Frage an alle Mamas die Flasche geben !

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von freumichso 13.02.11 - 14:33 Uhr

Hallo ihr Lieben ich wünsche euch erstmal einen schönen Rest Sonntag und nun zu meiner frage wie macht ihr das mit den fläschen ?

Was für Nahrung gebt ihr ?
Nehmt ihr die Nahrung was die im Kh bekommen oder eine wo ihr möchtet ?

Eine bekannte von uns meinte es müsste nicht die nahrung vom Kh sein sonstern wichtig wäre das es eben auch eine Pre narung wäre aber welche wäre egal !
Habe da leider null erfahrung und würde das gerne von euch wissen !

#danke

Beitrag von beat81 13.02.11 - 14:37 Uhr

Huhu,
also ich hatte zuerst gestillt, weiß also gar nicht, was die im KH so nehmen.
Als ich leider Probleme mit dem Stillen bekam, bin ich auch die HA-Pre-Nahrung von Aptamil umgestiegen, da ich Heuschnupfen habe. Habe mir die Packungsangaben angeschaut und verglichen und mich dann für Aptamil entschieden. Nach 3 Monaten bin ich auf die HA1 umgestiegen, die ist etwas sähmiger. Aptamil ist leider ganz schön teuer, so ne Packung HA-Nahrung kostet mal locker 12-13 euro.

LG beat

Beitrag von melle0981 13.02.11 - 14:39 Uhr

Hallo!

Unsere Twins haben erstmal die Marke aus dem KH bekommen.
Aber nach einer Weile haben sie diese nicht mehr vertragen.
Die Grosse hat jetzt die dritte Marke (Bebivita Pre) und die Kleine die vierte Marke (Aptamil AR gegen vermehrtes Spucken).

Man muss sehen wie die Kleinen es vertragen, aber ich würde erstmal die Marke aus dem KH weitergeben. Ein Wechsel ist immer sehr anstrengend für den kleinen Magen-Darm-Trakt und sollte nur gemacht werden, wenn's gar nicht mehr geht.


Alles Gute für dich und dein Kind!!!


LG
Melle mit twins

Beitrag von mamimona 13.02.11 - 14:40 Uhr

aptamil hab ich beim 1. genommen und werde es wieder beim 2. nehmen.

das ist nicht so flockig beim anrühren und verstopft die sauger nicht so.

Beitrag von solex 13.02.11 - 14:42 Uhr

hallo!
ich werde zwar wieder eine still-mami sein,aber ich habe die ersten tage bis zum milcheinschuss zugefüttert und als ich mit 8,5 monaten abgestillt habe,habe ich auch pre milch gegeben.

also:
am besten ist ha pre. dh,wenn du oder dein schatz allergien haben,soll diese milch bekömmlicher sein für den zwerg.
ich würde keinesfalls was anderes als pre geben! gründe:
-pre kann dein kind soviel wie es will trinken
-es ist der muttermilch am nächsten

welche firma du nimmst,kommt darauf an,was dein kind verträgt oder eben nicht.
ich habe mir wieder hipp ha pre bestellt.die gibts als portionsbeutel (ich mein 10 tüten für 3,50) damit kann man dann erstmal ausprobieren,obs der zwerg verträgt (für mich wieder bis zum milcheinschuss,als "notfalllösung)

wenn du noch fragen hast, dann meld dich!

lg
soli+ rambo inside übermorgen 39ssw

Beitrag von schnaddel79 13.02.11 - 14:57 Uhr

Hallo!

Ich habe meinen Großen anfangs gestillt, als die Milchbar aber versiegte mußten wir ihm Nutramigen o.ä. geben. Ich habe diverse Allergien und mein Sohn hat alles andere nicht vertragen. Bekam Neurodermitis, Kuhmilchallergien und jede Menge mehr. Das Nutramigen gab es leider nur für viel Geld in der Apotheke. Die anderen HA Produkte hat er nicht nehmen dürfen. Auf Sojaprodukte und später Karotte mußten wir auch verzichten.

Also wie du siehst es ist wichtig ob dein Kind allergiegefährdet ist.

Viel Erfolg

LG Schnaddel mit Jeremy 6 und Babyboy 39. SSW inside#winke

Beitrag von glimmerofhope 13.02.11 - 15:11 Uhr

Huhu,


also Nahrung brauchst du nicht mit ins KH nehmen, die haben alles da und werden auch nur PreNahrung anbieten.

Also mit der Flaschennahrung ist immer so ne Sache. Hatte beim ersten Kind erst Aptamil und mein Sohn hats nicht vertragen. Mein Jüngster hat zunächst Beba Pre bekommen...Verstopfung etc. Hab dann Milasan aus dem Hause Alete genommen und alles war prima. Ich werde auch beim nächsten Milasan oder Bebivita (aus dem Hause Hipp) füttern. Zum einen ein super Preisleistungsverhältnis und Baby hat auch alles was es braucht.

LG

Beitrag von kisrett 13.02.11 - 16:23 Uhr

Im KH hatten die Beba HA Pre, zuerst.
Unser Sohn wurde davon nicht satt, kam nachher jede Stunde.
Wurde umgestellt auf Beba HA1
Davon hat er sich ständig übergeben
Dann hatte die Schwesternschülerin die Flasche vertauscht aus versehen mit Milumil 1 und siehe da, kein übergeben und er war für 4h satt
bis zur Entlassung hat er dann die Nahrung weiter bekommen.


Zu Hause habe ich erst Bebivita 1 gegeben und bin später auf Lasana umgetiegen, da Bebivita nicht mehr zu kaufen gab bei uns.

Lasana hat er bis zum Ende bekommen und wir hatten nie Probleme. Zudem war´s recht günstig. (800g = 3,42€)

Ist schon drei Jahre her.


Sollte eigentlich auch weiter HA Nahrung geben, wegen meiner allergien, aber ich vertrete einen anderen Standpunkt. Je mehr die Allergene ausgeschlossen werden, umso allergiegefährdeter sind die Kinder. Mein Sohn hat bis jetzt keine einzige Allergie, obwohl der KH-Arzt prophezeit hat, das er zu Neurodermitis und diversen Allergien im Kleinkindalter neigen wird... Nichts. Unser KiA war auch zufrieden!!!


kisrett

Beitrag von sivima 13.02.11 - 17:49 Uhr

Ich habe nicht gestillt und habe auch nicht die Nahrung aus dem Geburtshaus genommen.

Ich habe viel rumprobiert und bin dann bei milumil geblieben.

Beitrag von taima 13.02.11 - 18:17 Uhr

Ich werde warten was im KH gegeben wird und wenn mini das gut verträgt, kann mein mann dann losziehen und das holen was er bekommen hat, während wir noch im KH sind. Wichtig ist mir dass es pre nahrung ist, aber das wird denk ich doch eh überall gegeben ?

ich hab mir zwar auch das ein oder andere durchgelesen aber auch schon sooft gehört dass kinder so unterschiedlich auf die verschiedenen sorten reagieren. also was nutzt es wenn ich was kaufe und dann verträgt er das nicht. also erstmal abwarten.

Beitrag von sandi1907 13.02.11 - 19:35 Uhr

Huhu

Auf alle Fälle ne Pre-Nahrung.
Dann kommts drauf an, ob du Neurodermitis oder Allergien hast, wenn ja wird eine Pre H.A. Nahrung empfohlen.

Im KH bei meiner Großen gab es Beba, furchtbar klebrig das Zeug.
Wir ham dann nach Hipp probiotisch gewechselt. #pro

LG