Frage zu Magnesium

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mick68 13.02.11 - 18:14 Uhr

hallo ihr lieben kugelbäuche,

ich hab da mal ne frage. ich hab hier mal gelesen, dass man magnesium nicht bis zum schluss durchnehmen sollte.

warum ist das so und bis wann kann ich magnesium nehmen?

lg und schönen abend noch, mick #winke

Beitrag von becca78 13.02.11 - 18:17 Uhr

...soweit ich gehört habe, soll es angeblich die Wehentätigkeit unterdrücken... - ich muss allerdings sagen, dass ich das nicht bestätigen kann (habs in der ersten Schwangerschaft nämlich bis zum Schluss genommen... ;-))

Lg und alles Gute!
Becca

Beitrag von julimond28 13.02.11 - 18:26 Uhr

Hallo,

Magnesium nimmst du ja auch bei Muskelkrämpfen (Wadenkrämpfe), da die Gebärmutter ein muskuläres Hohlorgan ist und Wehen deren Muskelkontraktionen hemmt Magnesium die Wehentätigkeit!

LG

Beitrag von ficus 13.02.11 - 23:29 Uhr

Magnesium entspannt die Muskeln und die Gebährmuttermuskeln sollen ja dann arbeiten und nicht entspannen.