Wann muß ein Kind (alleine) einen Purzelbaum machen können?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von mrs.xy 13.02.11 - 18:53 Uhr

Hallo!

Wir hatten heute Besuch von einen Bekannten, ihre Tochter ist zwei Monate älter als unsere Maus. Unsere Maus ist fast 20 Monate und usere Bekannte war völlig entsetzt, dass unsere Maus es noch nicht alleine schafft einen Purzelbaum zu machen.
Die Kleine ist motorisch eigentlich sehr fit, dachte ich zumindest immer. Sie kann alleine die Treppe hoch und runter, klettert überall hoch, geht alleine die Leiter einer Rutsche hoch, kann frei rückwärts gehen...
Einen Purzelbaum kann sie noch nicht alleine, ich sage ihr dann, dass sie den Kopf runter machen soll und den Popo hoch, sie stellt sich in Startposition und ich gebe ihr einen kleinen Stups. Sie findet das sehr lustig und ich dachte auch, dass sie das noch nciht können muß. Unsere Bekannte sieht das wohl anders und meinte, ob ich nicht mal mit der Kleinen zum turnen gehen will!?#kratz
Die Kleine geht in die KiTa und dort gehen die Kleinen auch einmal in der Woche in den Bewegungsraum, dort wird dann ein Parkur aufgebaut, mit Bällen gespielt oder einfach getobt. Zuhause toben wir auch sehr viel und gehen (meistens) einmal pro Woche Schwimmen undeinmal in der Woche sind wir in einer Spielgruppe.

Ich dachte immer, dass es so absolut ausreichend ist. Ich arbeite voll, mein Mann arbeitet voll, die Kleine ist täglich 6 Stunden in der KiTa. Da habe ich gar keien Zeit und ehrlich gesagt auch keine Energie mehr an festen Gruppen teil zu nehmen. Schwimmen gehen wir als Familie und die Spielgruppe ist ein offener Treff, wo wir dann nicht hin gehen, wenn es nicht passt.

Muß mein Kind einen Purzelbaum können? Wann konnten eure das alleine? Ist Kiderturnen wirklich so wichtig?


LG Mrs. XY

Beitrag von swety.k 13.02.11 - 18:57 Uhr

Hallo,

kein Kind MUSS ab einem bestimmten Alter einen Purzelbaum können. Unsere Kleine ist zwei Jahre und zwei Monate alt und kann auch keinen. Ich hab mir da auch noch nie Gedanken drüber gemacht. Ist doch unwichtig! Solange Eure Tochter sonst motorisch gut drauf ist und auch den Erzieherinnen in der Kita nix aufgefallen ist, würde ich das nicht ernst nehmen. Frag doch ansonsten mal die Erzieherinnen danach.

Liebe Grüße von Swety

Beitrag von babylove05 13.02.11 - 19:00 Uhr

Hallo

mein Sohn geht seit er 2 ist in Kinderturnen und ist motorisch super fit , aber er bekommt jetz mit 3 noch keine Puzelbaum hin zumindest nicht auf kommando , nur wenn er es will und das eher selten.

hast du gesehen wie ihrer tochter einen purzelbaum macht? erzählen kann man viel

Lg Martina

Beitrag von kleenerdrachen 13.02.11 - 19:14 Uhr

Hallo Mrs. XY,
überleg mal, wie schwer ein Purzelbaum ist, es ist rein von den Bewegungsabläufen gesehen eine Kombination vieler verschiedener Bewegungen. Sten ist auch 20 Monate, klar versucht er es manchmal und ich helfe ihm auch, aber allein wird das noch nichts. Ich sehe das auch nicht so schlimm, er hat meiner Meinung noch Zeit dazu, ich denke mit 3-4 Jahren, kann man erwarten, dass ein Kind den Purzelbaum selbständig machen kann- aber es muss dies auch mal geübt haben.

Ich bin Physiotherapeutin und habe auch Kinderrückenschulgruppen, die kleinste Gruppe besteht aus vier Kindern zwischen vier und sechs Jahren, die kleinste von denen ist durchaus in der Lage, einen Purzelbaum zu schlagen, aber er wird noch schief und sieht auch nicht aus, wie beim Bodenturnen ;-) Aber es ist auch eine Fünfjährige dabei, die hat einfach Angst vor dieser Bewegung und traut sich nicht, nach vier Stunden Rückenschule, ist sie soweit, dass sie es mit meiner Hilfe versucht! Also deine Maus hat durchaus noch Zeit und obwohl Kinderturnen den kindern sicher viel bringt und auch Spaß macht, halte ich es für ichtiger, dass man Zeit mit seinen Kindern nutzt und nicht von einem Termin zum anderen hetzt. Dein Kind hat mehr davon, wenn ihr ruhige Zeiten habt. Außerdem lernt sie das auch im Kiga, weil sie es da von anderen abschaut.

