Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit wirklich?

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von now.real 13.02.11 - 18:48 Uhr

Hallo ihr Lieben ..

Ich hätte da mal eine Frage. Ich höre immer wieder, dass der Lusttropfen (beim Mann :b) nicht sooo gefährlich ist. Als ich in der Schule war (schon laaange her), hieß es immer, dass die Gefährlichkeit sehr hoch ist!
Doch hier liest man immer, dass nur Gefahr besteht, wenn der Mann vorher uriniert hat.
Was ist nun wirklich? Ich meine, ich verhüte mit der Pille. Aber es würde mich einfach interessieren, was nun wirklich Tatsache ist.

Dann hätte ich auch ne zweite Frage: Die Pille Yris Mite ist ja keine Minipille. Was ist, wenn ich diese in der ersten Woche später als 12 Stunden nehme? Ich hab sie gestern vergessen und erst nach 12 1/2 Stunden genommen. Ist das wirklich soo gefährlich? Ich meine, wir verhüten sicher mit den Kondom zusätzlich, sicher ist sicher :)

So.. genug blabla . ich hoffe, ihr könnt mir helfen :)

Lg,
V.

Beitrag von klapper123 13.02.11 - 23:10 Uhr

hallo,
lusttröpfchen können schon einige samen beinhalten die zu einer befruchtung führen können.
ob es allerdings mehr ist oder gefährlicher, wenn der mann vorher uriniert, da hab ich keine ahnung. kann es aber kaum glauben.
da müsste man direkt bei einem urologen oder so nachfragen. die müssten das ja ganz genau wissen.

hast du deine pille mal etwas später genommen, macht das nichts aus. vor allem, wenn es nur einmal vorgekommen ist und du diese ja dann noch genommen hast.

die pille, wenn ich mich nicht irre, unterdrückt ja den eisprung. (könnt mich gern korrigieren, ich nehm die ja nicht) und das du dann ausgerechnet in diesen zeitraum einen eisprung hast, der dazu ja noch unterdrückt wird, ist wohl sehr unwahrscheinlich.

und habt ihr auch noch kondome zu diesem zeitpunkt genommen, da brauchst du dir keine gedanken machen.

dass du jetzt schwanger wirst, wage ich ernsthaft zu bezweifeln! das würde an ein wunder grenzen!

Beitrag von ippilala 14.02.11 - 02:12 Uhr

Zum Lusttropfen:

Also beim coitus interruptus liegt der PI bei 10-20 je nach Statistik.
Der PI bei Sex mit Ejakulation bei 80. Kondom 2-12,Pille bei 0,03-0,5 je nach Pille...und Statistik. Nur zum Vergleich.
Also doch wirklich ziemlich hoch, auch wenn nicht direkt Sperma eindringt, wobei da nicht steht, ob es wirklich nur so ist, wen der Mann urinierte.

Beitrag von diba 14.02.11 - 11:24 Uhr

hallo,


du hast das wohl falsch gelesen...die gefahr besteht,wenn der mann vorher schon einen erguss hatte,aber dann nicht uriniert und es wieder zum akt kommt. dann können sich restsamen im leiter befinden.


http://de.wikipedia.org/wiki/Lusttropfen