2. Hamster tot

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von lila1903 13.02.11 - 19:00 Uhr

Hallo

Bin gerade ziemlich deprimiert. Haben am 28.1 einen Hamster gekauft. Der Zoohändler hat uns dann auch Futter, Tränke, Watte und einen Salzstein mitgegeben. Nur nach 5 Tagen habe ich schon gemerkt das irgendwas nicht okay mit ist. Der ganze Bauch war nass und Durchfall hatte er. Habe im Internet gegoogelt und es stand das es am Stress liegen kann. Habe gedacht das wird es bestimmt sein, Da er sich ja erstmal umgewöhnen muss. 2 Tage später war er tot. Eina Woche nachdem wir ihn gekauft haben :-( Am gleichen Tag sind wir los und haben einen neuen geholt. Habe zuhause den Käfig gereinigt und desinfiziert. Gestern habe ich gesehen, das der neue genau das gleiche hat. Bin jetzt schon fertig, weil ich befürchte das er morgen nicht mehr bei uns ist. Bin jetzt wieder am googeln. Hatte erst gedacht das mit dem Futter was nicht okay ist. Dann habe ich gelesen das die kleinen Durchfall auch von der Watte bekommen. Habe gestern als ich ihn sauber gemacht und statt Watte nur Heu reingegen und auch anderes Futter. Aber glaube das ändert an seinem Zustand nicht mehr #schock Weiß gar nicht wie ich das meiner fast 6 Jährigen Tochter erklären soll, das der wohl auch von und gehen wird. Haben Ihn auch zum eingewöhnen komplett erstmal die Tage in Ruhe gelassen, damit der Hamster keinen zusätzlichen Stress ausgesetzt ist. Hat hier jemand ähnliche Erfahrungen gemacht? Was kann ich machen und vorallem beim nächsten besser machen. #heul

Beitrag von murphymaus1983 13.02.11 - 19:23 Uhr

Hallo,

ward ihr nicht zum Tierarzt?

Ich würde sagen, nicht lange fackeln, ab zum Tierarzt.

Vg

Beitrag von hinterwaeldlerin09 13.02.11 - 19:34 Uhr

Du hast zwei Tiere, die krank wurden...und hast gegoogelt?

Meine Güte, wozu glaubst du, studieren Tierärzte Tiermedizin? Oder meinst du, die machen ihren Abschluss in googlen?

Du kaufst dir ein dir unbekanntes Tier, und als es Krankheitsanzeichen zeigt, suchst du dir eine Erklärung aus dem I-net...?

Du schreibst, dass du noch ein Tier "verschleißen" willst?

Du hast eine Tochter von 6 Jahren?

Ich fasse das alles nicht!

Ich denke, jemand wie du sollte sich kein Tier anschaffen. Was du da dem Kind vorlebst...ist unter aller Kanone!

Ein krankes Tier gehört zum Tierarzt.

Nee, also echt, sowas...die hinterwäldlerin

Beitrag von kyra01.01 13.02.11 - 19:56 Uhr

habt ihr die hamster aus der gleichen tierhandlung???
da würde ich mal nachforschen und so blöd sich das anhört geld zurück verlangen...!!!

meine cousine hatte das mal ähnlich...
ich würde auch zum TA fahren
lg kyra

Beitrag von murphymaus1983 13.02.11 - 19:58 Uhr

meine Gedanken, nur ich konnte es nicht so gut ausdrücken!

Traurig aber wahr, viele denken bei Hamstern, dass die Kosten für nen Tierarzt zu teuer sind, dann kaufen sie halt nen neuen...

armer Kleiner...

lg

Beitrag von pepelope 13.02.11 - 20:16 Uhr

Abgesehen davon, dass ich die Meinungen hier teile ( ich habe einen Hamster mit Kopfschiefhaltung uebernommen , behandeln lassen, dank meiner sehr engagierten Tierärztin wurde er wieder gesund:-)), denke ich, dass Du dir auch noch einen Zooladen ausgesucht hast, der wohl kranke Tiere verkauft!

Beitrag von lila1903 14.02.11 - 20:42 Uhr

bin heute beim ta gewesen und er hat gleich gesagt das das tier nicht über 8 wochen ist, so wie es mir beim kauf gesagt wurde. vom eindruck hat er ihn auf höchstens 6 wochen geschätzt. der hamster hatte eindeutig die nassschwanzkrankheit gehabt.

Beitrag von maddytaddy 13.02.11 - 21:41 Uhr

Hi,

Watte ist sehr gefährlich für Hamster oder andere Nager! Zum Einen können sie sich dadrin Füßchen abschnüren und zum Anderen starken Durchfall beim Verzehr bekommen!

