Meine Kleine (8Monate) isst nichts!

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von lilalaus2000 13.02.11 - 15:04 Uhr

Hallo
meine Maus mag nichts essen und nichts trinken. Keine Milch, kein Brei kein obst... habe alles versucht, alles angeboten. Auch ihren heiß gelieben Schokobrei mag sie nicht, kein Ost, absolut NICHTS!!

Vorletzte Nacht hat sie sich übergeben und gestern ein Mal Durchfall gehabt.
Letzte Nacht hat sie dann Milch getrunken im Schlaf und heute hat sie seit in der Früh um 8 Uhr nichts zu sich genommen.

Ab wann sollte man den Arzt verständigen? Ihre Windel war nur etwas nass, kein Stuhlgang (was auch, sie hat ja nichts drin?!)

Bitte einen Rat.

Dankeschön!

Beitrag von berry26 13.02.11 - 15:21 Uhr

Hi,

wie gehst deiner Kleinen denn sonst?
Ist sie fit oder eher schlapp und kränklich?
Hat sie Fieber?

Ich würde sagen, solange sie fit ist würde ich noch abwarten. Vielleicht ist es einfach ein "Diättag" und sie trinkt eben abends nochmal was.... Sowas gibt es häufiger mal und ist nicht kritisch, wenn es morgen wieder besser läuft.

Wenn sie schlapp, blass und kränklich ist, würde ich auf jeden Fall zum Arzt gehen. Dann scheint ihr was zu fehlen und das sollte geklärt werden, damit sie nicht zu wenig Flüssigkeit bekommt. Vor allem bei Fieber würde ich in jedem Fall zum Arzt gehen, da der Organismus dann besonders viel Flüssigkeit braucht.

LG

Judith

Beitrag von lilalaus2000 13.02.11 - 15:25 Uhr

Hallo

danke für deine Antwort. Sie ist fröhlich, aber nicht so munter wie sonst. Heiß fühlt sie sich nicht an - aber wenn sie aufwacht messe ich mal nach.

Ich versuche es nochmal mit Milch wenn sie aufwacht.... wenn sie es wieder nicht annimmt dann rufe ich den Arzt mal an, seit 8 Uhr!!!! nichts mehr getrunken oder gegessen... das ist mir langsam zu heiß!


Danke nochmal :-)

Beitrag von berry26 13.02.11 - 15:28 Uhr

Ja wenn du kein gutes Gefühl hast, ist der Gang zum Arzt die beste Lösung! Als Mama hat man ja meistens ein Bauchgefühl, was am besten ist...

Ich wünsch deiner Kleinen jedenfalls "Gute Besserung" und alles Gute.

Beitrag von lilalaus2000 13.02.11 - 15:33 Uhr

#liebdrueck

Danke!

Beitrag von sarah05 13.02.11 - 15:39 Uhr

Das ist nicht so schlimm,dass sie nicht isst,aber trinken sollte sie schon.
Versuch mal ihr Löffelchenweise Wasser oder was sie eben so trinkt so geben.
Gute Besserung.
Liebe Grüsse sarah

Beitrag von lilalaus2000 13.02.11 - 15:44 Uhr

Danke, ich werde versuchen was ich nur kann..... habe gemerkt, ich leide jetzt auch unter Durchfall.... so ein Mist!

Ich werde Julia nur noch Milch heute anbieten, das mag sie am Liebsten und schau ob sie trinkt.


LG

Beitrag von sarah05 13.02.11 - 15:55 Uhr

Also ich weiss nicht,ob das stimmt,aber meiner Meinung nach soll man bei Durchfall keine Milch geben,es gibt da extra so Heilnahrung.
Ruf doch am besten mal im kh an und frag nach was du da machen sollst.
Uns wird das immer gesagt,dass wir dann keine Milch geben sollen,aber du weisst ja,viele Ärzte,viele Meinungen ;-)
Liebe Grüsse und gute Besserung euch.