Weiß Jemand Rat? Zyklus/Eisprung/Mens

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von knimm 13.02.11 - 20:05 Uhr

Hallo,

ich hab mal ne Frage:
Eine Freundin hat Anfang Januar die Pille abgesetzt(Kinderwunsch) und hat bis zum 12.02. auf ihre Mens warten müssen. Sie hat 9 Jahre die Pille genommen und sonst immer einen 28 Tage Zyklus gehabt. Ok, dass es nicht gleich regelmäßig weiter geht ist ja nicht ungewöhnlich aber nun war es so, dass sie am 11.02. beim Frauenarzt zur allg. Untersuchung war und er beim Ulltraschall gesehen hat, dass sie kurz vorm Eisprung ist und auf einer Seite sogar 13 Follikel gezählt hat. Das verstehe ich jetzt nicht so ganz, wenn sie kurz vorm Eisprung wär, dann dürfte sie doch nicht ihre mens bekommen???
Eine Schmierblutung ist es nicht. Ich meinte noch nur zu ihr, dass sie jetzt eh noch mind. 14 Tage auf ihre Mens warten müsste, wenn sie kurz vorm eisprung ist. Tja, aber gleich am nächsten Tag setzt die Blutung ein...

Vielleicht weiß jemand Rat oder hat so was schonmal gehört oder selbst erlebt. Ich hatte damals auch 9 Jahre die Pille genommen und glücklicherweise gleich einen regelmäßigen Zyklus gehabt. Und nach 9 Zyklen hatte ich endlich den ersehnten pos. Test in der Hand. Das Ergebnis liegt gerade in ihrem Bettchen und ist mittlerweile schon 14 Monate alt #verliebt.

Wünsch allen noch viel Glück für den aktuellen Zyklus!

LG
Katja

Beitrag von ceres86 13.02.11 - 20:12 Uhr

Hört sich sehr nach PCO an. Muss aber noch nichts schlimmes bedeuten, haben viele Mädels. Ich würde ihr mal zu einem Hormoncheck raten, dann weiß sie mehr: (Vielleicht sind ihre männlichen Hormone zu hoch...das hieße dann PCOS).
Sie kann mit dem/der FA auch mal über Ovaria Comp als homöopatisches Hilfsmittel sprechen.

Beitrag von knimm 13.02.11 - 20:27 Uhr

Also er hat ihr wohl schon gesagt, dass es sein kann, dass sie zuviele männl. Hormone hat und mann evtl. einen Hormoncheck machen müsste.
Hab gerade mal PCO gegoogelt, aber wenn es irgendwie mit Zysten zu tün hätte, hätte der Doc das ja auf dem Ultraschall sehen müssen oder?
Naja, sie will sowieso morgen nochmal anrufen, dann sehen wir weiter.


Danke für Deine schnelle Antwort!
#klee