Geh mit dem Hamster HEUTE noch zum Tierarzt. Notfallkliniken haben rund um die Uhr offen. Bei dem Link kannst du eine durch PLZ-Eingabe finden ansonsten bei der nächsten örtlichen Polizeistation anrufen. Die wissen das in der Regel auch:

http://www.tierklinik.de/notdienst.php?content=00009

Und das nächste mal richtig informieren. Die Zoohändler haben oft keine Ahnung. Auf dieser Seite findest du alles was du wissen musst:

http://diebrain.de/

Geh bitte mit dem Tierchen zum Tierarzt!

LG

Beitrag von hoeppy 13.02.11 - 22:01 Uhr

Manchmal erreicht man mit gut gemeinten, NETT formulierten Worten mehr, als mit pampigen Antworten.

Nicht jeder fällt gleich als Meister vom Himmel. Nicht jeder weiß das Zoohandlungen schlecht beraten.
Nicht jeder hat die Möglichkeit zu einem Notdienst in die Tierklinik zu fahren, zumal manche dafür 40km und mehr fahren müssen.
Zudem weiß keiner etwas über die Lebensumstände der TE.

Sie hat ein Kind von 6 Jahren-na und?
Ich habe zwei Kinder unter 6 Jahren und zusätzlich 2 Hamster und 2 Chinchillas. Doch diese leben absolut gut in sehr großen Käfigen.

Liebe TE: ich habe Dir ja schon per VK Ratschläge und Tipps gegeben und bei weiteren Fragen kannst Du mich gerne immer wieder anschreiben.

Mona

Beitrag von hinterwaeldlerin09 13.02.11 - 22:25 Uhr

Hi,

anscheinend bist du die Sachwalterin der TE.

Ich finde, wer Tierexperimente macht - der Sachverhalt geht für mich auf jeden Fall in die Richtung...ich habe ein krankes Tier, über das ich anscheinend so wenig weiß, dass ich bei bestimmten Erscheinungen völlig ratlos bin...dann hänge ich mich ans I-net, erkläre mir meine eigenen Beobachtungen ohne jegliches sonstiges Wissen über Zusammenhänge selbst...und dabei krepiert das Tier! Dann kaufe ich gleich noch mal eines, das gleiche passiert...und wieder nur I-net...

- das kann man getrost Experiment nennen -

Wer sowas macht, einem Kind als Umgang mit einem Kind VORmacht...der sollte getrost auch etwas Wut aushalten können.

Warum sollte ich Leuten, die mit Tieren rumspielen, mit sozialpädagogischem Eidideidi kommen?

Nee, nee, wer austeilt, muss auch einstecken können.

Schlaf gut, Sachwalterin

die hinterwäldlerin

Beitrag von hoeppy 13.02.11 - 23:15 Uhr

Genau diese Art und Weise meine ich.

Immer schön unfreundlich bleiben... brech Dir ja keinen Zacken aus Deiner Krone indem Du mal ne vernünftige freundliche Antwort schreibst.

Viele, die von euch hier gleich so nieder gemacht werden schreiben schon gar keine Antwort mehr rein.
Und ist euch dann damit geholfen?
Ist es das Ziel in diesem Forum, das man jemanden, der Hilfe sucht nieder macht? Ist es das Ziel jeden zu vertreiben?
Bist Du im wahren Leben auch so rigoros?

Man kann wie erwähnt auch freundlich Hilfestellung geben. Zumal die TE ja kein bisschen informiert war und wie viele anderen hier auch auf die Ratschläge der Zoohandlung gehört hat.

Der Weg ist das Ziel...

LG die Sachwalterin :-p

Beitrag von pechawa 14.02.11 - 12:55 Uhr

#pro

Beitrag von unilein 13.02.11 - 22:11 Uhr

Fang an, deiner Tochter einen besseren Umgang mit Tieren vorzuleben!

Ich hatte jahrelang Alpträume von den Haustieren aus meiner Kindheit, die teilweise wegen suboptimaler Versorgung eingegangen sind, woran ich mir jahrelang die Schuld gegeben habe (Heute würde ich aber sagen, meine Mutter hätte sich und mich besser über den Umgang mit Haustieren informieren müssen).

Man sollte gar keine Tiere in Zooläden kaufen. Bei Google (is ja eh dein Kumpel) findest du bestimmt auch für Hamster seriöse Züchter. Tierarzt ist ja eh klar. Aber vielleicht gönnt ihr euch nach dem Tod von Hamster 2 auch erstmal eine Hamsterpause, damit deine Tochter nicht vorgelebt bekommt, dass man Haustiere wie Klamotten ersetzen kann.

Beitrag von farina76 13.02.11 - 22:13 Uhr

Wenn der Hamster morgen noch lebt, ab zum Tierarzt. Vielleicht nimmst du den Käfig mit und zeigst ihm auch was du fütterst.

Les dich mal hier schlau. Vielleicht fallen dir Fehler deinerseits auf. Vorallem beim Käfig und bei der Ernährung.

http://www.diebrain.de/hi-info.html

Viel Glück für deinen Hamster.