ich komm mit seinem Job nicht klar ...

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von .... was tun .... 13.02.11 - 16:46 Uhr

hallo,

heute bemitleide ich mich selber.

ich bin mit meinem freund seid einem jahr zusammen und wir führen eine beschissene we-beziehung weil er beim bund ist. klar wusste ich was auf mich zukommt, aber mich kotzen diese tage so an, wenn ich jemanden gern neben mir hätte und er in seiner kaserne hockt. morgen ist valentinstag :-( und ich bin allein. dieses we ist er zu einem freund gefahren, weil er geburtstag hat. kann ich ja verstehen .... keine gute nacht sms oder guten morgen sms ... immer nur nach meiner aktion. ich kenn das gar nicht.
natürlich spinn ich mir eins und eins zusammen.

wann das alles mal ein ende hat, steht in den sternen wegen der umstrukturierung. ja, wir hatten vor zusammenzuziehen. ich weiß gar nicht wie lange ich das aushalten soll ... in der woche single, am we hobby familly.

ich finde das so zum kotzen und sein auslandseinsatz steht erst noch bevor.


:-( scheiße

Beitrag von harveypet 13.02.11 - 16:49 Uhr

melde dich doch freiwillig als Z12 dann kannst du sogar auf Staatskosten billig und mit Sold studieren.

Beitrag von nieimleben 13.02.11 - 16:52 Uhr

was ist das denn für eine antwort #schmoll ?

ich bin absolut gegen waffen und gegen gewalt. das ist ja schon schlimm genug aber frauen bei der bundeswehr #schock ( ist meine persönliche meinung ). nein danke, da zahl ich lieber mein bwl studium allein und behalte mein ziviles leben.

NEVER !!!! dieses zigeunerleben ist sowas von familienunfreundlich und ich habe einen buben !!

Beitrag von harveypet 13.02.11 - 16:55 Uhr

du wußtest das er Soldat ist dann akzeptier es und jammer nicht rum sonst trenn dich.

Beitrag von kasernenton 13.02.11 - 17:09 Uhr

geht es noch .....

hab ich nicht geschrieben, das ich mich selbstbemitleide. kann es sein, das du dort selber tätig bist.

was kannst du nicht verstehen ???? das man mit seinem schatz zeit verbringen will ? das man jemanden vermisst ? das eine we - beziehung kein jackpott ist ?

typisch kerl ;-)

naja ...

Beitrag von harveypet 13.02.11 - 17:14 Uhr

ja, ich war einige jahre dabei un dhabe dort auch studiert UND habe nach 2 Jahren BW geheiratet!

Beitrag von ... lach 13.02.11 - 17:20 Uhr

merkt man sofort :-)

ich werde ihn deswegen auch nicht verlassen, aber ich darf es doch beschissen finden oder ?

und eins kannst du ja nun wirklich nicht abstreisten! es ist nicht der hauptgewinn für ein familienleben. er liebt seinen job ( oder besser ... ihr nennt es berufung ) und ich kann ihn nur unterstützen, aber toll finden brauche ich das nicht ! punkt


ich vermiss ihn halt tierisch

Beitrag von harveypet 13.02.11 - 17:23 Uhr

meine Damalige war nur am mosern als ich für 9 Monate nach Shilo-Manitoba gegangen bin.

Beitrag von tarnanzug 13.02.11 - 17:25 Uhr

kannst du das wrklich nicht verstehen ?

also muss ich mich damit auch abfinden, das ich irgendwann mal eine *damalige* werde? was möchtest du damit sagen ?

Beitrag von harveypet 13.02.11 - 17:31 Uhr

nein. mit Damalige ist gemeint das wir uns in Freundschaft nach 16 jahren getrennt haben , aber da war ich schon lange nicht mehr beim Bund (beide anderweitig verliebt)

Beitrag von tarnanzug 13.02.11 - 17:37 Uhr

kann ja leider eh nichts ändern :-(

friss oder stirb :-) aber danke trotzdem für deine antworten.

schönen sonntag noch

Beitrag von kutschelmutschel 13.02.11 - 16:59 Uhr

#augen...hast doch gewusst, was off dich zukommt...also, ningel ne rum, kneif de arschbacken zamm oder trenn dich...weiber gibts, tzeeee #augen

Beitrag von schande 13.02.11 - 17:15 Uhr

hast du mal selber gelesen, was du da fabriziert hast #zitter

weiber gibts #schein

Beitrag von harveypet 13.02.11 - 17:16 Uhr

sie hat die Wahrheit geschrieben ohne die üblichen Verniedlichungen.

