Dann lieber keine Antwort als so eine....

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von 1982waiting 13.02.11 - 19:33 Uhr

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=24&tid=3025803&pid=19153140

Diesen Beitrag schrieb ich heut Nacht ins Forum, weil ich nichts über dieses Medikament finden konnte.... die Antwort ist wirklich wenig hilfreich und so respektlos, scheinheilig und anmaßend!!!

Würde ich denn fragen, wenn der Arzt was gesagt hat??? NEIN!!! Denn wir waren noch nicht da. Wie zu lesen ist, kam der Brief mit dem Rezept VOR der Besprechung und darum wissen weder mein Mann noch ich, was es ist!!!

Manchmal find ich es unmöglich was manche Userinnen hier schreiben!! Wobei das ja noch harmlos ist. Es gibt wirklich unfreundliche, anmaßende und respektlose Antworten zum Teil! Dann schreibt man doch nichts, bevor man scheinheilig ne Antwort reinstellt und an der Frage einer anderen Frau zweifelt!?!!

Zu Tavanic: Ich weiß immer noch nichts -denn, oh Wunder- der Termin war immer noch nicht...und da braucht man auch keinen Grübel-Smiley dahinter setzen!

So, mir stinkt die Antwort auf meine letzte Frage, das wollt ich einfach mal loswerden!
Im Gegenzug an alle fleißigen Leserinnen und ebenso ratlosen Unschwangeren...ich find euch toll und unterstütz jede gern, mit dem was ich weiß!!

Nen schönen Abend noch an die netten unter uns:)

Beitrag von majleen 13.02.11 - 19:36 Uhr

Hmmm, ich verstehe nicht, was du hast. Es ist doch war, dass du da den Arzt fragen solltest. Was würdest du denn erwarten?

Gute Besserung #blume

Beitrag von 1982waiting 13.02.11 - 19:42 Uhr

Es ist Samstagnacht und ich schreibe ein Frage... würde ich sie stellen, wenn ich einen Arzt fragen könnte. Wohl kaum.
Mann muss ja nicht antworten. Aber so doof anspielen, dass der Arzt was sagen müsste... es kam ein Brief mit Rezept.- Bis zum Termin gehen noch Tage hin und ich mache mir Sorgen.
Also frage ich hier. Aber so ne Antwort...dann lisber keine. Es stand ja drin, dass wir nichts wissen...
Nun ja, dann seh ich das wohl zu extrem.

ich mach mir große Sorgen und hab eben Angst, dass er was hat.

Beitrag von majleen 13.02.11 - 19:46 Uhr

Wäre es wirklich was schlimmes, dann hätte euch der Arzt angerufen. Und es ist eben so, dass wir hier ja auch nur zu wenigem wirklich was sagen können. Eben zu ZB, ZS, Ovus...und im FoKiForum über künstliche Befruchtungen. Aber was genau dein bzw. Das Problem bei dem SG ist, kann man eben nicht sagen. Ich finde schon, dass du da etwas überreagierst. Sie wollte doch nichts böses und sie war weder dreist noch unverschämt.

Es wird sich doch bald alles aufklären, wenn ihr mit dem Doc sprechen werdet. #klee

Beitrag von hunnyb. 13.02.11 - 19:37 Uhr

sorry aber ich find an der antwort dort nichts schlimmes

mach dir nix draus wenn du es als frech oder sonstwas aufgefasst hast. ich weis auch nicht was es ist. warte doch einfach den termin beim doc ab, dann weist du es 100pro#liebdrueck

Beitrag von 1982waiting 13.02.11 - 19:39 Uhr

Ja, so ne Antwort ist nett. Danke! Warte auf die Besprechung und dann hoff ich, dass es ned so schlimm ist.
Grüßle

Beitrag von biddepige 13.02.11 - 19:41 Uhr


ähm, ich schreibe echt selten und antworte auch selten hier im Forum ,

aber ich konnte beim besten Willen nicht erkennen, was dich jetzt an der Antwort von heute Nacht so geärgert hat.Ich finde die Antwort ganz normal und richtig!

