Hat jemand den Gelbkörper gepürt??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von waiting.for.an.angel 13.02.11 - 17:11 Uhr

Hallo ihr Lieben!

Mache mir ja schon seit Tagen Sorgen wegen ner ELSS.(Jaaa ich weiss,ich soll mich nicht verrückt machen ;))
Habe teils auch ziemlich heftig einseitiges "ziehen" (aber KEIN schmerz!eher ziehen/leichtes "drücken") nun habe ich gelesen,dass das auch der gelbkörper sein kann,der fleissig produziert. (Beruhigt mich etwas.)Da der immer da ist wo auch der ES war, und ich meine das mein ES auch links war,würde das ja passen.
War das bei jemandem so,dass er die Gelbkörperzyste gespürt hat???
LG#klee

Beitrag von saskia33 13.02.11 - 17:17 Uhr

Mach dir doch nicht soviel Kopf #kratz ;-)

Das was du jetzt spürst sind die Mutterbänder,die können auch mal nur einseitig ziehen/drücken!
Kann auch unangenehm werden ;-)

Wenn zu schlimm wird kannst du Magnesium nehmen!!

Alles wird gut #klee

lg

Beitrag von waiting.for.an.angel 13.02.11 - 17:23 Uhr

Sorry ich bin so,kann das nicht einfach abstellen ;)
Danke <3...hab einfach nur Angst,deswegen frage ich.
Mutterbänder nur auf einer Seite??Und das fast ausschließlich bis jetzt???
LG

Beitrag von saskia33 13.02.11 - 17:35 Uhr

Dieses ziehen hat man mal links,mal rechts,mal auf beiden seiten Gleichzeitig!
Es dehnt und wächst jetzt alles und das merkst du jetzt,geht ja nicht alles spurlos an einem vorbei ;-)
Und bei dem einem mehr,bei dem anderen weniger!

Das ist aber alles normal!!!;-)

Ich kann dir echt nur empfehlen dich da nicht so reinzusteigen,ne SS kann lang werden ;-)
Vertrau deinem Körper einfach!!!

Wenn du Unsicher bist geh zum FA oder such dir eine Hebamme und lass dir alles erklären,was jetzt alles in deinem Körper passiert!

Ansonsten machst du dich echt verrückt ;-)

Beitrag von frickelchen... 13.02.11 - 17:38 Uhr

Du solltest echt mal versuchen dich ein bißchen zu entspannen. Ist ja jeden Tag was neues bei dir los.
Es wächst ein Baby in dir und da zwickt und piekt es auch mal etwas mehr. Deine Ängste werden auch nicht viel weniger werden und wenn es erstmal geboren ist auch nicht!
Du wirst Mami und das solltest du genießen und dir nicht über alles immer so Sorgen machen! Trau doch ein bißchen der Natur.

Ich hatte auch eine FG letztes Jahr und nun ab morgen 23.SSW. Habe mich einfach nicht so in Ängst und Sorgen gesteigert. Evtl. sollte man auch eine zeitlang solche Foren meiden. Dort steht zu viel Mist!!!

Viel Glück und alles Gute weiterhin.

LG nico und Babygirl im Bauch

Beitrag von waiting.for.an.angel 13.02.11 - 17:49 Uhr

ICH Glaube ich habe einfach nur tierische angst das es falsch sitzt.,...glaube danach wird es besser ;-)

Beitrag von saskia33 13.02.11 - 17:52 Uhr

Wenn du ne ELLS hast merkst du das,sowas geht an keiner Frau einfach so vorbei ;-)

Wenn du jetzt schon so ängstlich bist wie willst du denn die ganzen Monate überstehen #gruebel

Versuche echt ruhiger zu werden,ist nicht gut #klee#klee

Beitrag von waiting.for.an.angel 13.02.11 - 18:01 Uhr

Ich bin ja erst 4+5 und hab eben angst das es zu früh is was zu merken. du hast ja recht,aber ich bin halt so,total schlimm!!!

Beitrag von candis84 13.02.11 - 17:40 Uhr

hallo,

also dieses ziehen habe ich manchmal sehr heftig. dann kann ich mich kaum bewegen bis der schmerz nachgelassen hat. von meiner fa meinte ich solle magnesium nehmen. seit dem ich das mache habe ich diese beschwerden nicht mehr so oft...

dir viel #klee

lg candis84 und ihre 3 #stern und #ei (5+5)

Beitrag von julimond28 13.02.11 - 18:11 Uhr

Hallo,

da ich auf einer seite drei und auf der anderen einen Gelblörper hatte kann ich dir sicherlich sagen, ja die kann man merken!!

Es war sogar ziemlich krass nach den Eisprüngen!! Immer wenn ich auf der Arbeit aufgestanden bin war es besonders krass!!
LG

Beitrag von nonn 13.02.11 - 18:17 Uhr

wenn das so ist bin ich gaaanz doll beruhigt!

Da ich zum Zyklusmonitoring in der Kiwu war, weiss ich ganz
genau dass ich meinen ES RECHTS hatte, und dort hab ich auch
seit ES an bis jetzt (4+1) immer so ein Ziehen und Stechen...

Hab auch schon an eine ELSS gedacht, hatte auch schon eine FG
im Sommer, mir geht eigentlich alles mögliche durch den Kopf...
Werde verrückt aber bringt ja alles nichts! Wir müssen warten....

