Baden

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kleines-entlein 13.02.11 - 15:57 Uhr

Jetzt hab ich auch mal ne Frage.

Und zwar hab ich vor heute Abend ein Bad zu nehmen, da unsere Dusche zur Zeit leider nicht richtig funktioniert. Jetzt ist es nur so, dass mein Freund nicht da ist und auch erst sehr spät wiederkommt.
Ist das dann unverantwortlich alleine in die Badewanne zu steigen? Ich hab schon so häufig gelesen, dass man in der SS nicht baden sollte, oder wenn nur, wenn jemand anders in der Nähe ist. Dazu kommt noch, dass ich (auch Schwangerschaftsbedingt) einen niedrigen Blutdruck habe (durchschnittlich 93/58) und dadurch mein Kreislauf nicht soo stabil ist.

Bin einfach echt unsicher, was ich machen soll. Könnt ihr mir helfen?

Liebe Grüße, kleines Entlein

Beitrag von landaba 13.02.11 - 16:04 Uhr

Also ehrlich gesagt wüsste ich nicht warum man in der 7 SSW nicht baden sollte?? Ertrinken kannst du ja auch nicht in der Badewanne, viel spass beim Baden.....ich bin selbst mit Zwillingsbauch noch am Tag der Geburt alleine in die Wanne obwohl mein Mann nicht zuhause war.


LG

Beitrag von klara4477 13.02.11 - 16:23 Uhr

Wer sagt denn das man in der Badewanne nicht ertrinken kann?

Also ich würde sagen das eigentlich bei einer intakten/problemlosen Schwangerschaft grundsätzlich nichts gegen Baden spricht.
ABER, wenn die TE eh schon so einen niedrigen Blutdruck hat wäre ich da doch eher vorsichtig. Ich würde ihr empfehlen NICHT in die Wanne zu gehen wenn niemand daheim ist.

Wenn sich die Gefässe weiten (und dafür muss das Wasser garnichtmal sooo warm sein) wird der Blutdruck weiter sinken. Spätestens beim aufstehen (wenn das Blut dann auchnoch in den Beinen versackt, orthostatische Reaktion) kann das dann unter Umständen die TE böse umhauen.

Beitrag von yvonneh1983 13.02.11 - 16:04 Uhr

hi,

bade halt einfach net zu heiss...klar kannst du baden! also ich hab immer gebadet, etz am ende bade ich nur, wenn mein schatz da ist, da es wehenauslösend sein kann.

viel spass

gruss

yvonne et-5

Beitrag von itchy2904 13.02.11 - 16:08 Uhr

ich denk auch das du bedenkenlos baden gehn kannst.
bist ja auch noch nicht sooo weit ;-)
bade nur echt nicht zu heiß, mir wird dann zb. schwindelig, das sollte man ja vermeiden :-p
und gut rauskomm tust aus der wanne ja auch noch.

lg und eine schöne kugelzeit

Beitrag von imchen1504 13.02.11 - 16:06 Uhr

Ich denke wenn du nicht zu heiss und nicht zu lange badest ist nichts dagegen einzuwenden;-)

Beitrag von kleines-entlein 13.02.11 - 16:22 Uhr

Ok, danke für eure Antworten.

Dann werd ichs mir mal nachher in der Wanne bequem machen. :-)
Ich hatte nur bissle Bedenken, weil ja häufig steht, dass Schwangere das nicht sollten, oder zumindest nicht zu heiß.

Ist meine erste SS, mal abegesehen von der FG im letzten Jahr, und deshalb bin ich noch etwas unsicher.

Liebe Grüße

Beitrag von imchen1504 13.02.11 - 16:43 Uhr

Ist auch richtig das man sich Gedanken macht. Fragen kostet ja nichts;-)

Beitrag von anni.k 13.02.11 - 16:53 Uhr

also ich bin die ganze schwangerschaft über immer baden gegangen...
wenn es einem gut tut, dann seh ich auch nix, was dagegen sprechen sollte...

was den kreislauf angeht solltest du es gut abschätzen..hast du ein messgerät zu hause? sonst mess vorher mal... trink vielleicht ordentlich wasser vorher...

mein blutdruck war eben 90/40^^ (fast normal bei mir)... aber eben hat's mich dann beim kochen auch fast umgehaun, sodass mein mann weiterkochen musste... werde jetzt aber trotzdem baden gehn...baden (auch sehr warm) hat sich aber bei mir noch nie auf den kreislauf negativ ausgewirkt. und ich muss dazu sagen, dass ich immer mit meinem mann baden gehe..also falls was passieren sollte, bin ich nicht allein...

also wie gesagt, wenn du dich gut fühlst und dein kreislauf jetzt nicht super im keller ist dann geh baden :)

Beitrag von taima 13.02.11 - 18:15 Uhr

Ich hab meine ganze schwangerschaft nur gebadet. Falls du angst wegen deinem kreislauf hast, stell dir sicherheitshalber eine flasche wasser daneben, mach das wasser & Badezimmer nicht zu heiss und die badewanne nicht bis oben hin voll...

Beitrag von piperpims 13.02.11 - 18:34 Uhr

Hallöchen,

mmh...bisher waren ja alle Antworten sehr positiv. Na, einer muss ja aus der Reihe tanzen.
Also ich kenne diese Frage gut, hab sie mir selbst gestellt. Bin jetzt in der 8. SSW. Meine FA hat gesagt, dass ich in den ersten 12 Wochen lieber auf das baden verzichten sollte, ebenso auf Sauna. Die Badewassertemperatur sei (wenn es angenehm sein soll) deutlich wärmer als die Körpertemperatur, so dass der Körper stark erhitzt wird, wie bei einem Fieber. In der Frühschwangerschaft sollte man eine zu hohe Körpertemperatur vermeiden.
Ich fand das einleuchtend und verzichte erstmal auf auf baden und Sauna, da für mich beides bei 37 Grad absolut kein Vergnügen wäre.

Liebe Grüße

Piper

Beitrag von gingerbun 13.02.11 - 22:14 Uhr

Mir hat das Baden nicht geschadet aber ich kam gerade jetzt am Ende alleine aus der Wanne nicht mehr heraus..
Britta