ALso ein Antibiotikum hat nichts mit Kinderwunsch zu tun. Es bekämpft Bakterien!
Was genau willst du wissen? Es gibt verschiedene Bakterien, die unterschiedlich sensibel auf Antibiotika reagieren...

Verstehe also nicht wirklich was los ist!
SO, jetzt gehöre ich wohl auch zu den nicht-netten, aber ich denke, damit kann ich leben.

Viel Glück, dass du noch "bessere" Antworten bekommst.

Beitrag von kasia88 13.02.11 - 19:42 Uhr

#pro

Beitrag von paulinka12 13.02.11 - 19:42 Uhr

Hallo,

also, ich fand die Antwort jetzt gar nicht so schlimm.

Zu den anderen Thema, kann ich dir leider nichts dazu sagen.

Wenn es deinem Mann gut geht, würde ich es noch nicht nehmen und das erst am Montag abklären.

Beitrag von touvalu 13.02.11 - 19:45 Uhr

Du hast doch echt ein Rad ab oder ??

Meine Antwort war überhaupt nicht bösartig gemeint, kenne das nun mal nicht das man ein Rezept einfach so in die Hand gedrückt bekommt oder per Post zugeschickt bekommt ohne ein Arztgespräch gehabt zu haben oder ein Telefonat.

Desweiteren überliest man Nachts kurz vor Eins schon mal Sachen.

Was an meiner Antwort auf deine Frage scheinheilig, respektlos und anmaßend sein soll, versehe ich überhaupt nicht!

Deine Reaktion darauf entspricht ist wohl eher respektlos, scheinheilig und anmaßend!



Beitrag von stephie86 13.02.11 - 19:50 Uhr


mhm... ich finde an der Antwort nichts schlimmes. Vielleicht hast du es einfach nur falsch aufgefasst.

Beitrag von 1982waiting 13.02.11 - 19:52 Uhr

Schon allein die Frage, ob ich ein Rad abhabe...nun ja, das sag ich nichts zu. Da spricht deine Freundlichkeit ja für sich...ups, doch was gesagt.

Ich wusste nicht, dass du verpflichtet bist, nachts um 1 zu schreiben und zu lesen...sonst hätte ich dich persönlich angefragt.

Ich habe nur auf eine nette Antwort gehofft und wenn niemand was weiß, dann kommt keine Antwort. So läuft es hier normal auch ab...
Und ich schreib dann auch nicht tausend mal meine Frage, sondern bin in der Lage schlussfolgernd zu denken... keine Antwort, also weiß es niemand.

Beitrag von touvalu 13.02.11 - 20:51 Uhr

So wie du hier rumpöppelst war meine Frage ja wohl berechtigt.
Wie man in den Wald hineinruft so schallt es heraus.

Wenn du schon mit solchen Antworten nicht umgehen kannst, dann lass doch einfach die Fragerei hier im Forum!!
Mein Gott bist du ne Lachnummer

Beitrag von pialmar 14.02.11 - 11:11 Uhr

Warum gibts hier keinen "gefällt mir" Button????

Beitrag von hinterwaeldlerin09 13.02.11 - 19:50 Uhr

Hm,

also ich finde, dass du maßlos übertreibst!

Wenn du Mutter sein willst, wirst du dir diese extreme Dünnhäutigkeit abgewöhnen müssen, was meinst du, was du da manchmal für Antworten bekommst.

Du wirst robuster werden müssen, wenn du Menschen beim Aufwachsen begleiten möchtest.

Viel Glück!

die hinterwäldlerin

Beitrag von 1982waiting 13.02.11 - 19:57 Uhr

Na dann ich bin nun aber froh, dass du so mitfühlend und sensibel was zum Thema beiträgst! Sicher hast du zig Kinder und viel Erfahrung, damit du mir diesen herzlichen Tipp geben kannst.

Mein Empfinden war eben anders...und es ging auch anderen schon so, dass seltsame Antworten kamen.

Aber dann werde ich nun den Kinderwunsch abhaken und mir erst ne dicke Haut zu legen!

