was effektiv gegen hüfte und po?

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von gussymaus 13.02.11 - 14:27 Uhr

hallo alle!

das rennen hat nun auch bei uns begonnen...

welche sportart ist eigentlich am effektivsten gegen dicken po und dicke schenkel?

abspecken im allgemeinen ist ja eins, aber diese meinen problemzonen schmelzen immer als letztes dahin obwohl sie es am nötigsten hätten..

also bewegung rauf kalorien runter ist klar, aber WAS genau hilft den nun am besten gegen oberschenkel und po? ich hoffe icht fußball und joggen, denn das ist so das einzige was ich mir gar nicht vorstellen könnte für mich #hicks

vielleicht hat da ja jemand erfahrungen...

lg gussy

Beitrag von smokinaces 13.02.11 - 19:33 Uhr

da hilt nur cardio,cardio und nochmals cardiotraining.

und lokale Fettverbrennung gibt es nicht, d.h. du baust wenn am gesamten körper fett ab und als letztes am bauch und hüfte.

gute übungen für die beine und Po sind Kniebeugen, Wadenheben und Ausfallschritte

Beitrag von gussymaus 14.02.11 - 11:07 Uhr

naja... dann hilfts wohl nichts... muss ich eben ran ;-)

also allgemeine fett-bekämpfung... schade aber was solls... zum glück bin ich kein bewegungsmuffel... nur zeitlichi ts das eben nicht immer so leicht einzubauen...

Beitrag von smokinaces 14.02.11 - 19:44 Uhr

also viele übungen kann man perfekt auch im alltag einbauen. staub saugen im ausfallschritt oder fenster putzen indem du kniebeugen machst oder wenn du in der küche stehst am herd kann man wunderbar wadenheben machen. also man muss nicht zwangsläufig sooo oft zum sport gehen, kleine änderungen im alltag sind mindestens genauso effektiv.

Beitrag von gussymaus 20.02.11 - 13:43 Uhr

du weißt dazu nicht zufällig ne sammlung solcher "nebenbeitricks"?!

so einiges hab ich ja auch schon im kopf und mir angewöhnt, aber ich bin ja immer offen für neues #schwitz

die ersten 3 kilo sind übrigens schon runter, NUR durch süßkram-verzicht... also nur noch die mahlzeiten und keine schlickerei zwischendurch... keine cola usw... bin echt erstaunt wie schnell das manchmal geht... die ersten sind immer die schnellsten pfunde sagt man ja... mal schauen wie es weiter geht...

sobald sich meine hand erholt hat gehts auch mehr nach draußen, entweder in den garten oder auf räder... hoffentlich dauert das nicht mehr lange... geht mir echt auf'n keks so'ne lädierte hand... da braucht man ja schon 26h am tag für den alltag... als wenn meine freizeit nicht so schon knapp genug wäre...

Beitrag von esperancefollie 14.02.11 - 14:38 Uhr

Hallo!

Also ich habe zwischen Herbst 2009 und Februar 2010, 20 Kilo abgenimmen. Unter anderem hatte ich auch viel Speck hinten oberhalb den Nieren sozusagen und der ist bekanntlich sehr hartnäckig.

Habe dann strikt Diät gemacht und habe mich ins Fitness eingeschrieben.

Das magische Ding für mich war: RPM (ich glaube in Deutschland würde man dem am ehesten Spinnig sagen). Man fährt auf einem sog. "Bodybike" - sieht aus wie ne Mischung aus nem Bike und einem Rennvelo, halt an Ort und Stelle. Man ist in einer Gruppe und auf dem Podium sitzt der Coach auch auf seinem Bodybike.

Man fährt 45 min lang ohne anzuhalten verschieden "Programme" - sehr cardio aber auch Kraft: Einmal speed, dann wieder mit härterem Gang die "Berge" hoch etc. Man muss auch sehr auf eine bestimmte Haltung beim Fahren achten. Der coach treibt einen an, kontrolliert immer wieder die Haltung und erklärt die nächsten Fahrtprogramme. Das ganze mit Musik.

Ist am Anfang sehr anstrengend, aber ehrlich mein Fett ist ziemlich schnell dahingeschmolzen wie Kerzenwachs. Mein Po sieht richtig Klasse aus, muskulös :-p und bei den Oberschenkeln muss ich jetzt aufpassen, dass sie noch in die Hosen passen, da sie richtig stramm geworden sind. Ganz nebenbei ist es gut für die Pumpe. Und es macht grossen Spass.

Und nebenbei bemerkt, die männlichen Coachs in dem Bereich sind meistens sehr lecker anzuschauen ;-).

Das muss man aber 3x die Woche durchziehen. Der Erfolg lässt nicht lange auf sich warten#ole.

Probiers aus - du wirst es nicht bereuen.

Lieber Gruss von der Maya #glas

Beitrag von gussymaus 20.02.11 - 14:48 Uhr

der vorteil ist ja: wenns flott geht hab ich es ja schnell hinter mir ;) gewicht HALTEN ist außerhalb der SSen nämlich gar nicht mein problem - zum glück...

vierlleicht muss ich mir doch mal unsere fitnessstudios hier rumzu näher angucken...

danke dir!