LG und alles Gute #klee

Beitrag von klara4477 13.02.11 - 18:18 Uhr

Ich bin mir recht sicher das Du Deine Mutterbänder spürst. Dieses ziehen kann von "och nö wie lästig" bis hin zu "scheisse das tut jetzt aber mal weh" gehen. Wird irgendwann mal wieder besser.

".(Jaaa ich weiss,ich soll mich nicht verrückt machen ;)) "

Warum hörst Du nicht mal darauf? Wenn man so Deine Beiträge ein wenig verfolgt könnte Dir ein kleines bischen mehr Gelassenheit nicht schaden.
So eine Schwangerschaft ist lang, Du wirst Dich damit auf Dauer fix und fertig machen.

Ist nicht böse gemeint, aber ich halte das für nicht gerade gesund für dich.

Beitrag von waiting.for.an.angel 13.02.11 - 18:22 Uhr

Hallo liebe Klara,

danke :-) Ja ich weiss das du Recht hast,aber es ist halt nicht so eifnach getan wie gesagt.Und wenn ich sowas wie V.a ELSS lese...dann wird mir schlecht,weil ich mich einfach nur auf meinen Krümel freue.
Hab mir jetzt was zu essen bestellt,und schau gleich nen film,
und morgen gehts nochma blutabnehmen und der hcG wert ist hoffentlich wieder verdoppelt,dann müsste man meinen engel do. oder fr. sehen!#verliebt
LG <3

Beitrag von klara4477 13.02.11 - 18:32 Uhr

Ich weiss das es nicht so einfach getan wie gesagt ist!
Ich hatte letztes Jahr eine stille Geburt. Glaub mir, das macht diese Schwangerschaft nicht unbedingt einfacher. Dennoch...

"Und wenn ich sowas wie V.a ELSS lese..."

Was glaubst Du was Du im Laufe Deiner Schwangerschaft noch alles zu lesen bekommst?
Wenn Dich das jedes mal so dermassen beunruhigt wie die Sorge vor einer ELSS... Prost Mahlzeit, dann bist Du bis zum Ende der Schwangerschaft reif für den Psychiater.

Ich meine es wirklich nicht böse! Ich verstehe auch das man sich sorgt, mache ich selber auch oft genug. Aber zwischen sich sorgen und sich verrückt machen liegen Welten.

Du bist schwanger, das ist toll! Versuch diesen Zustand ein wenig zu geniessen anstatt Deine Zeit mit jeder Menge Sorgen zu vergeuden. Irgendwann wirst Du vieleicht feststellen die Sorgen waren ganz umsonst, doch dann wird Dir keiner die Zeit wiedergeben die Du Dich besser gefreut hättest.

Ich wünsche Dir einen guten Appetit und einen schönen Abend, geniesse das #liebdrueck!

Beitrag von waiting.for.an.angel 13.02.11 - 18:50 Uhr

Danke,seeehr lieb von dir ! Ich gebe mein Bestes :)
Und ich bin mir sicher wenn ich mein Kleines im US sehe,oder zumindest die FH werde ich ruhiger. LG#winke

Beitrag von klara4477 13.02.11 - 18:55 Uhr

Ich hoffe Du schreibst dann hier auch wenn Du Dich mal freust anstatt Dich zu sorgen, oder ;-)?

Wirst sehen, alles wird gut #liebdrueck. Gibt doch im Moment garkeinen Grund etwas anderes anzunehmen.

Beitrag von waiting.for.an.angel 13.02.11 - 19:03 Uhr

Natürlich,ich werde euch noch oft genug mit meiner Freude nerven ,hahaha! Danke dass ihr mich nicht köpft ich weiss das ich ne schreckliche Nervensäge bin;-) Ich hoff der Krümel kommt da nach seinem Vater..haha

Beitrag von klara4477 13.02.11 - 19:06 Uhr

Warum, ist der Vater keine Nervensäge :-p? Was sagt der eigentlich dazu?

Beitrag von waiting.for.an.angel 13.02.11 - 19:15 Uhr

auf jeden fall sorgloser. der sagt das selbe wir ihr,das alles gut gehen wird,und ich chillen soll.er hat den krümel ja auch nicht unter dem herzen :)

Beitrag von klara4477 13.02.11 - 19:23 Uhr

Naja, aber er hat recht! Und das sagt jemand der ja selber einen Bauchbesetzer inne hat ;-).

Aber ich glaube es ist gut das er da etwas gelassener ist als Du. Stell Dir mal vor er würde Dich noch zusätzlich verunsichern weil er ähnlich "tickt" wie Du...

Beitrag von waiting.for.an.angel 13.02.11 - 19:38 Uhr

aber dieses ruhig bleiben nervt mich irgendwie auch wenn ich mir sorgen mach :P

Beitrag von klara4477 13.02.11 - 19:42 Uhr

Dich nervt das Dein Freund nicht genauso drauf ist wie Du?
Ich glaube trotzdem schlimmer wäre es wenn er sich ebenso "verrückt" machen würde wie Du. Ihr würdet euch nur gegenseitig hochpuschen.

Wie gesagt, es ist ja nicht so das ich das alles garnicht verstehe, aber Du vergeudest Zeit in der Du Dich freuen könntest.
Was immer auch passiert, Du hast es doch nicht in der Hand. Also geniesse doch einfach erstmal schwanger zu sein und freu Dich jetzt schon darauf was Du beim nächsten mal womöglich alles wirst sehen können.

Alles wird gut :-)!