Was wird das nun wieder????

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von wasnun 13.02.11 - 17:16 Uhr

Hallo ihr Lieben!
Eigentlich bin ich schon ein Uralter Hase hier nur nicht mehr so aktiv...eher stiller mitleser.

Nun muss ich mal was los werden......was mich doch seit Tagen beschäftigt.#schwitz

Weiß nur grad nicht so recht wie ich anfangen soll.....

Also....
Ich hatte im Januar meine Mens nach 27 Tagen. Sah allerdings etwas seltsam aus das ganze (1.Tag SB, 2.Tag etwas stärker, 3. Tag so gut wie weg). Und ich hatte heftige Brustschmerzen. Bin dann ein paar Tage später zum FA (wegen meiner heftigen Vorgeschichte) und er machte eine SST. Er war negativ. Beim Ultraschall stellte er fest, dass in wenigen Tagen bereits wieder ein ES sein wird. Wir haben diese Zeit dann auch sinnvoll genutzt.#hicks
Nun ist bereits Zyklustag 38 und es ist keine Mens in Sicht. Ich habe den verzug bisher auf den Brechdurchfall letzte Woche geschoben -aber irgendwie weiß ich nicht so recht ob das eine mit den anderen zu tun hat.
Ich habe nun einen billig Test gemacht -abends- und er war negativ.(so ein Test zeigte allerdings bei meiner Schwägerin in der 32 ssWoche negativ an)
Mir ist tierisch übel - Mens anzeichen habe ich eher nicht.
Was würdet ihr tun........abwarten oder zum FA gehen.
Kann sich eine Mens durch Brechdurchfall verschieben.#kratz
Bitte nur wirklich brauchbare Antworten..angemotzte kann ich derzeit nicht gebrauchen...bin eh schon etwas neben der Spur.....(Angst wegen Vorgeschichte)#schwitz
lg wasnun
DANKE FÜR EURE ANTWORT

Beitrag von ostschnecke 13.02.11 - 17:31 Uhr

#winke Halloliebe Wasnun;-)

Ich würde auf jeden Fall zum FA gehen und einen Test machen lassen-denn für mich hört sich das schon so ein bissl danach an das du doch schwanger sein könntest.
Ich habe auch noch nie gehört das Brechdurchfall die Mens verschiebt-ausschliessen kann man ja allerdings nix.

Ich drück dir ganz fest die Daumen das es einen "positiven" Grund hat das deine Mens ausbleibt.:-D

Alles liebe Kati

PS vielleicht kann man sich ja aub und zu mal austauschen.#winke

Beitrag von wasnun 13.02.11 - 17:43 Uhr

Hallo Kati
Vielen Dank für deine Antwort.
Mein Mann hat OATIII und die Hoffnung ist natürlich sehr hoch dass es doch endlich mal einfach so geklappt hat.

Er war bei der HP und hat Fussreflexmassagen bekommen und die Blokaden sind jetzt weg....#schwitz:-)

Bin soooo hibbelig....

Klar können wir uns gerne austauschen....

lg wasnun:-)