LG Steffi

Beitrag von zwillinge2005 13.02.11 - 19:15 Uhr

Hallo,

Zur Einschulung sollten sie es wohl können. Viele können es mit 4-5 J.

Unter zwei finde ich beeindruckend - aber das Verhalten der Mutter ist hochnäsig. Wieso ist sie "entsetzt"?

LG, Andrea

Beitrag von littleblackangel 13.02.11 - 19:29 Uhr

Hallo!

Lukas kann das seit ein paar Wochen und die Kleine(18M) wird auch nicht mehr sehr lange brauchen, aber eher, weil sie es sich bei ihm abschaut.

Wir gehen zwar zum Turnen, aber dort haben wir noch kein einziges Mal Purzelbäume gemacht und entsetzt sein, weil ein Kind das mit 20Monaten noch nicht kann, verstehe ich überhaupt nicht.

LG Angel mit Lukas 2,5J. und Anna 1,5J.

Beitrag von emilylucy05 13.02.11 - 19:43 Uhr

Hallo,
unser Sohn hat mit 2,5 Jahren das erste mal alleine gemcht und er macht es gerne. Ob die das dann können müßen glaube ich nicht.

lg emilylucy

Beitrag von daisy80 13.02.11 - 20:03 Uhr

Ich bin seit nunmehr 15 Jahren Trainerin für (Kinder- und Leistungs-)Turnen und ich hab schon 14-jährige gesehen, die das noch nicht konnten ;-)

Müssen muss deine Tochter gar nix. Es kommt doch drauf an, worauf die Eltern Wert legen oder achten.
Irgendwer muss es dem Kind ja auch zeigen und beibringen und wenn das in der Lebenswelt des Umfeldes so gar nicht vorkommt (oder ihr einfach noch gar nciht auf die Idee gekommen seid), woher soll sie das dann können?

Dafür kann sie sicherlich etwas anderes ;-)

Beitrag von babydreamer 13.02.11 - 20:06 Uhr

Hallo,

also unser Sohn hat kurz vor seinem 2. Geburtstag seinen ersten Purzelbaum gemacht, ist recht fit und ein kleiner "Spring ins Feld" also sehr mobil, immer am rennen, toben turnen usw - die Sportstunde mittwochs in der Kita liebt er. ;-)
Aber ich denke damit war er früh dran, viele seiner gleichaltrigen Freunde (er ist jetzt fast 3,5J) können es immer noch nicht und ich finde das nicht schlimm. finde es eher "arrogant" von deiner Freundin deswegen entsetzt zu sein.

Mach dir mal keine Gedanken, deine Tochter wird es auch irgendwann lernen und können...

LG
Martina

Beitrag von familyportrait 13.02.11 - 20:17 Uhr

Das ist Frage, die mir auch immer auf dem Herzen lag. Eine Bekannte meiner Töchter, die 6 Monate jünger ist, kann schon lange einen. Sie ist jetzt 2 3/4. Meine beiden können noch keinen. Ich hatte mir darüber schon Gedanken gemacht, andererseits sind unsere Töchter motorisch wirklich fit - klettern, schaukeln, balancieren, usw usw., alles kein Problem. Insofern - abwarten.

LG!

Beitrag von silong 13.02.11 - 20:48 Uhr

Huhu,

mein Kleiner ist 25 Monate und macht seit ca. 2 Wochen alleine einen Purzelbaum. Ich war total überrascht, da ich eine Purzelbaum noch nicht erwartet hätte. Wahrscheinlich hat er sich das aus der Kita abgeschaut bzw. gelernt. Ganz ehrlich, mit 20 Monate oder selbst mit 3 Jahren muss man doch noch keinen Purzelbaum können.

Mach dir bloß keinen Kopf, frag mich wie deine Bekannte darauf kommt, das es ein MUSS ist.

LG
Silke + kleiner Nick

Beitrag von rufinchen 13.02.11 - 21:18 Uhr

Hallo,

ehrlich gesagt, verstehe ich die Verunsicherung überhaupt nicht. Mich würde das gar nicht jucken, auch wenn unser Sohn mit 20 Jahren noch keinen Purzelbaum könnte. Es gibt doch viel wichtigere Dinge.
Wir machen zweimal in der Woche Kinderturnen und in einem Kurs dürfen es die Kleinen versuchen, aber sie müssen es nicht können und es wird mit Hilfestellung angeboten.
Deine sogenannte Freundin verhält sich ziemlich lächerlich. Sollte ihr Kind bereits einen Purzelbaum können, scheint das ja nun das einzige Aussergewöhnliche zu sein, sonst würde sie ja nicht so darauf pochen.

LG
Rufinchen