Liebe Grüße in den Hinterwald.


Wenn man sich etwas sehr wünscht und alles schief läuft und jegliche Erklärungen fehlen, dann reagiert man vllt mal falsch....aber okay. Ich übertrieb maßlos und somit gut.

Beitrag von hinterwaeldlerin09 13.02.11 - 20:00 Uhr

...Aber dann werde ich nun den Kinderwunsch abhaken und mir erst ne dicke Haut zu legen!...

Das maßlose Übertreiben scheint tatsächlich dein Problem zu sein.

Beitrag von 1982waiting 13.02.11 - 20:04 Uhr

Ironie...schlag doch mal nach meine Liebe. Aber kein Ding.

Beitrag von hinterwaeldlerin09 13.02.11 - 20:08 Uhr

Super, wie feinsinnig.

Kümmert sich dein Mann eigentlich selbst um die ihn betreffenden Befunde...?

Oder überläßt er das dir?

Beitrag von majleen 13.02.11 - 20:01 Uhr

So ein Käse. Wenn du dich nur selbst hören könntest.

Beitrag von goldhaarschwester 13.02.11 - 20:07 Uhr

Tavanic gibts häufig bei einer Infektion mit Chlamydia Trachomatis. Hat dann also schon mit Kinderwunsch zu tun!

Beitrag von 1982waiting 13.02.11 - 20:12 Uhr

Puhhh, das hört sich aber nicht so gut an. Danke für deine Antwort, die erste hilfreiche!!!
Ich google mal...
und warte auf den Termin! Beschwerden hat mein Mann nämlich keine. Bisher liegts an meinem Zyklus...da stimmts hinten und vorne nichts.

Also DANKE#klee

Beitrag von hotchica 13.02.11 - 20:11 Uhr

Huhu,
In einer sache gebe ich Dir echt recht, ich finde manche Antwort die sich hier ein paar leisten auch recht respektlos.
Aber weiß nicht was du nun für ein Problem mit deiner Antwort hattest.
Entweder ist es Dir schon öfter passiert, dass du blöde antworten bekommen hast und du jetzt eine wahrscheinlich nett gemeinte Antwort so sensibel nimmst oder du reagierst nur grad sehr empfindlich:-p

Wünsche Dir einen schönen Abend:-D

Beitrag von heliozoa 13.02.11 - 20:13 Uhr

Hallo,

mein Partner musste auch mal Antibiotika nehmen. Das Medikament damals hieß Levofloxacin und ich lese gerade im Netz, dass Tavanic auch Levofloxacin als Wirkstoff hat. Ich weiß deshalb noch wie das Mittel hieß, da ich selbst ca 2 Jahre mit Blasenentzündungen zu kämpfen hatte und dieses Antibiotikum auch nehmen musste.
Nach 2 Jahren fast monatlichen Blasenentzündungen, hat mein Freund bei Urologen eine Probe abgegeben und es wurde auch ein Infekt gefunden. Deshalb musste er dieses Mittel nehmen. Er hatte also auch diese Bakterien, die aber beim Mann noch nicht so schnell Blasenentzündungssymptome hervorrufen, da die Harnröhre beim Mann länger ist und die Erregr nicht so gut in die Blase kommen. Er hatte jedoch immer wieder die erreger auf mich übertragen, deshalb hatte ich trotz Antibiotika immer wieder Blasenentzündungen.
Nachdem er das Mittel genommen hatte, habe ich keine Entzündungen mehr bekommen.
LG Eva

Beitrag von 1982waiting 13.02.11 - 20:17 Uhr

Danke für die Antwort!!

Ich hatte noch nie ne Blasenentzündung, aber hatte eben voll die Angst, dass es was Schlimmeres ist bei meinem Mann. Er hat schließlich das Rezept gelich geschickt, bevor er mit uns gesprochen hat...also dache ich, es eilt eventuell... aber wenns richtig schlimm wär, dann hätten wir ja hin müssen. Soweit hab ich erst jetzt gedacht :)

Danke trotzdem!!!

  • 1
  • 2