Zyklustee 2. Hälfte - Erfahrungen???

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von noiram78 13.02.11 - 20:08 Uhr

Hallo Ihr Lieben!
Habt ihr schon Erfahrungen mit dem Zyklustee für die 2. Hälfte?
Habe gelesen, dass er aus Frauenmantel, Schafgarbe und Brennessel zu gleichen teilen besteht und 3 Tassen (je 200ml) täglich ab Eisprung getrunken werden soll....
In welchen Mengen muss ich den denn bestellen, damit er für einen Zyklus oder länger reicht???
Liebe Grüße und Danke!!!!

Beitrag von shiningstar 13.02.11 - 20:16 Uhr

Ich habe immer nur Frauenmanteltee getrunken, und den gibt es in Beuteln in der Apotheke zu kaufen :)

Beitrag von anni1808 13.02.11 - 20:33 Uhr

Also ich habe auch nur den Frauenmantelkrauttee getrunken. Ein Beutel mit 100Gramm reichte bei mir für zwei Zyklen und es ist immer noch ein bisschen drin...ich wurde dann schwanger und da darf man den nicht mehr trinken.
Also wenn du 100Gramm von jedem kaufst dann müsste das für einige Zyklen reichen.

Beitrag von knimm 13.02.11 - 20:35 Uhr

huhu,

also ich hab damals immer Himbeerblätter in der 1. und Frauenmantelkraut in der 2. Häflte getrunken. Ich denke aber, dass diese Art Kräutertees alle gut sind, also versteif dich nicht ganz so auf die Zusammensetzung.

Schwanger geworden bin ich erst, da hab ich keinen Tee mehr getrunken, was jetzt nicht heißen soll, dass es nichts bringt. Aber irgendwann hatte ich keine Lust mehr auf Tee...Trotzdem viel Glück für Deinen Zyklus!

#klee
Katja