Baby-Nahrung HIPP PRE HA vs. HIPP HA1

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von lotte1900 13.02.11 - 19:03 Uhr

Hallo alle zusammen,
derzeit bekommt mein kleiner Schatz (13 Wochen) HIPP PRE HA, was er auch sehr gut vertragen hat.
Er schlief Nachts durch und hat tags gute 4h bei 210ml ohne Flasche ausgehalten. So konnten wir den Tag planen und mit ihm auch was unternehmen.

Seit einigen Tagen isst er mal 210, mal nur 120ml. Die Abstände, egal wieviel er isst, werden immer kürzer. Tags alle 2h und auch Nachts meldet er sich neuerdings gegen Mitternacht zum Essen.

Jetzt wollte ich auf HIPP HA1 umstellen, denn ich glaube, dass ihm die PRE-Nahrung einfach nicht ausreicht, er mehr isst, weil er Hunger hat, in den Magen aber nichts mehr rein... ein Teufelskreis.
Jetzt hatte ich die Hebi angesprochen, aber sie meint, er nimmt ja vernünftig zu und rät ab, denn die Kinder bekommen von der HA1 Bauchweh... Ich soll in den ersten 6 MOnaten PRE füttern und dann erst umstellen;-(

Was meint ihr?
LG und danke,
Lotte

Beitrag von simmi200 13.02.11 - 19:07 Uhr

Huhu

vlt ist er im 12 wochen Schub?
Ich würds so lassen erst mal und noch einiges abwarten und schauen ob er sich wieder einpendelt.
Meine Grosse hat von geburt an 1er bekommen, warum weiss ich nicht mehr. Die hatte NIE Probleme mit Bauchweh.
Die kleine jetzt bekommt Pre, schafft 4 Stunden bei 150 ml Nahrung.
Solange er gut zunimmt..

Lg

Beitrag von sonnenblume-82 13.02.11 - 19:15 Uhr

hallo lotte,

unsere kleine maus ist 9 wochen alt und seid ca. 2 wochen bekommt sie die ha1 nahrung. sie wird davon einfach satter. mir haben auch immer alle gesagt oh nein tu das nicht...mach das auf gar keinen falll usw. habe dann mit dem kinderarzt gesprochen und der meinte das ist gar kein problem auf die ha1 nahrung umzusteigen. die ha1 nahrung ist einfach dickfüssiger und kaloriehaltiger sonst nichts. also mach einfach das was du für richtig hälst :-)

#liebdrueck

Beitrag von kathrincat 13.02.11 - 19:47 Uhr

die pre reicht, 1er macht nicht satter, sowas kommt immer mal auch bei 1er da hatten wir auch trinkabstände von 1 stunde

Beitrag von piercinggirl 13.02.11 - 19:56 Uhr

Huhu!

Also ich kann dir nur den Tipp geben einfach auszuprobieren!

Aber, jetzt kommt wieder das lästige aber... :-D
Stell langsam die Nahrung auf die 1er um!

Wir haben das Wochenlang immer so gemacht:

bei 150ml ...
1.Woche 1 Löffel 1er und 4 Löffel Pre
2.Woche 2 " 1er und 3 " Pre
3.Woche 3 " 1er und 2 " Pre

usw....

Bis wir komplett nur noch 1er hatten.
Dies hat mir eine Bekannte empfohlen (die hat 4 Kids) so zusammen zu stellen, da sich die kleinen so besser an die 1er Nahrung gewöhnen und das Bauchweh gering gehalten wird.

Und bei der 1er Milch ist einfach nur mehr Stärke drin, damit es eben etwas sättigender ist. MEHR NICHT!
KEINE KALORIEN wie hier immer so einige meinen...


Meine Hebamme hat auch immer gesagt:
,, So lang die kleine zunimmt, brauchst du normal nie 1er Nahrung zu füttern!"
... Mein KiArzt ganz anderer Meinung! :-D

Also da streiten sich wahrscheinlich auch die Götter um das Thema #rofl


Probier´s einfach!
Als Mami merkt man das einfach eher, wie jeder andere wo immer nur Tipps geben will!



Glg Karin und klein Julia (in 2 Tagen 3 Monate)