Weiß nicht, was ich anziehen soll... SiLoPo

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von inis 13.02.11 - 16:34 Uhr

Hallo ihr Lieben,


irgendwie hat mein Mann für diese wichtige Frage gar kein Verständnis :-p - also bespreche ich das lieber mit euch Kugelbäuchen!

Und zwar geht es um die Frage, was ich zur Geburt anziehen soll.
Beim letzten Mal hatte ich ein sehr schönes Longshirt an, lila mit Blumen drauf, extra für den Anlaß gekauft... nur kann ich das jetzt auf die Schnelle nicht finden! #schmoll Wohl in irgendeine Kiste gepackt... nur welche? und ich fühl mich doch so unbeweglich, mag jetzt nicht alles durchwühlen... #gruebel
Außerdem hab ich den dringenden Verdacht, daß ich jetzt bei der zweiten ss mit dem Bauch (und Popo?) gar nicht mehr reinpassen würde in dieses Shirt... #schwitz irgendwie hab ich doch mehr Umfang als beim ersten Kind.

Also, nun? Da gibt es so ein süßes geblümtes Nachthemd, das ich derzeit ständig trage (Weihnachtsgeschenk von meinem Mann), das vielleicht nett wäre... oder soll ich mich nochmal in die Stadt kugeln, um nach einem speziellen Geburts-Shirt oder -Kleid zu suchen? #kratz

Sorry, es ist echt ein totaler SiLoPo... #bla aber es tut gut, das mal alles aufschreiben zu können!


Was zieht ihr denn an, was Besonderes oder lieber was Altes (was notfalls nach der Geburt weg könnte)? Was extra dafür Ausgesuchtes, oder irgendwas?

#danke fürs Zuhören und vielleicht sogar Antworten!

lg,
inis mit Iulian und #ei Lionel (38.ssw)

Beitrag von kirsch-mieze87 13.02.11 - 16:38 Uhr

Ich hatte bei den letzten beiden Geburten überhaupt keine Zeit mich umzuziehen und hatte noch ein Umstandshirt an :)
Beim ersten habe ich wegen vorzeitigem Blasensprung im KH gelegen und bin mit Nachthemd in den Kreißsaal gefahren worden. Das hatte ich aber durch die Medikamente unter der Geburt so vollgeschwitzt, dass ich auf so ein Flügelhemd bestanden habe.

Hatte mir aber für jede Entbindung ein stinknormales weißes T-Shirt in Übergröße gekauft. ;-)

Beitrag von inis 13.02.11 - 16:47 Uhr

Ja, ich wollte jetzt ENDLICH mal meine Tasche packen, und da soll halt irgendwas rein... ob ich noch zum Umziehen komme oder nicht, steht auf einem anderen Blatt.
Allerdings wollte ich ins Geburtshaus, da gibt es keine schicken Flügelhemden. Und meine normalen Klamotten... die ss-Hose muß eh ausgezogen werden, und die Oberteile sind meist etwas kurz, gehen gar nicht über den Popo. Das stell ich mir bei der Geburt dann doch ungemütlich vor... #gruebel

Beitrag von solex 13.02.11 - 16:41 Uhr

hi!
hört sich jetzt vielleicht doof an,aber ich habe mal von meiner oma 2 nachthemden bekommen. sind xl mit nem teddy vorne drauf (hab ansich s,aber oma haben die nachthemden nimmer gepasst)
sie sehen pasabel aus und ich hatte eines schon bei der geburt meines sohnes an und wieder komplett sauber bekommen #schein

so eines hab ich mir wieder eingepackt,weils luftig und bequem war...blöd nur,dass man es vorne nicht richtig knöpfen kann,dh man muß es hoch schieben,wenn mausi dann da ist,damit wir kuscheln können...
hab mir auch schon überlegt n op-hemd verkehrtrum anzuziehen..und erstmal vorne mit nem bändchen oder so zuzuwursteln...aber dann hat das kh den schmutz #rofl

lg
soli+rambo auch 38ssw

Beitrag von jindabyne 13.02.11 - 16:45 Uhr

Ich hab leider nicht mehr groß die Auswahl an meinen Sachen, weil mir GAR NICHTS mehr passt #heul Ich hab noch eine einzige Umstandshose, die ich über den Hintern kriege, ohne dass es mir am Bauch alles abschneidet. Und alle Shirts und Umstandoberteile hängen mir irgendwo knapp unterm Bauchnabel #aerger

Da ich kaum laufen kann, ist ein spontanes Shopping auch nicht mehr drin...

Naja, bei meiner letzten Geburt hab ich mir eh alles von Leib gerissen, weil mir so heiß war und hatte am Schluss nur noch einen BH an, also bau ich darauf, dass es diesmal wieder so wird #rofl

Ansonsten plädiere ich dafür, dass es jetzt mal langsam mit der Geburt losgeht :-p

Lg Steffi

Beitrag von inis 13.02.11 - 16:49 Uhr

Das Gefühl hab ich auch, daß langsam gar nichts mehr paßt... #liebdrueck

Ich freu mich auch schon drauf, wieder mehr Auswahl an Klamotten zu haben, vor allem die doofen Umstandshosen mit dem engen Gummi kann ich nicht mehr sehen! :-[
Das nächste Kind kriege ich wieder im Sommer, da reicht ein luftiges Kleidchen an Anziehsachen, nicht so ein Getüddel wie jetzt mit doppelt und dreifach einpacken... #augen

Beitrag von jindabyne 13.02.11 - 16:56 Uhr

Da hast du recht, mein erstes Kind kam im Mai, das zweite im August, einfach einen Wickelrock umbinden und fertig! #schein

Bei mir ist aber nach dieser SS Schluss mit Kinderkriegen :-p

Ich freu mich schon, die Umstandskleider in einen grooooßen Müllsack zu packen #schein

Beitrag von taima 13.02.11 - 18:13 Uhr

Ich hab mir vor einer weile ein großes nachthemd gekauft (bzw. kaufen lassen - hat meine mama mitgebracht). Eigentlich wollte ich auch ein großes shirt nehmen, bis mir dann aufgefallen ist, dass die alle so dicken stoff haben und auch relativ lange ärmel. Da ich aber schon in dem kreissaal war (zum ctg schreiben) und ich da schon jedesmal geschitzt hab wie sonst was, wollte ich was luftiges. Das neue nachthemd hat nun keine ärmes und ist recht dünn. Ausserdem oben knöpfe zum aufmachen. Ist zwar nicht schick, aber war günstig und für den zweck gut (hoff ich) :) Falls es in irgendeiner weise eingesaut werden sollte ist es somit auch nicht schlimm, wenn es dann wegmuss...