Beitrag von naja6789 13.02.11 - 17:18 Uhr

ich glaube hier war nicht der Inhalt gemeint. Ich fand die Zusammensetzung der Buchstaben auch gruselig ;-)

Beitrag von kutschelmutschel 13.02.11 - 17:19 Uhr

nu kloar...und ich schäm mich noch ne ma dafür #cool...wieso sollschn meine herkunft verleugnen oO ihr ollen, uffrescherischen zieschn :-P

Beitrag von schlimmeralsgruselig 13.02.11 - 17:22 Uhr

vielen dank :-)

Beitrag von kutschelmutschel 13.02.11 - 17:19 Uhr

so siehts aus #pro

Beitrag von Krüppeldeutsch 13.02.11 - 17:23 Uhr

war das !!

Beitrag von manavgat 13.02.11 - 18:28 Uhr

Du hast kein Problem explizit mit diesem Job. Es geht nur darum, dass Du wohl nicht alleine klar kommst.

Gruß

Manavgat

Beitrag von möglich ... 13.02.11 - 18:47 Uhr

kann schon sein, das ich den alltag gern mit ihm verbringen möchte.

es gibt halt tage, da geht es leichter und dann auch Tage, wo es nicht so leicht geht.

ich hab ihn halt gern in meiner gegenwart.

wo er über die feiertage 4 wochen heim war, ging er mir auch auf den puffer und ich hab mich nach den abenden gesehnt .... buch, wein, fernbedienung in meiner hand *g* --> entspannen.

anscheinend kann man es mir nicht recht machen #cool

Beitrag von daisy80 13.02.11 - 19:56 Uhr

*lach*

Oooh, wie ich das kenne ;-)

Ich hadere auch manchmal böse mit meiner WE-Beziehung, aber wenns dann an längere gemeinsame Zeiten geht, möcht ich auch schonmal gern ein bisschen allein sein.

Aber es ist doch ganz normal, dass man seinen Partner bei sich haben möchte und auch, dass es einem auf den Pinn geht, dass das gerade nicht möglich ist.
Sicher darfst Du traurig sein. Ist dochganz normal...

Beitrag von sexy-hexe 14.02.11 - 09:21 Uhr

versteh mich nicht falsch aber wo ist dein problem???
meinst du er kann "nur" wegen dir das ganze "einfach so" hinschmeißen???
er hatte das schon vor dir gemacht und du hättest wissen müssen das es trotzdem weiter so geht und ganz sicher nicht einfacher werden wird!
männer sind ganz einfach gestrickt,also ich mein ihr seid ein jahr zusammen und denkst du man bekommt nach einem jahr immernoch immer wieder eine gute nacht sms oder guten morgen sms?lass ihn doch einfach mal machen!er ist kein kind und kann das selber entscheiden.nach einem jahr verändert sich eine beziehung und auch so etwas wird dann seltener.

Beitrag von alkesh 14.02.11 - 19:38 Uhr

Wir sind über drei Jahre verheiratet und JA, ich bekomme noch immer Gute-Nacht-SMS wenn wir getrennt schlafen und das ist mind. 2 x die Woche :-p

Beitrag von lbeater01 14.02.11 - 12:55 Uhr

Hallo,

keine Ahnung was hier mit den Leuten los ist, aber von mir bekommst du ein bisschen Mitleid. ;-)

Klar wustest du das vorher. Aber trotzdem darf man ja mal traurig sein, seinen Partner vermissen und sich auskotzen.

Wir haben ein Jahr lang eine WE-Beziehung geführt. Und ja, ich wusste, worauf ich mich einlasse und trotzdem fand ich es scheiße.
Unter der Woche war es halt immer irgendwie blöd und die Verabschiedungen waren unheimlich schwer.

Also ich kann dich verstehen.
Kopf hoch, dafür hält das Kribbeln im Bauch länger an. ;-)

Alles Gute
Janina