ziehende Unterbauchschmerzen Wo 16 ? Mutterbänder

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von image10 13.02.11 - 16:53 Uhr

Hallo liebe Mitschwangeren,

ich möchte Euch mal eine Frage stellen.
Ich habe seit einigen Tagen ziemlich mit in erster Linie ziehenden Unterbauchschmerzen zu tun. Die ziehen hauptsächlich von der Mitte des Bauches in die Leiste und sind wirklich andauernd da. Weiterhin gibt es hin und wieder krampfartige Schmerzen in der Mitte des Unterbauches (da, wo eben die Gebärmutter ist).
Ich hatte dies in mässigerem Ausmaß eigentlich schon seit der 8. Woche und sagte mir immer, dass das die Mutterbänder sind.
Allerdings ist die Intensität der Schmerzen Mitte letzter Wo deutlich gestiegen, so schlimm, dass ich in der Nacht von Mi auf Do auch im KH aufgeschlagen bin (ich konnte nicht mehr liegen, nicht mehr schlafen etc). Die haben dann geschallt, alles in Ordnung gesagt, und Magnesium verschrieben, was ich jetzt auch brav recht hoch dosiert nehme. Leider ist es seither nicht wirklich besser, so dass es beim Gehen richtig schmerzt und ich jetzt schon meist im Bett liege. An Sport ist nicht mehr zu denken, dabei war ich bis letzte Wo 3x/Wo noch laufen und zwei Mal schwimmen. Am nächsten Di ist FA, da werde ich es ansprechen. Eine Blutung habe ich nicht.

Meine Frage an Euch: kann das in dieser Intensität tatsächlich von den Mutterbändern kommen? Hat das jemand von Euch auch so krass gehabt?

Über Antworten würde ich mich freuen.

LG image 10 16. Wo

Beitrag von heifra2211 13.02.11 - 17:04 Uhr

hallihallo!

ich kann jetzt nicht von mir selbst sprechen - kann nur von meiner besten freundin erzählen.
sie hat auch diese schmerzen von den mutterbändern, dass sie im büro nur noch mit einer wärmflasche auf dem bauch und magnesium einigermassen über die runden kam.
ende vom lied ist jetzt bei ihr, dass sie sogar ein beschäftigungsverbot bekommen hat und bis zur entbindung komplett zuhause bleibt. sie hat mir immer erzählt, dass die schmerzen ähnlich wie mens-schmerzen sind, nur viel, viel stärker. muss ziemlich schlimm gewesen sein, sonst wäre sie jetzt sicher nicht zuhause. doof sowas... #kratz

lg heifra