Schlafen Kinder laenger je aelter sie werden?

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von sako2000 13.02.11 - 19:48 Uhr

Hallo liebe Mamis,

meine Tochter ist 15 Monate, geht umd 19Uhr ins Bett und schlaeft meistens bis 5 Uhr.

Nun hoert ich oft, dass Kinder laenger schlafen je aelter sie werden.
Wir sind Eure Erfahrungen?

LG, Claudia

Beitrag von littlelight 13.02.11 - 19:54 Uhr

Ja, in der Pubertät schlafen sie dann bis mindestens 12 Uhr Mittag #rofl


Also ich kann nur sagen, dass ich selbst sehr lange (bis ich 7 oder 8 war) zwischen 5 und 6 Uhr aufgestanden bin. Dann wurde es etwas besser. Mein Sohn (fast ein Jahr) schläft frühs eigentlich sehr lange. Mindestens bis 7oder 8Uhr, manchmal sogar bis 9 oder 10Uhr. Er geht aber auch abends "erst" um 22.00Uhr frühstens ins Bett. ;-)

LG littlelight

Beitrag von valley5 17.02.11 - 21:51 Uhr

Bei uns ist das auch so...#gaehn
Er ist jetzt 11 Monate und geht auch meistens gegen 22 uhr, manchmal auch 21 uhr ins bett! Geht einfach nicht anders, er hält es abends einfach sehr lang durch und mittags grad mal 3 Stunden bis zum nächsten Schlaf.
Er schläft morgens auch bis halb neun oder neun oder sogar bis halb zehn! irgendwann wird das schon anders;-)

grüßle #winke

Beitrag von katirobi 14.02.11 - 10:33 Uhr

hallo,

mein sohn ist jetzt 1 3/4 Jahre alt und er geht 19 uhr ins bett und schläft bis 5/6 uhr. LEIDER!!! Am Wochenende ist das schon sehr anstrengend.
Ich hoffe auch auf den Tag, wo er dann mal bis 7 Uhr schläft. Hoffentlich kommt der auch..........

Beitrag von nele27 14.02.11 - 12:05 Uhr

Hallo Claudia,

bring sie doch um 20 Uhr oder 20.30 Uhr ins Bett, dann schläft sie sicher länger. Schlafrhythmus natürlich nicht abrupt umstellen, sondern nach und nach...

LG, Nele
deren 3,5-Jähriger von 20 bis 6 Uhr schläft

Beitrag von giesi68 15.02.11 - 10:51 Uhr

ich denke das ist natürlich bei jedem Kind anders. Unser hat bereits mit 10 Wochen 7 Stunden am Stück durch geschlafen. Heute ist er 2 Jahre und schläft von 19 Uhr bis 7 Uhr morgens und Mittags 2,5 bis 3 Stunden.
LG Ines

Beitrag von ayshe 15.02.11 - 10:58 Uhr

Grob kann man sagen, daß sich der Schlafbedarf mit dem alter reduziert.

Anfangs schlafen sie dauernd, dann irgendwann nur noch 14 stunden, 12, 10 usw.
In der Pubertät ist der Schlafbedraf durch die körperlichen Veränderungen wieder sehr hoch.

Und wer früh einschläft, steht früher auf als einer, der spät ins Bett geht, alles ganz logisch eben.