würde...die spart für ein Pferd;-)

Aber mal ehrlich, wer sein Pferd für lau hergibt, da stimmt doch was nicht.
Wäre da auch sehr, sehr vorsichtig, es sind sicher schon viele Pferde angeblich in gute Hände gekommen um dann als Wurst zu enden. (bei 100€)

Hier darf man auch keine Tiere vermitteln, versuch es lieber in Pferdeforen.

Mona

Beitrag von jeanny0409 13.02.11 - 14:43 Uhr

Erstens ist das hier nicht erlaubt Tiere anzubieten und 2.

WIESO willst du deine Pferde qausi verschenken?#schock

Da bieten sich Schlachter doch geradezu an.
Auch wenns mit Schutzvertrag ist,wenn du so wenig Geld nimmst wirst du keine Seriösen Käufer finden:-(

Beitrag von -0815- 13.02.11 - 14:47 Uhr

100 € ist weit unter Schlachtpreis und wer sich ein Pferd für gerademal 100 € unbedingt kaufen will, hat meist weder Ahnung noch Geld für Stall + Tierarzt.



Wenn du die 2 gut vermitteln willst kann ich dir die Adresse von einem Hof geben....sozusagen Gnadenhof. Dort gibt es Reitbeteiligungen etc aber sie bleiben def.Lebenslang auf dem Hof

Beitrag von linnie73 13.02.11 - 17:42 Uhr

Seh ich genau so, sogar der Schlachtpreis ist höher, hier sind es 1 Euro pro Kg.
Ich würd sie direkt nehmen, aber ich bin eher der Kaltbluttyp.
Der Gnadenhof würd ich dann auch eher empfehlen oder ehorses.de versuchen.(Ohne das 100Euro Angebot)

lg

Beitrag von klumpfussindianer 13.02.11 - 18:00 Uhr

Wenn du willst kann ich dir bei der Vermittlung in Seriösen Pferdekreisen vermitteln.

Ich selbst suche zwar gerade auch was aber so gross ist mir dann zu gross :)

Wenn du magst schreib mich an, ich hab selber sieben Pferde.

Beitrag von karpatenpferd 13.02.11 - 19:07 Uhr

Ganz ehrlich: Gib die beiden nicht für Schutzgebühr und Schutzvertrag ab. Schutzverträge sind meist das Papier auf dem sie stehen nicht wert und ein so niedriger Preis lockt Metzger und Leute, die sich eigentlich kein Pferd leisten können.

Ein gutes Pferd kostet nunmal sein Geld. Und wer schon bei der Anschaffung sparen muss, der kommt spätestens dann in die Bredouille wenns mal um ne größere TA-Rechnung geht.

Biete die Pferde zu einem angemessenen Preis und in einer aussagekräftigen Anzeige in der Zeitung oder z.B. bei ehorses.de oder horsebase.de an, dann hast du auch ne gute Chance nen vernünftigen neuen Besitzer zu finden.

Viel Glück!

LG
Karpatenpferd

Beitrag von anarchie 14.02.11 - 13:27 Uhr

Bitte mach das nicht...setz einen angemessenen, eher niedrig angesetzten Preis an und such gute käufer..ich habe 4 kleine kinder, ich weiss, dass das zeitlich schwer ist...

lg

melanie mit kindern(8,7,3,1), pferd(Hann. stute 176cm, 19J, seit 15 jahren bei mir) hund und 2 hopplern

Beitrag von doreensch 14.02.11 - 20:11 Uhr

Es ist immer schwer Spreu von Weizen zu trennen. Du wirst die Käufer garantiert nicht vorher kennen. Und meist ist es einfach so das nur gut behandelt wird was teuer war, billiges wird schneller vernachlässigt.

Kaufpreis ist nur einmalig.. aber Unterhaltungskosten, Tierarzt, Schmied etc. sind dauerhaft.

Drum: nur zu adäquaten Preisen verkaufen