Mist, Mist, Mist, Mist, Mist, Mist...........

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kirsch-mieze87 13.02.11 - 16:32 Uhr

Habs ja scon irgendwie befürchtet, aber jetzt ist es wirklich so weit!
In den letzten beiden Schwangerschaften hatte ich von jetzt auf gleich wahnsinnige Schmerzen links unten im Rücken (knapp über dem Po), sodass ich manche Bewegungen garnicht mehr machen konnte, z.B. das linke Bein heben, oder aus der Rückenlage wieder hoch kommen....
Das ist ein richtig heftiger Stich, oder wie ei Stromschlag.
Das letzte Mal find es in der 14 SSW an und war erst ab der 16 SSW so schlimm.

Jetzt habe ich es seit heute wieder so extrem und ich bin erst in der 11 SSW.

Mein letzter FA hat mich bloß immer ausgelacht, wenn ich von der Ultraschallliege oder aus dem CTG-Bett nicht wieder hoch kam, aber das ist doch nicht mehr normal.

Gibts jemanden hier, der das auch mal hatte und etwas dagegen gefunden hat? Vor allem jemanden, der weiß was das ist??
Weiß nicht, wie ich das bis zur Geburt aushalten soll, kann teilweise nichtmal Treppen gehen...:-[

Beitrag von erdbeerschnittchen 13.02.11 - 16:34 Uhr

Hallo,

das ist dein Ischias.Machen kannst du dagegen gar nichts,außer schwimmen zu gehen.

Liebe Grüße
erdbeerschnittchen+Prinzchen im Bauch 32.SSW#herzlich

Beitrag von inga1981 13.02.11 - 16:35 Uhr

Akupunktur hilft! Frag Deine Hebamme, ob sie dir ne Akupunktur geben kann. Hört sich für mich nach Ischias an. Wenn auch recht früh in der Schwangerschaft. Oft kommt das erst in der 2. Hälfte oder im letzten Drittel.

Beitrag von anne2112.86 13.02.11 - 16:36 Uhr

Hiiiiier #winke

Und ich bin erst in der 6. SSW:-p Habe es aber auch schon von Anfang an gehabt!!

Ich denke das es was mit dem Lockern des gesamten Bandapparates zu tun hat,Ziehen der Mutterbänder etc.....

Es ist äußerst nervig und ich habe auch enormen Druck auf dem Steiß, was bis in Po zieht!!Manchmal knACKT es auch!!

Ich versuche mich öfters mal in den Vierfüßlerstand zu begeben und manchmal sogar ne Wärmflasche oder badewanne!!

GLG Anne mit Julian(3),#sternchen fest im #herzlich, und#ei5+6

Beitrag von themetaljessy 13.02.11 - 16:37 Uhr

Hey!
Frag mal deine Hebamme, wenn du eine hast, zwecks Übungen und Akupunktur...
Bei mir ist´s an der selben Stelle der so genannte Ischias-Nerv und mein Arzt hat mir einen speziellen Gürtel verschrieben und ich gehe zum Orthopäden.
Aber im Grunde kann man da nichts großes tun, das wird mit fortschreitender SS höchstens schlimmer leider:-[

lg jessy 22+5#winke

Beitrag von cocy222 13.02.11 - 16:38 Uhr

hi...

ich kenn das. bin jetzt 15. ssw und muß mich von sofa runterrollen! ist doch hammerhart. gehe jetzt zur krankengymnasytik und habe einen schwangerschaftsgurt verschrieben bekommen, der soll rücken entlasten und auch die bänder im bauch. geh mal zum orthopäden. ich war auch nur durch zufall dort. schwimmen ist auch gut. (fang ich an, wenn ich mich bisschen besser bewegen kann). ich werde auch von familie und bekannten "ausgelacht", kann ja jetzt noch gar nicht sein.
HABEN DIE NE AHNUNG....

LG :-)

Beitrag von kirsch-mieze87 13.02.11 - 16:41 Uhr

Danke für die lieben Antworten; bin ja jetzt bei einem neuen FA, und mittwoch ist die nächste VU.
Mal sehen was er mir dann so sagt.

Ich hatte so gehofft, dass das endlich aufhört *hmpf*

Beitrag von themetaljessy 13.02.11 - 16:51 Uhr

Nach der Geburt hört´s irgendwann auf...hoffe ich:-p:-[

Beitrag von juliane-gotha 13.02.11 - 16:42 Uhr

ja ich kenn das auch!! zieht sich bei mir auch bis zum po!! vor allem wenn ich lange stehe oder laufe!!! oder auf dem rücken liege! bin dann meist kurz wie aus genockt!! hab es auch seit der 12-13 ssw. macht mir ja viel mut das ihr das sehr lange habt!!! dachte das hört schon die nächsten tage oder wochen auf #schmoll
juliane mit bauchzwerg 14+3

Beitrag von schigre 13.02.11 - 21:19 Uhr

Jau, das kommt mir bekannt vor...:-) Bei meinen beiden Schwangerschaften...und was soll ich sagen, es ging beide Male nach 1-2 Wochen wieder weg - wahrscheinlich hatte sich mein Körper dann "zurecht geruckelt". Muss allerdings sagen, dass ich beim ersten Mal bei einem Osteopathen war (heißen die so? - die "Einrenker") Er hat gaaanz komische Übungen mit mir gemacht (ich musste mich auf seine Hände setzen und so) - aber jaaa, ich bin da raus und es war tatsächlich wech... Naja, und weil ich wusste, was mich da "erwartet" hab ichs beim zweiten Mal "ausgesessen". Nun hast Du die Wahl ...;-) Viel Glück dasses bald vorbei sein möge!!!